Inspektionkosten

Benutzeravatar
Franki
Beiträge: 770
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 59700
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Inspektionkosten

Beitrag von Franki » Mo 31. Jul 2017, 15:55

die Flüssigkeiten (Kupplung wie Bremse) sollten schon gewechselt werden - so alle zwei bis drei Jahre; die Schläuche und die Dichtungen in den Bremszylindern zu wechseln, ist überflüssiger Aufwand. Bei meiner 20.000 meinte der Händler sogar: "Die Dichtungen tauschen wir (natürlich) nicht." Allerdings musste ich das auch bei der Beauftragung unterschreiben. Für mich war das in Ordnung.

Viel Erfolg, beste Grüße
Frank

Benutzeravatar
Steff
Beiträge: 69
Registriert: So 1. Sep 2013, 21:57
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 15429
Wohnort: Neustadt/WN

Re: Inspektionkosten

Beitrag von Steff » Mo 31. Jul 2017, 16:21

Alles klar Franki, Danke! Was hast Du für den 20ter bezahlt wenn ich fragen darf?

Benutzeravatar
Franki
Beiträge: 770
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 59700
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Inspektionkosten

Beitrag von Franki » Mo 31. Jul 2017, 23:18

inklusive eben diesem Flüssigkeitswechsel und dem Tausch der Beläge hinten waren es damals 630 Euro, meine ich. Leider durfte ich die Schraubverbindungen der Umlenkhebel dann noch nachziehen - gehört ja eigentlich zum Inspektionsumfang dazu :(

Den Ölwechsel der 30.000er habe ich dann selbst gemacht, und bei 42.000 Kilometer auch. Dabei habe ich mich am vorigen Freitag späten Abend noch bis an die Zündkerzen gewagt - leider waren die des linken Zylinders schön angeknuspert vom Rost. Mir ist ein Rätsel, wie man bei der :xt12: das Ventilspiel prüft bzw. die Shims wechselt :denker: Vielleicht etwas, zu dem ein Roboter oder eine Drohne zum Einsatz kommen sollte :denker:

Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“