Persönliche Fahrwerkseinstellung

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2197
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 154000
Modell: DP01

Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von Franz » Fr 9. Sep 2011, 10:36

Ich habe mein Fahrwerk wie folgt eingestellt:

Gabel:
Federvorspannung: 5,5
Zugstufendämpfung: 8 Klicks
Druckstufendämpfung: 8 Klicks

Federbein:
Federvorspannung: 3
Zugstufendämpfung: 12 Klicks

Rahmendaten:
Ich benutze viel untergeordnete Straßen im schlechtem Zustandstand und brauche deshalb ein komfortables Fahrwerk.
Ich fahre meist solo und ohne Gepäck, d.h. das Moped ist mit 100kg geladen.

Viele Grüße
Franz
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

senon

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von senon » Di 10. Jan 2012, 08:47

Hallo,

finde ich eine gute Idee, wie wärs denn, wenn jeder mal einstellt welche Einstellung er/sie beim Solo, Sozius und Gepäckbetrieb fährt.
Bin ja noch neu mit der XT und hätte da gerne mal Infos über empfohlene Einstellungen ;)

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1714
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von rubbergum » Di 10. Jan 2012, 09:24

senon hat geschrieben:Hallo,

finde ich eine gute Idee, wie wärs denn, wenn jeder mal einstellt welche Einstellung er/sie beim Solo, Sozius und Gepäckbetrieb fährt.
Bin ja noch neu mit der XT und hätte da gerne mal Infos über empfohlene Einstellungen ;)
Sehr gute Idee, aber bitte ganz wichtig die Trennung zw. SOLO und SOZIUS. Oder machen wir gleich 4 Kategorien:
1.) Solo
2.) Solo+Gepäck
3.) Sozius
4.) Sozius+Gepäck
Ohne diese Einteilung wären die Daten nur mäßig sinnvoll.

LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
sanse
Beiträge: 646
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 20:26
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 9000
Wohnort: 29690

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von sanse » Di 10. Jan 2012, 10:30

Finde dies auch sehr interessant,
nur das Gewicht sollte auch immer mit angegeben werden. Auch das der Sozia, oder ein Gesamtgewicht, um die Damen zu schützen :D

Da ich mich erst mit dem Motorrad einfahren muss, was sicherlich noch dauert, werde ich die Standardeinstellung ersteinmal beibelassen. An der FZ6 konnte ich nur die Federvorspannung des Federbeins einstellen, das war recht simpel für mich. Einstellung von 1 - 6. Stufe 4 im Solobetrieb, Stufe 6 im Soziabetrieb.

Habe die Videos noch nicht angeschaut, aber villt. hilft es ja.

edit: Eine Datei zur richtigen Fahrwerkseinstellung, aus einem anderen Forum. Habs nur mal als PDF gedruckt.

Wahrscheinlicher Ursprung hier http://www.motorradonline.de/de/lexikon ... mung/41241" onclick="window.open(this.href);return false;
Heinz
Dateianhänge
Fahrwerkseinstellung.pdf
(20.95 KiB) 398-mal heruntergeladen
Suzuki DL1000 V-Strom ABS

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2591
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von Tequila » Di 10. Jan 2012, 20:36

Ich habe das Fahrwerk "nach Regeln der Kunst" auf mich eingestellt und bin fast bei den Werkseinstellungen gelandet. Das bleibt auch erstmal so ;)
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Jörg Lutz
Beiträge: 142
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:52
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 29650
Wohnort: Wesseling

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von Jörg Lutz » Di 10. Jan 2012, 21:10

Hi Tequila,

ich habe mich mit diesem Thema auch eingehend beschäftigt. U. a. habe ich hierzu die Mithilfe eines Ölhins-Händlers in Anspruch genommen, der so freundlich war mich hier zu unterstützen.

Festgestellt habe ich, dass die Angaben im Handbuch bezogen auf die Anzahl von max. Klicks, Umdrehungen nur bedingt stimmen. Die tatsächliche Anzahl bei Zug- und Druckstufe vorn sowie Zugstufe hinten ist etwa 20 % - 30 % größer und sollte auch gemäß Handbuch im Verhältnis umgerechnet werden. Hierbei verschieben sich natürlich auch die Angaben bezogen auf die "Standard"-Einstellungen.

Meine aktuellen Einstellungen: ausschließlich Solo, 80 kg, ohne Koffer, komfortorientiert sind:

Federvorspannung 7 Ringe
Zugstufe vorn 4
Druckstufe vorn 12

Federbein hinten 22 Klicks
Zugstufe hinten 15

mit Koffer:

Federbein hinten 30
Zugstufe hinten 12

Grundsätzlich gilt: Zug- und Druckstufendämpfung immer von "Zu" aus zählen, Federvorspannung immer von "Offener" Position aus zählen.

Gruß Jörg Lutz
Gruß Jörg Lutz

Hercules K50 Sprint / Yamaha RD250 / Honda CX 500 / Yamaha XJ600 / Suzuki GS 1100 G / Honda CBF 1000 / Yamaha XT1200Z ST / BMW F 800 GT

Benutzeravatar
yam2015
Beiträge: 285
Registriert: So 8. Mär 2015, 08:47
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 35000
Modell: DP01
Wohnort: Ingolstadt

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von yam2015 » Di 26. Mai 2015, 17:43

Hab mich jetzt auch mal an das Fahrwerk getraut, nachdem ich das Gefühl habe dass die Kiste ziemlich holperig unterwegs ist.

Problem: Gerade bei Strecken mit vielen kleinen Unebenheiten, Teerflecken, Asphaltreparaturen usw. hoppelt sicht die Karre nur so durch. :cry:
Das kann doch bei dem "hochgelobten" Fahrwerk nicht sein...

Aber egal welche Voreinstellungen ich verwende oder wie auch immer ich die einzelen Parameter verstelle, so richtig komme ich nicht klar.
Womöglich bin ich auch einfach zu leicht (80 kg + Ausstattung) für die :xt12: .
Als ich beim letzten mal einen Mitfahrer an Bord hatte (ca. 90 kg) lag die :xt12: gleich viel ruhiger auf der Straße. :shock:

Also entweder ich muss mal zu einen Fahrwerksspezialisten oder ich rüste baldmöglichst auf Wilbers um.

Hat sonst noch jemand eine Tipp für mein Fahrergewicht, zumindest als grobe Orientierung? So unterschiedlich können die Fahreindrücke doch nicht sein? Oder habt ich alle mehr als ich auf den Rippen??? :essen:

Gruß

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 705
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 30500
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von varabike » Di 26. Mai 2015, 18:07

Komfortabstimmung Solo :D

Hallo an alle,

mich hat ebenso das hoppelige Fahrverhalten auf schlechter und sehr schlechter Straße gestört. Mein erster Gedanke war das Federbein. Also erstmal die Vorspannung weicher gedreht. Leider brachte das keine Verbesserung; eher im Gegentei. Auch weniger Zugstufe verbesserte den Komfort nicht wirklich. Also habe ich mir gestern die Gabel vorgenommen und bin nun sehr zufrieden. Der Komfort ist spürbar besser und das Fahrverhalten nach wie vor Top. Mein Fahrstiel ist zügiger Tourenfahrer. Hier die Einstellungen:

Fahrergewicht: 100kg (fahrfertig)

Federbein
Vorspannung: Stufe 3 (eine Stufe härter als Werkseinstellung)
Zugstufe: 12 Klicks auf (2 Klicks weicher als Werkseinstellung)

Gabel
Vorspannung 5,5 Ringe (Werkseinstellung)
Zugstufe 8 Klicks auf (Werkseinstellung)
Druckstufe 8 Klicks auf (2 Klicks weicher als Werkseinstellung)

Mit dieser Einstellung bin ich seit 2010 und 40.000 km sehr zufrieden unterwegs. Mit Sozia (70kg fahrfertrig) spanne ich das Federbein eine weitere Stufe vor und bei maximaler Zuladung spanne ich das Federbein voll vor. Dann passt auch die Scheinwerfereinstelung immer.

@ Yam2015
Das Stuckern liegt mit Sicherheit an der Druckstufendämpfung (Einstellung unten) der Gabel. Bei Deinem Gewicht evtl. noch einen Klick weicher als bei meiner Empfehlung.

Tipp: Alle Einstellungen bei jedem Schritt Dokumentieren, sonst siehst Du nach dem Verstellen nicht mehr durch.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1714
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von rubbergum » Di 26. Mai 2015, 18:18

yam2015 hat geschrieben:Als ich beim letzten mal einen Mitfahrer an Bord hatte (ca. 90 kg) lag die :xt12: gleich viel ruhiger auf der Straße. :shock:
Das wird immer so sein. Im Autobus ist es auch "besser" als im Auto - Thema Massenträgheit.
yam2015 hat geschrieben:Hat sonst noch jemand eine Tipp für mein Fahrergewicht, zumindest als grobe Orientierung? So unterschiedlich können die Fahreindrücke doch nicht sein?
Dann verrat uns doch mal deine aktuelle Einstellung. Wie bist du vorgegangen? Die Vorgangsweise steht ja in diesem Thread.
Hier nochmal in Stichworten:
1.) Gehe von der Grundeinstellung aus
2.) Immer nur in kleinen Schritten und Reihenfolge einhalten
3.) alles notieren.
4.) Zuerst SAG
5.) Dann ZugStufe
6.) Dann DruckStufe

LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4131
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 52600
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Persönliche Fahrwerkseinstellung

Beitrag von Helmut » Di 26. Mai 2015, 18:31

yam2015 hat geschrieben: Oder habt ich alle mehr als ich auf den Rippen??? :essen:
Daran wird liegen, die meisten XT Fahrer die ich kenne haben mehr. ;)

Spaß beiseite

Fahrergewicht: 100kg + Bekleidung :oops:

Hatte bei der DP01 Federbein Vorspannung Stufe 2 alles andere auf Werkseinstellung.
Jetzt bei der ZE die Einstellung Standard für Solo mit Gepäck (Danke Dirk perfekt).
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, ABS, TCS, Speichen...“