Conti Trail Attack 3

Benutzeravatar
motu
Beiträge: 91
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 01:31
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 6100
Modell: DP07
Wohnort: nr Hannover

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von motu » Di 16. Apr 2019, 21:41

Oh. Das hört sich ja gut an :) Quatschen wir beim HiFaKo drüber!? ;) Ich werde beim Treffen bei euch vermutlich nicht dabei sein können. Sieht nicht gut aus. Sonst wäre das die nächste Gelgenheit gewesen... Aber Springe liegt auf meiner Rundtour über den Nienstädter - insfoern ;)

P.S. Ich bin auch nicht Off-Topic. Es geht um den Conti Trail Attack 3. Habe gerade eine Quelle angezapft und erhoffe mir Möglichkeiten da günstig dran zu kommen... ;)
Yamaha XT 1200 ZE

Shokata
Beiträge: 210
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 37000
Modell: DP07
Wohnort: 31832 Springe

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Shokata » Mi 17. Apr 2019, 06:59

Moin Motu,
oder kommst halt mal einfach so vorbei (Adresse per PN). Nienstädter ist ja um die Ecke :-)
Von wo kommst du?
Der Satz liegt bei Mopedreifen.com um 220 Euro. Ich werde jetzt noch meine ungewohnte Kombi aus TrailAttack2 vorn und TKC70 hinten runter fahren und dann kommt auch der TrailAttack 3 drauf, bin echt gespannt, wie der läuft...

Grüße
Manfred

Benutzeravatar
motu
Beiträge: 91
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 01:31
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 6100
Modell: DP07
Wohnort: nr Hannover

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von motu » Mi 17. Apr 2019, 12:22

Hhmmm. Ich finde bei Conti keine Reifenfreigabe für unsere :xt12:

Nur für den Road Attack. Ich hab da einen Bekannten sitzen. Ich frage da mal nach...

@Manfred: ich komme aus Wunstorf. Ein Klacks ;)
Yamaha XT 1200 ZE

Shokata
Beiträge: 210
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 37000
Modell: DP07
Wohnort: 31832 Springe

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Shokata » Mi 17. Apr 2019, 13:05

Hi,
gibt es doch hier:
http://www.reifen-freigaben.de/pdf/0727.10.pdf

Wunstorf ist ja gleich um die Ecke von Springe/Gestorf :-)

Benutzeravatar
motu
Beiträge: 91
Registriert: Fr 16. Sep 2016, 01:31
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 6100
Modell: DP07
Wohnort: nr Hannover

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von motu » Mi 17. Apr 2019, 13:21

Ja. :) Wunstorf ist quasi "um die Ecke" :)

Die Reifenfreigabe da oben habe ich auch gesehen. Aber guck mal genau hin: das ist für den Conti ROAD Attack 3. Nicht der Trail Attack 3. Soweit ich das sehe, sind es verschiedene Reifen!?

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Es steht ein bisschen weiter oben. Alles klar :)
Yamaha XT 1200 ZE

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 345
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 17900
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von deXTer » Mi 17. Apr 2019, 14:26

Gelöscht: Fehleintrag
Schöne Grüße
Harald

Mic60
Beiträge: 48
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:54

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Mic60 » Do 25. Apr 2019, 15:38

Hallo zurück, :-) vielen Dank für das tolle Angebot Shokata,
in der Zwischenzeit musste ich so arbeiten, dass ich leider nicht zu euch fahren konnte. Nun habe ich alles hier in FFM machen lassen und kann erste Erfahrungen mitteilen:
Der Reifen bringt sofort ein sehr gutes Kontaktgefühl zur Fahrbahn, bei Kommentaren zu Contireifen habe ich manchmal von einem "Kleben" gelesen und weiß nun, wie das gemeint ist. Ich fahre die Reifen mit 2,6 vorne und 2,8 hinten, die ersten 50 Kilometer entsprechend vorsichtig und bisher nur auf trockenen Straßen. Ich empfinde diese Reifen als sehr konfortabel(allerdings neu, ist ja immer besser...) und kann ohne geringste Gefahr die meisten Kurven meiner Hausstrecke mit 10-15km mehr fahren. Die Federung habe ich von Standard auf Soft umgestellt, das erscheint mir zu den Reifen passender. Im Verbrauch habe ich bislang keinen Unterschied festgestellt. Ich meine, ein dunkles, angenehmes Abrollgeräusch zu vernehmen. Bisher bin ich mit diesen Reifen ca. 200km gefahren und sehr zufrieden.

Shokata
Beiträge: 210
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 37000
Modell: DP07
Wohnort: 31832 Springe

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Shokata » Fr 26. Apr 2019, 14:12

Hi Mic,
alles gut :daumen:
Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht :daumen: :daumen:
Ich denke nächste Woche mache ich meinen auch drauf... aber erst muss ich den TKC70 hinten und TrailAttak2 vorne noch etwas tot fahren... so 1000 können die noch. Dann hätte ich mit dem TA2 vorne ca. 14tkm runter :o
Ob der 3er auch so lange hält? :-)
Mal schauen...
Grüße aus dem XT Dorf Gestorf :sonne:
Manfred

Mic60
Beiträge: 48
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:54

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Mic60 » Sa 27. Apr 2019, 13:25

:xt12:
Ich hab 2 Berichte im Youtube gesehen, die mich (zum Glück) von diesem Reifen überzeugten. Da wurde gesagt, der Reifen sollte bei normaler Fahrweise (eigentlich ganz passend für die etwas gewichtigere XT) ca. 15.000 halten. Damit war mein Wunsch geboren. Zuvor hatte ich Michelin Pilot und die halten sehr lange und sind wirklich empfehlenswert. Die Contis erscheinen mir beweglicher, gehen sehr schnell in die Kurven, Kippen sehr früh, sind aber auch noch ganz neu. Heute habe ich 50km bei Regen gefahren und das Gefühl blieb unverändert: Komfortabel, sicher und mit einem sehr guten Fahrgefühl. Ich habe ein bisschen mit dem Luftdruck varriiert und empfehle vorne 2,6 und hinten min. 2,8. Vorne mache ich den Reifen ein bisschen härter, weil ich mir einbilde, sonst zuviel von der Fahrbahn über den Lenker zu spüren. Der Reifen macht die XT auf jeden Fall für mich dynamischer, bin sehr froh, ihn gewählt zu haben :-).

Mic60
Beiträge: 48
Registriert: Di 25. Jul 2017, 11:54

Re: Conti Trail Attack 3

Beitrag von Mic60 » Sa 27. Apr 2019, 13:27

Vielen Dank für die Grüße aus dem XT Dorf Manfred :-)
Da komme ich bestimmt einmal vorbei.
Allzeit gute Fahrt

Antworten

Zurück zu „Reifentypen & Freigaben für die XT1200Z“