Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 953
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 106000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Ldk. Karlsruhe

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von meine dicke »

Machst Du für uns bitte auch noch mal ein paar Bilder von dem Umbau des Scheinwerfers.
Du weißt doch, mit Vorlagen lässt sich alles viel leichter nachbauen :roll: :roll: :roll: .

Danke und wie immer mit einem

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
VIM 2014,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
HiFaKo 2019 Tagesgast
Ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 77.000km)
Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 527
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 49000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Schwenker-Markus »

meine dicke hat geschrieben: Do 20. Jun 2019, 07:41 Machst Du für uns bitte auch noch mal ein paar Bilder von dem Umbau des Scheinwerfers.
Du weißt doch, mit Vorlagen lässt sich alles viel leichter nachbauen .
Klar kann ich Foto's machen. Würde ich auch gerne machen. Bringt aber nichts. Ausser, dass der Hauptscheinwerfer und die Positionslampen jetzt halt heller sind und eine LED-typische Lichtfarbe haben, sieht man nichts.
Ich habe den Umbau zusammen mit meinem :-) gemacht. Da ging alles recht schnell und zum fotographieren während dem Umbau kam ich gar nicht.
Eines kann ich aber erklären: die hinteren Deckel der Scheinwerfer, also die die man wegnehmen muss, um die Birnen zu wechseln, passen nicht. Um die Originalkabel aus dem Gehäuse zu führen, haben wir im Gehäuse zwei Schlitze gemacht. Statt der Originaldeckel hat mein :-) zwei Gummiabdeckungen aus seinem Fundus gezaubert. Die LED-Steuergeräte haben wir mit Klett aussen auf dem Scheinwerfergehäuse fixiert. Wegen den Steuergeräten muss ja das Anschlusskabel aus dem Gehäuse geführt werden. Weil ich im Loch hinter dem Cockpit eine Abdeckung habe, sieht man vom Ganzen nix mehr. :engel:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)
Nordmann
Beiträge: 636
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 26419 Schortens

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Nordmann »

So...nu sind die Nebler bei mir auch dran :daumen: ....dabei geht es mir weniger darum bei Nebel besser zu sehen sondern darum BESSER GESEHEN ZU WERDEN . Die Dinger sind von LOUISE , Modell SIRIUS . Habe die mit Relais angeschlossen und an den TT Sturtzbügel montiert

Munter bleiben
Gruß vonner Nordsee

Arnd
Dateianhänge
20200112_163523.jpg
20200112_163535.jpg
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200 + XTZ 750
Benutzeravatar
yam2015
Beiträge: 378
Registriert: So 8. Mär 2015, 08:47
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 35000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Ingolstadt

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von yam2015 »

Servus Arnd,

hab mir vor kurzem auch die Nebler von SW-Motech an die TT Bügel montiert. Hast Du bei Dir festgestellt dass die TT Bügel leichte Höhenunterschiede je Seite haben? Also mir kommt es so vor als ob der Rechte Bügel, insbesondere der Bereich wo ich die Scheinwerfer montiert habe etwas höher ist :shock: .

Sehen übrigens gut aus die Sirius und es geht mir da wie Dir, hab die auch montiert um besser gesehen zu werden, nachdem mich letztes Jahr im Halbdunkel ,bei einem Überholvorgang, ein entgegen kommendes KFZ fast komplett übersehen hatte.... :daumen_ab: :?

Gruß Ralf
Nordmann
Beiträge: 636
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 26419 Schortens

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Nordmann »

Moin Ralf

Danke
Ja , irgendwie ist da ein kleiner Höhenunterschied ... hab mich allerdings auch letztes Jahr bei einer Offroadtour spektakulär auf die Fresse gelegt und bin dabei nach rechts gestürzt . ;)

Mich hat auch einer beim Abbiegen völlig ignoriert---hoffe das da mehr bzw. helleres Licht hilft mich besser zu sehen
Allzeit gute Fahrt


Munter bleiben

Gruß vonner Nordsee
Arnd
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200 + XTZ 750
Benutzeravatar
Trigger
Beiträge: 143
Registriert: Di 21. Jan 2020, 12:05
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 22000
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2000
Km-Stand der 2. XT1200Z: 80000
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Wohnort: Heidelberg

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Trigger »

Morgen Leute :-P

Ich Klinke mich mal mit ein.
Sämtliche Teile für meinen geplanten Umbau sind bestellt.
Plan ist von HighSider die Penta (nach Vorbild von TT) direkt unter dem HS zu montieren.
Die Vorhandene Blende meiner Dp07 unter dem HS, wird demontiert und auf der Basis ein passender Ersatz mit Ausschnitt für die Penta, im 3D Drucker hergestellt.
Auf der Website ließt man das die Penta STVzo konform beim Abblendlicht an (also immer ) gedimmt laufen.
Hat jemand mit dem Modell Erfahrung?

An den Bügeln von SW werde Ich noch LED Nebler montieren die ganz Stupide über einen Schalter bedient werden.
Netterweise findet man in diesem Fred ja ausführlich alles was man braucht, daher kommt der Strom vom leeren Stecker für die original Nebler.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit der Funktion der Penta und kann mir dazu was sagen.
Bei der TDM hab ich das Standlicht deaktiviert um mir ein LED TFL zu montieren. Bei der XT werde ich es erstmal rennen lassen.

Bilder vom Umbau kommen natürlich ;-)


Liebe Grüße
Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 527
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 49000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Schwenker-Markus »

Schwenker-Markus hat geschrieben: Di 18. Jun 2019, 21:22
meine dicke hat geschrieben: Di 18. Jun 2019, 20:51 Umbau der Scheinwerfer auf LED und alles gesetzeskonform?
Wie ge... ist das denn?
Gibt es dafür Gesetze? :lol: :lol: :lol:
Spass bei Seite: nö, nicht ganz gesetzteskonform. Aber ich bin da recht zuversichtlich, weil meine :xt12: sowieso rechtlich ein Sonderfall ist. Sie wurde ja ursprünglich in Deutschland zugelassen, zum Schwenker umgebaut und dann in die Schweiz importiert. Die :xt12: hat deshalb einen Typenschein "X", ähnlich einem Oldtimer. Was beim Licht erlaubt ist, ist ohnehin nicht jedem Ordnungshüter klar, bei einem Beiwagen erst recht nicht und bei Typenschein "X" hat keiner eine Ahnung. Ich sag dann einfach: "das wurde damals beim Umbau so vom TÜV abgenommen"!
Die Lichtfarbe passt jetzt viel besser zum Zusatzscheinwerfer und zu den Neblern. Damit es ganz stimmig wurde, kamen auch gleich noch LED-Positions-Lämpchen rein. Wobei die Position-Lämpchen ja gar nicht sein dürften, zusammen mit dem TFL. Aber eben, wer blickt da durch? :denker:
Bild folgt.
Ich hole diese alte Geschichte wieder nach vorne, weil es "Neuigkeiten" dazu gibt. Ich habe meine :xt12: vorige Woche "vorgeführt". So nennen wir in der Schweiz das, wenn wir zur Kontrolle müssen. Das entspricht quasi "zum TÜV fahren".

Nach der Begrüssung gab es mit dem Prüfer (P) folgenden Dialog:
- P: machen Sie bitte Motor und Licht an.
Ich mach Motor und damit Licht an.
- P: ist aber hell!
-Ich: das ist doch gut, oder?
-P: Ja. Bitte Fernlicht an.
Ich mach Fernlicht an.
- P (der voll in die Pfunzeln blickt): verdammt, dass ist ja noch viel heller!!
- Ich: das ist doch noch viel besser, oder?
P ignoriert meine rhetorische Frage :lol:
- P: machen Sie bitte mal den Hauptscheinwerfer aus.
- Ich: kann man nicht. Der leuchtet immer, ist serienmässig.
- P: aha.
Pause
- P: leuchtet das TFL auch nachts?
- Ich: nein, dann schaltet es auf Positionslicht um. Automatisch.
-P: aha.
Damit war das Thema Licht durch. Dabei hätte er einiges bemängeln können:
- TFL dürfte nicht zusammen mit Abblend- bzw. Fernlicht leuchten.
- Positionsleuchte im Hauptscheinwerfer dürften nicht leuchten, wenn das Positionslicht im Zusatzscheinwerfer leuchtet.
- und, dass Original kein LED drin ist.
Vermutlich war der Prüfer wortwörtlich geblendet :lol: . Letztlich hat er dann noch die Höhen der Lichtkegel gemessen. Damit war der dann ganz zufrieden. Prüfung bestanden :streicheln: .
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)
Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 953
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 106000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Ldk. Karlsruhe

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von meine dicke »

Du weißt doch,
es steht jeden Tag ein Dummer (Prüfer) auf, man muß ihn nur finden :lol: .

Sei froh, dass er nicht wollte oder eben, dass er so eine "Fundsache" war.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
VIM 2014,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
HiFaKo 2019 Tagesgast
Ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 77.000km)
Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 527
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 49000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Anschliessen Zusatzscheinwerfer, TFL und Nebler

Beitrag von Schwenker-Markus »

meine dicke hat geschrieben: Di 19. Mai 2020, 22:22 Sei froh, dass er nicht wollte oder eben, dass er so eine "Fundsache" war.
Ich hätte, wenn er es genauer genommen hätte, schon noch so einige Argumente bereit gehabt. So z.B. wegen Typenschein "X" (siehe früheren Post), weil aus der EU importiert. Oder die EU-Richtlinien zur Beleuchtung von Motorräder mit Beiwagen; die widersprechen teilweise sogar den deutschen und auch den schweizerischen Gesetzen. 100% blickt da niemand durch. Und das wusste er vermutlich auch. Hell ist gut, den Gegenverkehr nicht blenden ist auch gut. Also alles gut :streicheln:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)
Antworten

Zurück zu „Licht“