80000er Inspektion

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 633
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 54300
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 75248

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von deXTer »

710,- / 630.- Euro ist aber ganz schön happig.

Ich halte es wie Sammy/Ralf und mache meine Wartung selbst - bis auf das prüfen und einstellen der Ventile.

Beim 40.000 er Service wurde bei meiner :xt12: insgesamt an 6 Ventilen das Spiel korrigiert und die Zündkerzen ersetzt (da ja eh schon ausgebaut).
Dafür nahm meine Werkstatt (ehem. Yamaha-Händler-jetzt freie Werkstatt) 410,00 Euro. Da dachte ich schon - ganz schön viel.

Wenn ich allerdings Ralf's Beitrag lese, bin ich ja ganz gut weggekommen.
Schöne Grüße
Harald
Emil512
Beiträge: 294
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 09:39
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 84500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Schleswig

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von Emil512 »

Puh, ja, der Stundensatz ist schon ordentlich.
Doch eines muss ich sagen:
Ventilspielkorrektur in 4,5 Stunden, das ist aber schon eine sehr gute Leistung!
Ich habe es vor wenigen Monaten selbst gemacht, nun ja, das dauerte deutlich länger, klar.
Aber ich kann zumindest sagen, das 4,5 Stunden echt verdammt fix ist!!!
Macht die Rechnung natürlich auch nicht kleiner. :(

Lieben Gruß

Emil
+You only die once. But you live every day+

XT1200 ST, Honda CRF 1000 LD, KTM 1090 Adv R,
Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2710
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 227167
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2020
Km-Stand der 2. XT1200Z: 14751
Modell der 2. XT1200Z: DP07

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von Franz »

Emil512 hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 08:05 Ventilspielkorrektur in 4,5 Stunden, das ist aber schon eine sehr gute Leistung!
Ich habe ein Inspektionsblatt zur DP01 gefunden, auf dem die Richtzeiten für die Werkstatt vermerkt sind:

Ventilspiel prüfen / einstellen (Richtzeit 2,6 Std.)
40.000er Inspektion (Richtzeit 3,3 Std.)
Inspektionsblatt XT1200.jpg
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS
Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 633
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 54300
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: 75248

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von deXTer »

Meiner Meinung nach ist das Ventilspiel prüfen/einstellen in 2,6 Stunden nicht zu schaffen.

Würde mich mal interessieren wie Yamaha auf solche Richtzeiten kommt.
Schöne Grüße
Harald
Emil512
Beiträge: 294
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 09:39
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 84500
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Schleswig

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von Emil512 »

Franz hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 14:18
Emil512 hat geschrieben: Mo 12. Sep 2022, 08:05 Ventilspielkorrektur in 4,5 Stunden, das ist aber schon eine sehr gute Leistung!
Ich habe ein Inspektionsblatt zur DP01 gefunden, auf dem die Richtzeiten für die Werkstatt vermerkt sind:

Ventilspiel prüfen / einstellen (Richtzeit 2,6 Std.)
40.000er Inspektion (Richtzeit 3,3 Std.)
Inspektionsblatt XT1200.jpg
Nun, der grosse Unterschied zwischen 20.000er u. 40.000er ist ja die Ventilspielüberprüfung.
Ich lese den Stundenansatz so, dass eine 20.000er 3,3 Stunden dauert, und eine 40.000er 3,3 plus de 2,6 für die Ventile (siehe unten auf dem Blatt).
Sonst macht der Stundenansatz für mich keinen Sinn.
Macht in Summe 5,9 - das käme der Praxis dann auch nahe.
Denn sind die 4,5 Stunden immer noch fix.

Emil
+You only die once. But you live every day+

XT1200 ST, Honda CRF 1000 LD, KTM 1090 Adv R,
VER-XT
Beiträge: 161
Registriert: Mi 21. Nov 2018, 20:33
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 19999
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Verden

Re: 80000er Inspektion

Beitrag von VER-XT »

Moin moin...

Die Yamaha Werstatt Preise sind aus meiner Sicht Freundschafts Preise.

Im Bremer Raum bei BMW wären das dann für eine Wartung mit 3,3 Std 693.-€
Plus Ventile einstellen / dazu Nockenwellen A + E 2,6 Std 546,-€
Plus Öle u.s.w

aber es war schön immer etwas Teurer einen besonderen Geschmack zu haben :roll:

Grüße
Andreas
Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“