Griffgummis auf Moosgummi wechseln

Antworten
Kletti
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 15:19
Erstzulassung: 2021
Km-Stand: 16500
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: ostheim

Griffgummis auf Moosgummi wechseln

Beitrag von Kletti »

Hallo, um die Vibrationen noch ein bisschen zu vermindern, wollte ich die Original Griffgummis auf Mossgummi wechseln.

Geht das so einfach, aufschneiden und abmontieren, neue drauf fertig.

Oder kriegt meine Original, bei der ZE verbauten Griffheizung , einen weg?

Gruss Frank
Grüße Frank

42 Bikes
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3555
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 1
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Overath

Re: Griffgummis auf Moosgummi wechseln

Beitrag von Tequila »

Bevor du die Seriengummis kaputt machst, versuch es erst mal mit Grip Puppies

viewtopic.php?t=3644&hilit=grip+puppies
Viele Grüße
Heinz

*hoffentlich werde ich nie erwachsen*
Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 1071
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2021
Km-Stand: 14800
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 54300
Modell der 2. XT1200Z: DP04
Ort: Brandenburg

Re: Griffgummis auf Moosgummi wechseln

Beitrag von varabike »

@Kletti
Die Heizdrähte der Griffheizung sind im Griffgummi. Wenn Du den Gummi entsorgst, dann ist die Griffheizung weg. Neue Original Griffgummis mit Heizung kosten deutlich über € 200,-.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z First Edition (DP01), XT1200ZE (DP04), XT1200ZE Final Edition (DP07)
Kletti
Beiträge: 43
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 15:19
Erstzulassung: 2021
Km-Stand: 16500
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: ostheim

Re: Griffgummis auf Moosgummi wechseln

Beitrag von Kletti »

Perfekte Antworten, Danke.

Die Vermutung, das die Griffheizung im Gummi ist, hiermit bestätigt. Danke!

Griffpuppis hatte ich schon. Kam mir nur sehr dick vor und wieder abgebaut. Habe aber schon wieder welche bestellt, probiere ich nochmal aus und benutze noch die Bärenpranke dazu.

Dann müssten die Vibrationen und einschlafenden Hände vielleicht weg sein.

Lenkererhöhung 20 mm habe ich schon, ist schon besser geworden.

Am meisten hat aber auch die Muckibude gebracht. Habe halt noch einen "schweren" rechten Arm oder Hand.

Aber leider noch nicht "Gut". Deswegen wird weiter Experimentiert.
Grüße Frank

42 Bikes
Antworten

Zurück zu „Elektrik & Elektronik“