Zusatzscheinwerfer von PUIG

Antworten
Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2699
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 222222
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2020
Km-Stand der 2. XT1200Z: 14000
Modell der 2. XT1200Z: DP07

Zusatzscheinwerfer von PUIG

Beitrag von Franz »

Ich habe im März 2021 die Nebelscheinwerfer von PUIG an meine DP07 montiert.
Die Scheinwerfer können sehr einfach mit den beigefügten Haltern unter die serienmäßigen Sturzbügelchen angebracht werden. Ein Sturzbügel ist zur Montage nicht nötig.
01.JPG
03.JPG
Die Scheinwerfen mit 2x20W LED leuchten auch sehr hell und man wird für PKWs erheblich besser sichtbar.

Leider hat die Konstruktion aber einen erheblichen Mangel.
Der mitgelieferte Schalter (grün) am Kabelstrang ist nicht wasserdicht.
02.JPG
Die ersten Regenfahrten im Starkregen am 28. und 29. Mai haben dazu geführt, dass sich die Nebellampen nicht mehr abschalten ließen. Ausschalten über den Schalten oder Abstellen des Motors (Schweinwerfer sind an Zündplus angeschlossen) hatten keine Auswirkung, die Lampen leuchten weiter. Nur das Abklemmen der Lampen hatte Erfolg.

Ein schönes Produkt mit mangelhafter Technik.
Meine Empfehlung: Lieber Zusatzscheinwerfer mit wasserfester Verkabelung kaufen.

Der Schalter an meiner XT bekommt demnächst einen Gummiüberzieher, um ihn vor Nässe schützen.
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS
Benutzeravatar
Schlüterandy
Beiträge: 20
Registriert: Fr 23. Jul 2021, 15:27
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 10500
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Zusatzscheinwerfer von PUIG

Beitrag von Schlüterandy »

Moin!

Ich habe Nebelscheinwerfer, die deinen sehr ähnlich sind (würde sagen die sind vom gleichen Band gefallen) vom Chinamann mit E9 Prüfzeichen.

Auch der Kabelbaum sieht exakt so aus wie deiner. Ich habe bei mir aber alles auseinander gepflückt und neu verdrahtet. Dazu ist am Lenker ein Daytona Slim Schalter montiert worden.

Dieser passt mit etwas gefummel links zwischen Schaltereinheit und Kupplungseinheit, sieht fast so aus als wäre der Schalter vom Werk aus da gewesen. Ich habe auch ganz auf die Relaisschaltung verzichtet, da die beiden Scheinwerfer dank LED weniger als 3A ziehen, habe sie auch nur mit 3A abgesichert. Angeklemmt sind sie am Originalstecker Nebelscheinwerfer Zündungsplus.

Denke der Daytona Schalter ist etwas wertiger und auch Wasserdicht im gegensatz zum Original, der Schalt ist dazu übrigens bis 15A belastbar.

Ich finde die Scheinwerfer auch super, man wird sehr gut auch von weitem gesehen (Haben mitfahrer in einer Gruppenfahrt gesagt), den Kabelbaum kann man halt nur zum "ausschlachten" gebrauchen um sich selber einen zu bauen.
Antworten

Zurück zu „Licht“