Notebook-Tipp

MapSource, Tyre, Videoschnitt, Bildbearbeitung & Co...
Antworten
Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4445
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 60400
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Notebook-Tipp

Beitrag von Christoph »

Hallo zusammen,

ein Tipp für alle, die demnächst ein "neues" Notebook brauchen... Habe gerade in der ADAC Motorwelt gesehen, dass PEARL wiederaufbereitete Business-Notebooks mit 2 Jahren Gewährleistung verkauft - also Lenovo Thinkpad, HP ProBook / EliteBook, Dell Latitude. Diese Kisten halte ich (ebenso wie Leute, die sich WIRKLICH mit IT auskennen) für qualitativ um Welten besser als die Consumer-Kisten, die es in Elektronikmärkten und so gibt.

Robuste Gehäuse und Scharniere, gute Tastaturen und so konstruiert, dass man die auch für Reparaturen oder Aufrüstaktionen aufschrauben kann und danach heile wieder zusammen kriegt (ob selbst, der IT-Bekannte oder PC-Bastlerladen ums Eck...). Und sie sind teils noch mit Windows 7 zu haben (Windows 10 ist ja nicht jedermanns Geschmack). Bei den Refurbished-Versionen ist das neu mit allen Treibern aufgespielt und ohne diesen ganzen Software-Müll, der auf den MediaMarkt-&-Co.-Kisten schon vorinstalliert ist.

Schwachpunkte sind bei den Angeboten oft:
- kleine Festplatte (160-320 GB) - daran würde ich mich nicht stören. Bei dem günstigen Preis kann man noch eine 500er SSD (150 Euro) dazu kaufen, das OS drauf spiegeln und dann einbauen (lassen).

- nur 4 GB RAM: Noch 'n 4GB-SO-DIMM für € 20 dazu und lässt sich bei den Dingern meist ganz einfach einbauen (Bodenklappe)

<= Mit diesen Änderungen dürfte jeder der dort angebotenen i5 super laufen

- keine Grafik"karte": Völlig unerheblich, wenn man keine 3D-Spiele spielen will

Mein aktuelles Notebook ist ein kleines Thinkpad X201, das ich vor zwei Jahren bei notebooksbilliger.de (z.B. gebrauchte Lenovo) auch als "refurbished" gekauft hatte. Mit den kleinen Aufrüstaktionen würde ich das jederzeit wieder so machen.

Viele Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
Nix-GS
Beiträge: 373
Registriert: Do 12. Nov 2015, 07:10
Skype: tnavbutton
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 43500
Modell: DP01
Wohnort: Nürtingen

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von Nix-GS »

Hallo zusammen.

Das kann ich nur bestätigen. Habe für mich, meinen Sohn und die Eltern seiner Freundin je einen refurbished Dell E6450, mit Dual-Core-I7, 8 Gig RAM, und 128 Gig SSD mit Win 7 gekauft, in sehr gutem Zustand . Für mich und meinen Sohn die SSD GEGEN EIN aktuelles 256 Gig-Teil von Samsung gewechselt und mein Sohn hat sich für den DVD- Schacht noch einen HD-Rahmen gekauft mit einer TB- Festplatte drin. Ohne die Erweiterungen pro Laptop um die 280.- €.

Grüssle

Detlef
Solo Mofa, Zündapp KS50 SS + WC, Honda 550 F1, Yamaha XT 550, BMW R 100 RT, -20 Jahre nix-, Yamaha XJR 1300, Aprilia ETV 1000 CapoNord, Yamaha XT 1200 Z (DP01)

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1536
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 93000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von Irrlander »

Ich habe privat drei solcher Lenovos im Einsatz, sogar mit Dockingstation.
Meine studierende Tochter war erst enttäuscht, weil die modernen Tableten (Mehrzahl von Tablet) doch so toll aussehen und so schön platt sind..
Inzwischen ist sie begeistert, weil das Ding eben einfach funktioniert.

Bei uns gibt es auch einen Händler, der solche aufgearbeiteten Laptops und auch PC verkauft, wahlweise auch mit neuer (großer) Festplatte.
Für alle die auf der Suche sind hier der Link:lapstore.de
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1759
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 89000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von ila »

Hallo Zusammen,
mein produktives Notebook ist auch so ein "recycletes" - ein Lenovo W510 mit Dockingstation - ordentlich aufgerüstet mit SSD und RAM, tut bei mir seit über 4 Jahren fehlerfrei fast täglich stundenlang seinen Dienst. Wenn das mal erneuert werden muss, dann wieder so was :-)

Gruss Ingo
Zuletzt geändert von ila am Do 3. Mär 2016, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
First Edition, Blau-Silber

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4807
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von Helmut »

Nur sollte man Lenovos weit weg von WIN10 lassen, hat mir ein paar Stunden Zeit gekostet.
Gut, die Sicherung des Systemabbilds hätte ich nach 2014 eventuell aktualisieren können.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Benutzeravatar
haisaida
Beiträge: 605
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 13:39
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 19200
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von haisaida »

Hab auch einen T420 für um die 150€ gekauft und noch ne 1TB-Festplatte rein :)
Es greetz DA HAISAIDA
Yamaha XT 1200 Z (DP 01)

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4445
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 60400
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von Christoph »

@Helmut: Wenn ich das noch richtig weiß, war Dein Problem der 3D-Grafikchip von AMD (das ist in Notebooks immer problematisch, weil so etwas zusätzlich zur Intel-Grafik eingebaut ist und hin- und hergeschaltet wird. Dafür braucht es ganz spezielle Treiber vom Notebook-Hersteller).

Die meisten ThinkPads haben so etwas gar nicht, sondern nutzen nur die Intel-Grafik im Chipsatz bzw. in der CPU. Damit gibt es normalerweise keine Probleme.

Noch eine Anekdote zum Thema Robustheit: Mein Arbeits-Notebook, ein Thinkpad T430, ist mir mal aus ca. 1,30 m Höhe auf den Büro-Teppichboden runtergeknallt. Ist mit dem geschlossenen Deckel nach unten fast gerade eingeschlagen. Eine der beiden Deckelverschluss-Nasen ist abgebrochen, das war's. Der Rechner läuft seitdem ohne Probleme weiter, jeden Tag 8-10 Stunden.

Nebenbei: Apple bietet selbst auch solche wiederaufbereiteten Geräte an. Die MacBook Pro sind ja ebenfalls ziemlich robust gebaut.
http://www.apple.com/de/shop/browse/hom ... ldeals/mac

Viele Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4807
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Notebook-Tipp

Beitrag von Helmut »

Christoph hat geschrieben:.... war Dein Problem der 3D-Grafikchip von AMD (das ist in Notebooks immer problematisch, weil so etwas zusätzlich zur Intel-Grafik eingebaut ist und hin- und hergeschaltet wird. Dafür braucht es ganz spezielle Treiber vom Notebook-Hersteller).
Christoph :daumen: , nur bekommt man den bei Lenovo nicht mehr. Da kam sinngemäß die Meldung " Bei Problemen wenden sie sich an Microsoft".
Das Teil ist einfach zu "alt". Der verbaute 3D Chip ist noch von ATI. Aber egal das "alte" Teil läuft mit Win7 wieder wie neu.
Im Übrigen hab ich das OHNE Betriebssystem gekauft und es lief schon mit XP, nur WIN 10 wollte es nicht. Ja und Basecamp 2016 lief durch den fehlenden Treiber auch nicht.
Nur so am Rande, die Cousine meiner Frau wusste überhaupt nicht was Lenovo eigentlich ist. Nach zwei Notebooks anderer Hersteller, die immer kurz nach Garantieende das Zeitliche gesegnet haben, hat sie jetzt auch eins von Lenovo.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Antworten

Zurück zu „Computer-Ecke“