Nebenluftschrauben

Selbstgemachte Reparaturen und Umbauten
Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 789
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Nebenluftschrauben

Beitrag von 1200Z »

Hallo Mitstreiter,
ich meine mich zu erinnern, dass es hier mal ein Bild gab, wo die Nebenluftschrauben zu finden sind. Ich hab schon die Suche bemüht, aber nichts gefunden.

Hintergrund ist der, dass ich meine Maschine bei 48000 beim Freundlichen hatte, dort angeblich u.a. die Drosselklappen synchronisiert wurden aber der Moter läuft nun in niedrigen Drehzahlen, wie ein Sack Nüsse.


Weiß jemand, wo die Dinger (Nebenluftschrauben) zu finden sind.


Gruß
Matthias
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)

TJoe

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von TJoe »

Guckst du hier Bilder (linke Seite). Rechte Seite analog dazu.
CIMG7366.JPG
CIMG7367.JPG

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 789
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von 1200Z »

Vielen Dank Joachim,
zum Verständnis: Muss ich den Tank anheben? Ist die Nebenluftschraube das Teil, wo im unteren Bild dein Finger dran ist?

Gruß
Matthias
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 5196
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 22000
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Modell der 2. XT1200Z: Anderes
Ort: Da wo ich mich Zuhause fühle

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von Helmut »

Also wenn dein :-) das vermurkst hat würde ich dem erstmal Druck machen bevor man selbst bastelt.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

TJoe

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von TJoe »

@Matthias:

Die Nebenluftschrauben sind die goldfarbenen Schrauben, die "versenkt" in dem kleinen Aluminium"tunnel" sitzen. Ja, genau die Schraube oberhalb von meinem Finger.

Um besser dranzukommen, empfiehlt es sich, den Tank vorne anzulupfen. Ich mache es immer so, dass ich die hintere Tankschraube löse und die vorderen beiden Schrauben links und rechts entferne. Dann kann man den Tank vorne nach oben kippen und einen dicken Holzklotz vorne drunterschieben. Evtl. die Tankentlüftungsschläuche von unten ein bisschen durchlassen. Durch das vordere Anheben kommt man dann auch hinten an die Schrauben ganz gut dran. Ist ein bisschen fummelig, geht aber.

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 789
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von 1200Z »

Vielen Dank noch mal, Joachim,

es war, wie ich vermutet hatte. Die Werkstatt hatte die Nebenluftschrauben wieder zugeknallt. Vorher waren sie 1/2-Umdrehungen offen. Jetzt läuft die Maschine wieder wie gewohnt.

Mal 'ne andere Frage: Was machen die Schrauben eigentlich? Drücken die die Drosselklappen im Leerlauf ein bisserl auf?

Gruß
Matthias
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)

TJoe

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von TJoe »

Nein, die Drosselklappen werden nicht verstellt. Es sind also keine Drosselklappen-Anschlagschrauben.

Wie der Name schon sagt, werden durch Drehen der Schrauben kleine Bohrungen im Drosselklappengehäuse verengt bzw. erweitert, so dass weniger/mehr Luft durch diese Bohrungen an den Drosselklappen vorbeiströmen kann (Nebenluft), was den Leerlauf beeinflusst. Würden die Drosselklappen selbst verstellt (so wie früher beim Synchronisieren von Vergaserbatterien), müsste jede Drosselklappe einen eigenen Sensor für die aktuelle Stellung besitzen, um die Einspritzmenge zu berechnen.

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 789
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 36000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 2015
Km-Stand der 2. XT1200Z: 60000
Modell der 2. XT1200Z: DP04

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von 1200Z »

Aha. Jetzt bin ich schlauer. Vielen Dank für deine Aufklärung.

Dann hat die Verstellung ja nicht nur im Leerlauf Wirkung, sondern auch in höheren Drehzahlbereichen? Oder ist das im Verhältnis zu den dann geöffneten Drosselklappen zu vernachlässigen?
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36.700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 60.000 KM)

TJoe

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von TJoe »

Wirkung nur im Standgas und bei geringer Teillast. Nach oben raus ist der Tornado an den Drosselklappen entlang so mächtig, dass die Bypass Bohrungen zu vernachlässigen sind.

Benutzeravatar
Varaderotreiber
Beiträge: 312
Registriert: Do 23. Mär 2017, 23:22
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 36000
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: Nebenluftschrauben

Beitrag von Varaderotreiber »

1200Z hat geschrieben: Do 24. Mai 2018, 08:03
Hintergrund ist der, dass ich meine Maschine bei 48000 beim Freundlichen hatte, dort angeblich u.a. die Drosselklappen synchronisiert wurden aber der Moter läuft nun in niedrigen Drehzahlen, wie ein Sack Nüsse.
?? Nach dem Werkstattbesuch gibt es ein Problem, welches vorher nicht da war und jetzt willst du dir ein neues Problem schaffen, anstatt das jetzige erstmal wieder zu beseitigen?
Wenn ein Fensterputzer versehentlich eine Scheibe zerstört und es deshalb im Haus zieht, dann fummle ich doch auch nicht an den Türscharnieren rum, um das Problem zu beheben, sondern lasse zuerst die Scheibe reparieren.

Oder habe ich was falsch verstanden?

Gruß Steffen
Bisherige Mopeds: MZ ETZ 150, Yamaha XJ 550, Yamaha XJR 1300, Honda Varadero SD01
https://wunderwerk-bike.jimdo.com
Iss was gar ist, trink was klar ist, sprich was wahr ist.

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Ecke“