mein Heckumbau

Selbstgemachte Reparaturen und Umbauten
Jaufenspass
Beiträge: 532
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 08:08
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 18270
Modell: DP01
Wohnort: Südtirol
Kontaktdaten:

mein Heckumbau

Beitrag von Jaufenspass » Sa 14. Apr 2018, 15:50

Nach vielen Bastelstunden ist nun mein selbstgebauter Kennzeichenhalter endlich fertig montiert und der häßliche, originale Kennzeichenhalter gehört nun der Vergangenheit an. :engel: Er war mir schon lange ein Dorn im Auge ! :twisted: Er sollte stabil sein und wichtig war mir dabei auch die Kabel der Blinker sauber zu verlegen.....
Mit Freude will ich nun mein gelungenes Werk hier zeigen. :-)

Gruß Oskar aus Südtirol
Kennzeichenhalter.JPG
Kennzeichenhalter (3).JPG
Kennzeichenhalter (2).JPG

Benutzeravatar
dekorolle
Beiträge: 311
Registriert: So 22. Dez 2013, 23:01
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 67000
Modell: DP01
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: mein Heckumbau

Beitrag von dekorolle » Sa 14. Apr 2018, 18:27

:daumen: :daumen: :daumen: :klatsch:
Grüße von Rolf D. aus S.

Man kann auch trinken ohne lustig zu sein.

Benutzeravatar
Scholle
Beiträge: 260
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 18:36
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 48093
Modell: DP01
Wohnort: Bensheim / Südhessen

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Scholle » Sa 14. Apr 2018, 18:58

Oskar, klasse Arbeit. Könntest du bitte bei nächster Gelegenheit ein Bild mit dem Kennzeichen (natürlich unkenntlich gemacht!) sowie dem darunter angebrachten Reflektor hochladen?

Gruß Scholle
Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung.

Benutzeravatar
Franziscaner
Beiträge: 320
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 17:16
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 45343
Modell: DP01

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Franziscaner » So 15. Apr 2018, 08:57

Klasse!!! :klatsch:

Wann beginnt die Serienproduktion? Oder soll das ein Einzelstück bleiben.
Und denkt immer daran :
Der Weg ist das Ziel !!!
Gruß Frank

Benutzeravatar
klausklemens
Beiträge: 142
Registriert: So 19. Jun 2016, 11:28
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31613
Modell: DP04
Wohnort: 47057

Re: mein Heckumbau

Beitrag von klausklemens » So 15. Apr 2018, 09:16

Klasse :klatsch:

Ist das die originale Nummerschildbeleuchtung?
Gruß KaKaDu (-:

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2709
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Tequila » So 15. Apr 2018, 11:04

Oskar, zuerst mal "klasse, dass Du so einen Umbau selber angehst und nicht nur irgendwas von der Stange kaufst! :daumen:

Nun kann man aus der Entfernung leicht Kritik üben :engel:

Was mir auffällt: Warum hast Du das Teil mehrteilig gemacht? zb. die "Ohren" für die Kennzeichenschrauben, die hätte ich nicht angeschweißt sondern aus dem Vollen ausgeschnitten. Den oberen Rahmen, (das "U") hättest Du doch auch aus dem vollen Blech schneiden können oder? Anstatt der Schweißnaht, hättest Du nur kanten müssen.
Warum ist innen dieses Röhrchen angeschweißt? Das liegt voll im Spritzwasser und ist eine ständige Schmutzfangvorrichtung. Wenn da ein Kabel durch soll, dann hättest du das auf der Außenseite als Flachkabel unsichtbar unter das Kennzeichen gebracht.
Letzter Punkt, warum hast du den Kennzeichenhalter nicht gleich so ausgeführt, dass das Kennzeichen vollflächig unterstützt wird? Damit könnte man sich gleich die Kennzeichenunterlage sparen.

Soll nicht negativ klingen - würde nur gerne die Gründe für diese Ausführung erfahren :winken:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Jaufenspass
Beiträge: 532
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 08:08
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 18270
Modell: DP01
Wohnort: Südtirol
Kontaktdaten:

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Jaufenspass » Mo 16. Apr 2018, 11:45

Scholle hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 18:58
Oskar, klasse Arbeit. Könntest du bitte bei nächster Gelegenheit ein Bild mit dem Kennzeichen (natürlich unkenntlich gemacht!) sowie dem darunter angebrachten Reflektor hochladen?

Gruß Scholle
Mach ich gerne :daumen: schaut bestimmt dann super aus.

lg.

Jaufenspass
Beiträge: 532
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 08:08
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 18270
Modell: DP01
Wohnort: Südtirol
Kontaktdaten:

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Jaufenspass » Mo 16. Apr 2018, 11:58

Tequila hat geschrieben:
So 15. Apr 2018, 11:04
Oskar, zuerst mal "klasse, dass Du so einen Umbau selber angehst und nicht nur irgendwas von der Stange kaufst! :daumen:

Nun kann man aus der Entfernung leicht Kritik üben :engel:

Was mir auffällt: Warum hast Du .........
....und und und ....... ?? :mrgreen: kann dir da keine Antwort geben, ich habe es so gemacht. Ich bin für Kritik immer offen ;) Mich persönlich stören die Schweißnähte überhaupt nicht. Ganz im Gegentei.... es hat etwas, es sieht dann nicht zu perfekt aus. Ich als ehemaliger Bildhauer mag nicht dieses abgelutschte, perfekte und reine .....ich liebe irgendwie Ecken und Kanten.
Es sollte eine Sonderanfertiging für meine :xt12: sein und für mich ist es ok. Natürlich könnte man im Nachhinein so manches noch besser machen...... aber was ist schon perfekt ? .... nicht mal unsere :xt12: selber ist es :daumen:
Das Röhrchen das ich angeschweißt habe sollte einfach nur zweckdienlich sein....eine Verstrebung weil das Blech eher dünner ist. Der Schmutz der daran haften wird, wird mich nicht im geringsten stören.
Da schau mal unter den originalen Kennzeichenhalter, dann wirst du sehen wo der Schmutz überall und in wievielen Ecken haften bleibt :kotz: und Wenn das Kennzeichen dann dran ist, sieht kein Mensch was darunter ist. ;)

Also alles in allem. Ich bin damit zufrieden :lol: :lol:
lg. Oskar
Zuletzt geändert von Jaufenspass am Mo 16. Apr 2018, 12:24, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
tomacs
Beiträge: 108
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 09:07
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 26500
Modell: DP01
Wohnort: 65346 Eltville

Re: mein Heckumbau

Beitrag von tomacs » Mo 16. Apr 2018, 12:17

Super Arbeit, Oskar!
Sieht sehr stabil und robust aus, eine gute Lösung. Auch die Schweißnähte sind optisch kein Ding, da sie nicht zu sehen sind. Außerdem darf ein Eigenbau auch eine individuelle Note haben. :daumen:
Ich habe mich über die langen Winterabende auch an den Umbau des Hecks gemacht. Hier habe ich mit Alublech gearbeitet und etwas andere Haltepunkte gewählt. Leider bin ich mit meiner Lösung noch nicht ganz zufrieden. Die Halterung mit dem Kennzeichen ist nicht ganz schwingungsfrei und ich muss "nachjustieren". Wenn ich fertig und zufrieden bin, lade ich mal meine Lösung hoch.
Aber meine Intuition war wie deine: Das hässliche Heck muss weg :-)

Ein Hoch auf die Hobby-Schrauber
PS: Ein kleiner Tipp: Jetzt noch kleine LED-Blinker und es ist perfekt!
Immer gerne doch...

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2709
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: mein Heckumbau

Beitrag von Tequila » Mo 16. Apr 2018, 12:20

Hey - sollte keine negative Kritik sein - hat mich halt interessiert „warum“ also kein Grund sauer zu sein :bier:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Ecke“