Edelstahl-Sturzbügel von Touratech

Selbstgemachte Reparaturen und Umbauten
Yeti
Beiträge: 1299
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 44100
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Edelstahl-Sturzbügel von Touratech

Beitrag von Yeti » Mi 16. Mai 2018, 09:21

Norton hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 20:59
...zumal ich stets einfache Lösungen bevorzuge.
"Rasch fertig ist die Jugend :!: mit dem Wort" zitierte meine Mutter gerne Schiller. Was in diesem und weiteren Fällen heißt,
daß es nicht immer einfach ist zu erkennen, was die einfache Lösung ist.

Zugegeben, diese philosophische Betrachtung entspringt zwar einem aktuellen Vorgang, der jedoch mit keiner der schönsten
Nebensachen der Welt in Zusammenhang steht :kotz: .

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1092
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 42000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Edelstahl-Sturzbügel von Touratech

Beitrag von Norton » Do 17. Mai 2018, 09:39

Yeti hat geschrieben:
Mi 16. Mai 2018, 09:21
"Rasch fertig ist die Jugend :!: mit dem Wort" zitierte meine Mutter gerne Schiller. Was in diesem und weiteren Fällen heißt,
daß es nicht immer einfach ist zu erkennen, was die einfache Lösung ist.
Natürlich hat mich der alte Friedrich nicht gekannt, sonst wäre er mit dem Wort 'Jugend' vorsichtiger umgegangen ;) .
Im vorliegenden Fall war die Entscheidung allerdings nicht schwer. Daß unvorhergesehene Ereignisse eine anfangs
einfach erscheinende Lösung verkomplizieren können, ist mir natürlich schon klar. Hoffe, Dich richtig verstanden
zu haben. :denker:
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Antworten

Zurück zu „Schrauber-Ecke“