Seite 4 von 5

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: So 20. Aug 2017, 17:59
von Supermike1200z
Danke Alpenschleicher

Welches ist besser das sc10u oder src?
Beim sc10 kann ich mir die Bedienung sehr fummelig vor stellen. :denker:

Gruss

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Mo 21. Aug 2017, 00:56
von alpenschleicher
Für mich definitiv das SRC.
Wenn mann sich erst ´mal an die Bedienelemente am Helmkragen gewöhnt hat, funktioniert´s einwandfrei.

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Di 5. Sep 2017, 15:49
von rieberger
Auch ich fahre einen Schuberth-Helm, mit dem ich sehr zufrieden bin. Der einzige Verbesserungsvorschlag wäre, eine Zulassung als Jethelm anzustreben ähnlich wie bei manchen Shark- und Nolan-Helmen.
Denn, so ein befreundeter Polizist, wenn's dumm läuft und eine Schubert-Helmträger mit offenem Visier fährt, riskiert er bei einem pedantischen Polizisten ein Knöllchen.
Muß ja nicht sein, zumal andere Hersteller das auch hinkriegen und schließlich sind die Preise auch im oberen Segment angesiedelt.

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 09:33
von Uhu
Den E 1 gibt es jetzt bei Louis für 499,-€ (vorher 649,-€)
Ist schonmal ein besserer Preis. :daumen:
Schönen Tag noch.

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 13:36
von togro
Bei FC Moto für € 424,15.

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Mi 29. Nov 2017, 14:01
von deBubb
Scheinbar läuft die Aktion gut ...
viewtopic.php?f=64&t=7929

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Sa 2. Dez 2017, 14:39
von Uhu
Ich hole mir morgen den E1 aus Berlin Schöneweide
von Louis
Auch wenn er woanders 425 oder so kostet.
In der Filiale kann ich ihn anprobieren und sehen ob und wie er passt. Online bestell ich nicht, auch wenn’s etwas günstiger wäre, wenn der Helm dann nicht passt nervt mich das hin und her schicken.
Schönen ersten Advent morgen :winken:

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: So 3. Dez 2017, 18:20
von Uhu
So, es ist vollbracht. Hab ihn eben gekauft.
Sehr angenehm zu tragen. Alle Verschlüsse und Verstellmöglichkeiten funktionieren einwandfrei.
Hat aber über ne Stunde gedauert, bis ich mich entschieden hatte. Habe noch andere Helme probiert. Doch letztlich hab ich mich für den E 1 entschieden.
Wollt ich nur mal anmerken.
Schönen Abend noch :winken:

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Di 10. Apr 2018, 00:00
von Uhu
Da nun auch meine Saison begonnen hat, hier meine Eindrücke vom Schuberth E1
1) passt hervorragend (ist aber normal, hatte ihn ja in der Filiale lange auf)
2) Windgeräusche find ich normal
3) Schirmvibrationen sind für mich auch in Ordnung, bis 90 alles gut, ab 90 - 120 vibriert der Schirm etwas aber für mich nicht störend
4) Bedienung, wie Klappmechanismus, Visierbedienung oder Bedienung der Sonnenblende völlig Problemlos

Alles in Allem ein Schuberth Helm wie man es von der Firma erwarten kann
Dann noch der Preis von 499,-€ in der Aktionszeit, was soll ich sagen
Alles in Allem TOP. :daumen:

Anmerkung zum Schirm:
das Material ist etwas dünn gewählt, wenn man es unten leicht "verstärken" könnte, wäre er stabiler

Re: Schuberth E1 Adventure

Verfasst: Mo 11. Jun 2018, 11:15
von scuderia
Ciao Gemeinde!

Ich bitte euch um rasche, meinungsbildende Antworten da ich ganz kurzfristig entscheiden muss.

Meinem "HJC Rpha max evo" stelle ich schweren Herzens das Prädikat "zu teurer Schönwetterhelm" aus und ich trau mich nun wirklich nicht, damit am Samstag nach Norwegen auf zu brechen. Mein Fazit: Ein Helm welcher weder seinen Preis, noch seinen Anspruch "Premiumhelm für ernsthafte Tourenfahrer" zu sein, rechtfertigt.

Dem Kundendienst von HJC Deutschland stelle ich das Prädikat "Oberflächliche Abducker und Phrasendrescher" aus.
Er bekam den Helm (1,5 Saisonen gefahren) schon 2 Mal zurück, "erneuerte Visier, Pinlock, Mechanik und stellte Alles perfekt ein" und dennoch fuhr ich bei 6°C und Regen, mit offenem Visier über das Timmelsjoch (2.500m) und das Stilfserjoch (2.700m). Wie gefährlich das für einen Brillenträger ist muss ich euch ja nicht erklären.

Bei strahlendem Sonnenschein und 10°C läuft ebenfalls das Visier unter dem Pinlock an. Also genau dort wo ich durch das Pinlock geschützt sein sollte vor dem Beschlagen des Visieres.

Bei 20°C und stehendem Moped (Kreuzung ...) läuft meine optische Brille an, weil der Helm seit der letzten Revision bei HJC Deutschland scheinbar nicht mehr ausreichend belüftet und während des Fahrens ständig klappert (Lüftungsmechanik?).
Natürlich habe ich Alles mittels Fotos belegt.

Nun ist er wieder bei HJC und ich habe keinen Helm für meinen Start nach Norwegen (Samstag).
Und wenn ich ihn rechtzeitig wiederbekomme weiß ich ja nicht warum er plötzlich funktionieren soll und ich ihm vertrauen kann, unter den zu erwartenden Bedingungen.
Ich kann es ja vorher nicht mehr testen.
Ausser jemand lässt mich in seiner riesigen Kühlhalle einige Runden drehen (Spaß).

Nun bin ich gezwungen, ganz kurzfristig, einen neuen Helm zu kaufen und tendiere stark zum SCHUBERTH E1 Adventure Helm.
Würde ihn bei meinem Dealer um EUR 600,- (vorher EUR 750,-) bekommen. Er hat nur noch den Einen in meiner Größe.

Hab auch ganz brav alle Threads in dieser Abteilung gelesen und möchte zur Orientierung noch mal ganz konkret die Meinung der Fahrer befragen die diesen Helm verwenden. Ich weiß nun auch, dass man das Sonnenschild idealerweise versteifen oder mit Gummi unterlegen ...
Mir geht es nicht um den Preis und ob jemand einen günstigeren ...

Ich möchte nur gern wissen ob ihr ihn wieder kaufen würdet?!

Und diejenigen Motorradfreunde, die keine Erfahrung mit und über diesen Helm haben, danke ich jetzt schon ganz herzlich, dass sie mir diese auch nicht vermitteln.

Herzlichen Dank für die Hilfe und eure rasche Reaktion!

Salve, Mario