XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Benutzeravatar
OliviaLaMoto
Beiträge: 44
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 14:44
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 20200
Modell: DP07

XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von OliviaLaMoto » Do 8. Nov 2018, 19:12

Ich hätte mal eine Frage die ZE betreffend.
Aktuell bin ich am überlegen meine Z gegen eine neuere ZE (Baujahr 2018) zu tauschen. Mein Yamaha Händler hat mir allerdings davon abgeraten und meinte ich solle mir lieber wieder ein Z zulegen da die ZE angeblich ab 160Km/h instabiel wird und anfängt zu schlingern.

Ich kenne das Problem von der Z in Verbindung mit viel Gepäck und den Mitas 07/09er Reifen. Bei denen mit der verstärken Karkasse (habe ich zuletzt drauf gehabt) gab es das Problem nicht. Selbst mit viel Gepäck konnte ich die Z mit 200 gut fahren.

Hat jemand informationen zu dem Thema?

Danke schon mal.

Benutzeravatar
Henning
Beiträge: 38
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 08:48
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 7500
Modell: DP07
Wohnort: Nähe Mainz

Re: XT1200ZE instabiel ab 160Km/h?

Beitrag von Henning » Do 8. Nov 2018, 19:42

Ich habe ne ZE und da schlingert selbst bei 200 mit oder ohne Gepäck und Beifahrer nix. Das ist Unsinn.

Benutzeravatar
Zörnie
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 21:50
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 57000
Modell: DP04
Wohnort: Berlin

Re: XT1200ZE instabiel ab 160Km/h?

Beitrag von Zörnie » Do 8. Nov 2018, 19:47

Nein, meine ZE ist zumindest bisher nicht gependelt. Ich würde wohl an deiner Stelle noch vor dem Motorrad den Händler wechseln.
Ich glaube an die heilende Kraft und tiefe Weisheit von "Scheiss drauf".

Benutzeravatar
Jenzke
Beiträge: 245
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 17:17
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 0
Modell: DP04
Wohnort: Chemnitz

Re: XT1200ZE instabiel ab 160Km/h?

Beitrag von Jenzke » Do 8. Nov 2018, 19:51

Henning hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 19:42
Ich habe ne ZE und da schlingert selbst bei 200 mit oder ohne Gepäck und Beifahrer nix. Das ist Unsinn.
Das kann ich bestätigen. Es kommt jedoch auch auf die Reifen an. Ich hatte bei Continental Trail Attack ab ca 160 kräftige Unruhe, aber mit anderen Reifen nicht.
Jensgrüße :winken:
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
Simson S50; MZ TS250 ; Yamaha XVS650 Drag Star ; Honda NT700VA Deauville ; Yamaha XT1200ZE

Campari
Beiträge: 42
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 21:05
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 14000
Modell: DP04
Wohnort: Springe
Kontaktdaten:

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von Campari » Do 8. Nov 2018, 20:38

Moin,

Wie immer kommt es auf mehrere Punkte drauf an.
Je nach Reifen, Gepäck/Koffern und fahrwerkseinstellung gibts mal pendeln oder auch nicht.

Beispiel: mit Pirelli Scorpian Trail 2 oder Conti Road strak 3 ohne Koffer kein pendeln bei Vmax.

Mit TKC 70, sowie meinen großen SW-Motech Koffern mit Urlaubsbeladung, pendelt es ab 180 ein wenig...

burch59
Beiträge: 32
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 16:04

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von burch59 » Do 8. Nov 2018, 22:05

ZE, 2016, Givi 3 Koffer, schwer beladen, Tourance Next, 2,5 + 2,9 bar, 180 km/h, Tempomat und du kannst nebenbei ne WhatsApp schreiben....

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 761
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36500
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von varabike » Do 8. Nov 2018, 22:41

Ich habe von 2010 bis 2016 die :xt12: Z DP01 gefahren und seit 2016 fahre ich die :xt12: ZE DP04. Ich kann Dir versichern, dass ich keine Unterschiede in der Fahrstabilität festgestellt habe. Letzten Sonntag standen noch 230 auf dem Tacho; ohne zu pendeln.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Shokata
Beiträge: 112
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 22000
Modell: DP07
Wohnort: 31832 Springe

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von Shokata » Fr 9. Nov 2018, 06:50

Moin,
ich würde mal darauf schliessen.... Dein Freundlicher muss mehr Z aus Neuss abnehmen wie ZE oder irgendetwas anderes Organisatorisches.....
Von Ahnung haben, kann diese aussage jedenfalls nicht kommen.
Den Händler wechseln kann dann nur die Alternative sein, wo wird er dir noch Mist erzählen.... jedesmal nach der Inspektion?

Grüße
Manfred

Monaco
Beiträge: 17
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 09:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 7500
Modell: DP04

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von Monaco » Fr 9. Nov 2018, 10:07

Zu Unterschieden zwischen Z und ZE kann ich nichts sagen, aber im Vergleich zum Vorgänger (Moto Morini Scrambler, eigentlich ein Kurvensuchgerät) wird meine Z bei sehr hohem Tempo sowohl mit Originalreifen als auch mit Tourance Next extrem leicht. Es ist kein Pendeln, aber ich finde das Fahrverhalten ziemlich indifferent, eine satte Straßenlage ist was anderes.

Grüße

Jörg

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2670
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: XT1200ZE instabil ab 160Km/h?

Beitrag von Tequila » Fr 9. Nov 2018, 10:10

Nu macht mal den armen „Frundlichen“ nicht gleich nieder :streicheln:
Es könnte auch sein, dass er eben nicht so viele :xt12: verkauft und vielleicht in einem speziellen Fall Probleme mit der Stabilität einer ZE hatte. Vielleicht einen schlechten Reifen drauf gehabt und er hat gesagt „kenne ich so nicht“ und bezieht das dann auf das Fahrwerk.
Ich würde mal nachfragen, wie er auf diese Aussage kommt.
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Antworten

Zurück zu „Reifen & Fahrwerk“