Ölverbrauch

Wie viel Öl verbraucht Deine XT1200Z auf 10.000 km?

absolut 0 (wirklich?)
53
30%
0,1-0,3l
81
45%
0,3-0,5l
21
12%
0,5-0,7l
7
4%
0,7-1,0l
11
6%
1,0-2,0l (BMW-Verhältnisse)
1
1%
noch mehr ?!
5
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 179

Benutzeravatar
haisaida
Beiträge: 538
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 13:39
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 19200
Wohnort: Fichtelgebirge

Re: Ölverbrauch

Beitrag von haisaida » Fr 11. Aug 2017, 12:52

Ich könnte nicht mal sagen, was unsere :xt12: für einen Ölverbraucht hat.
Wir lassen immer beim KD das Öl wechseln und zwischendurch nur immer ein Blick ins Schauglas und alles passt :)
Bisher noch nichts nachgefüllt worden von uns...
Es greetz DA HAISAIDA
Yamaha XT 1200 Z (DP 01)

Uhu

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Uhu » Mi 25. Apr 2018, 17:16

Kann man Voll-mit Teilsythetischem Öl mischen, ohne etwas zu befürchten?
Es ist zwar bei meiner :xt12: kein Ölverbrauch feststellbar aber wenn man Autobahn fährt oder etwas rasanter als sonst könnte man Öl verbrauchen.
Ich frag nur, weil ich zum Treffen einen Liter Öl mitnehmen werde.
Danke im Voraus.

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 698
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 30500
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Ölverbrauch

Beitrag von varabike » Mi 25. Apr 2018, 19:28

Grundsätzlich kann man Voll- und Teilsynthetisches Öl mischen.

Aber dadurch gehen ggfs. die Vorteile des Vollsynthetischen Öl verloren. Wenn man normalerweise Teisynthetisch fährt, kann man also Vollsynthetisch nachfüllen. Das Ölgemisch hat dann die Eigenschaften von Teilsynthetischem Öl.
Wenn man normalerweise Vollsynthisch fährt und Teilsyntetisch nachfüllt hat das Ölgemisch danach die Eigenschaften in Richtung Teilsynthetischem Öl.

Wichtig ist aber in jedem Fall, dass die vorgeschriebenen Normen und zusätzlich die Viscosität eingehalten werden.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Uhu

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Uhu » Mi 25. Apr 2018, 19:57

Danke, bei meiner XT gibt es jeweils 10W40 von Castrol

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2164
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 153000
Modell: DP01

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Franz » Mi 25. Apr 2018, 20:47

Die ersten 120.000km bin ich mineralisches Öl gefahren und hatte Null Ölverbrauch.
Bei der 120.000er-Inspektion hat die Werkstatt teilsynthetisches Öl eingefüllt. Und jetzt hat meine :xt12: nach 17.500km das Ölwarnlämpchen leuchten lassen :denker: und ich musste doch tatsächlich 0,2L Öl nachfüllen.
Beim nächsten Ölwechsel bei 160.000km kommt dann wieder mineralisches Öl rein.
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 42000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Norton » Do 26. Apr 2018, 20:33

Wow! Da ist ja meine mit 38000km gekaufte DP01 so gut wie jungfräulich :o . Jedenfalls gut zu wissen. Danke Franz. Selbst
fahre ich 'schon immer' Teilsynthese und bin bisher sehr zufrieden. Wünsch Dir noch viele problemfreie km.

LG Michael
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Benutzeravatar
juergen007
Beiträge: 966
Registriert: So 12. Jul 2015, 06:34

Re: Ölverbrauch

Beitrag von juergen007 » Fr 27. Apr 2018, 15:05

Uhu hat geschrieben:
Mi 25. Apr 2018, 17:16
Kann man Voll-mit Teilsythetischem Öl mischen, ohne etwas zu befürchten?
Es ist zwar bei meiner :xt12: kein Ölverbrauch feststellbar aber wenn man Autobahn fährt oder etwas rasanter als sonst könnte man Öl verbrauchen.
Ich frag nur, weil ich zum Treffen einen Liter Öl mitnehmen werde.
Danke im Voraus.
Egal welches Öl drin ist oder "gemischt" bei flotter AB Fahrt braucht die :xt12: Öl. Und zwar deutlich mehr als im "normalen" Fahrbetrieb.

Bei mir war im "Tourenbetrieb" kein messbarer Verbrauch. Als ich sie dann nach Strasbourg ( von NRW ) und zurück ( vorwiegend AB ) gescheucht habe, wurde ein knapper 1/2 Liter nachzufüllen.

Da verhält sie sich genau wie die Luft/Ölpropeller
Triumph Tiger Explorer & Aprilia shiver V2 bella Italia

Ex DP01

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1588
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 76000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: Ölverbrauch

Beitrag von ila » Fr 27. Apr 2018, 16:43

juergen007 hat geschrieben:
Fr 27. Apr 2018, 15:05
Egal welches Öl drin ist oder "gemischt" bei flotter AB Fahrt braucht die :xt12: Öl. Und zwar deutlich mehr als im "normalen" Fahrbetrieb.

Bei mir war im "Tourenbetrieb" kein messbarer Verbrauch. Als ich sie dann nach Strasbourg ( von NRW ) und zurück ( vorwiegend AB ) gescheucht habe, wurde ein knapper 1/2 Liter nachzufüllen.

Da verhält sie sich genau wie die Luft/Ölpropeller
Hallo Jürgen,
sorry, wenn ich da mal so reingrätsche. Aber woher willst Du das so genau wissen?
Deine Erfahrungen mit der XT sind ein paar tausend KM und das auch schon einige Monde her. Wieviel KM hast Du denn mit unterschiedlichen Ölsorten gefahren? Wie sind denn die genauen Erfahrungen dazu?

Diejenigen, die hier Erfahrungen durch Praxis gemacht haben, wissen einhellig, dass je "synthetischer" die Plörre ist, desto grösser ist meistens der Ölverbrauch. Und meine Erfahrung ist, je grösser die Laufleistung, desto geringer der Ölverbrauch mit der Yamaha-Standardplörre. Wobei bei mir noch ein Nebenstromfilter mitläuft, der das Ganze etwas "verfälschen" könnte.
Ich bin beispielsweise beim letzten HIFAKO ca. 3000 KM gefahren. Die An/Abfahrt war recht flott mit meistens 160-180 Km/h bei teilweise immenser Hitze auf der AB und auch das Hifako selbst war etwas flotter. Zumindest lt. Schauglas war es "unauffällig".

Ich bin auch ein paar Jahre Propeller mit Luft-Ölkühlung gefahren (1100-er Motor). Da hatte ich gerade bei Hitze IMMER Ölverbrauch - und wenn ich sie mal richtig rangenommen habe, gerne auf jeder Tour bis zu 0,5 Liter nachgefüllt habe. Zu der XT kein Vergleich. Selbst die BMW-Werkstatt hat da schon gesagt: "wenn möglich mineralisch fahren, da ist der Ölverbrauch am geringsten".

Wenn Franz hier von Erfahrung schreibt, dann ist davon auszugehen, dass er das wirklich "genau" weiss und schreibt keine theoretischen Abhandlungen von "hätte, könnte, sollte". Franz hat das gemessen und dokumentiert, punkt.

Gruss Ingo
First Edition, Blau-Silber

Umsteiger
Beiträge: 1026
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Ölverbrauch

Beitrag von Umsteiger » Fr 27. Apr 2018, 17:22

@ Herr Asterix
Wie können Sie einen Beitrag von 007 anzweifeln, das geht ja gar nicht. ;)
Meine XT war 5-mal in den Dolos, davon 4-mal auf eigenen Rädern.
Da ich mir für An und Abreise immer Zeit lasse, (die 820 Km in unter 7 Stunden AB)
musste die XT auch schon mal richtig ran. Was soll ich sagen, das Luder hat kein Öl verbraucht.
Motul 5100 10W40 (eine persönliche Glaubensfrage)
Gruß Stefan

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1588
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 76000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: Ölverbrauch

Beitrag von ila » Fr 27. Apr 2018, 17:39

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :daumen: :daumen: :daumen:
First Edition, Blau-Silber

Antworten

Zurück zu „Motor & Getriebe“