Speichenlänge

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 492
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 66000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Speichenlänge

Beitrag von meine dicke » Di 21. Mär 2017, 18:12

Gibt es eine Übersicht über die Speichenlänge?
Oder wo welche Speiche ran kommt?

Vorne gibt es zwei verschiedene Längen (16x kurz, 16x lang), da ist es offensichtlich.

Hinten jedoch gibt es drei Längen (16x kurz; 8x mittel; 8x lang).

Nach meiner Logik kommen die Kurzen hinten an die Narbemmitte.

Somit bleibt die Frage wohin mit den Mittellangen (links außen oder rechts außen) und wohin mir den Langen (links außen oder rechts außen)?

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen ohne dass ich jeweils eine Speichentyp ausbauen muss.

Danke im Voraus aus dem Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 37.000km)

Karrenhannes
Beiträge: 126
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 18:41
Wohnort: Lk SIG

Re: Speichenlänge

Beitrag von Karrenhannes » Di 21. Mär 2017, 18:27

Hallo.
Die originalen Speichen von Yamaha für die Hinterradfelge sind alle gleich lang.
Der Speichensatz für hinten hat nur eine Teilenummer.
Gruß Wolfgang.
-------------------
Kawa ZZR1100, BMW K100RS 16v, VFR800 F1, BMW K1200RS, FJR1300 RP13A,
5/14--10/16 XT1200Z (DP01), ab 10/16 wieder FJR1300 RP28A.

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1509
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Speichenlänge

Beitrag von Irrlander » Di 21. Mär 2017, 18:33

Karrenhannes hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 18:27
Hallo.
Die originalen Speichen von Yamaha für die Hinterradfelge sind alle gleich lang.
Der Speichensatz für hinten hat nur eine Teilenummer.
Ich habe einige Ersatzspeichen für das Hinterrad, die haben auch unterschiedliche Längen.
Wenn der Satz auch eine Nummer hat, dann sagt das doch nicht aus, dass alle Speichen in dem Satz die gleiche Länge haben.
Nur wenn die einzelnen Speichen bestellbar wären und es nur eine Nummer gäbe könnte man das ableiten.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1734
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Speichenlänge

Beitrag von rubbergum » Di 21. Mär 2017, 18:34

Karrenhannes hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 18:27
Die originalen Speichen von Yamaha für die Hinterradfelge sind alle gleich lang.
Also bei der DP01 gab es hinten definitiv ZWEI Speichenlängen. Bei der DP04 sicher nicht anders.

LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4384
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 59700
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Speichenlänge

Beitrag von Helmut » Di 21. Mär 2017, 19:30

Es gibt definitiv DREI LÄNGEN, hab sie auch hier. Erstanden beim letzten HIFAKO, wo welche hinkommt musste ich bis jetzt nicht testen.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Yeti
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 51200
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Speichenlänge

Beitrag von Yeti » Di 21. Mär 2017, 20:35

Irrlander hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 18:33
Ich habe einige Ersatzspeichen für das Hinterrad, die haben auch unterschiedliche Längen. Wenn der Satz auch eine Nummer hat, dann sagt das doch nicht aus, dass alle Speichen in dem Satz die gleiche Länge haben
So ist es. Ein ReparaturSATZ kann die unterschiedlichsten Teile enthalten.

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Karrenhannes
Beiträge: 126
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 18:41
Wohnort: Lk SIG

Re: Speichenlänge

Beitrag von Karrenhannes » Di 21. Mär 2017, 20:51

Hallo.
Ich weiß von jemanden der hat einen Satz gekauft für die Hinterradfelge.
Die waren alle gleich lang. Alle 32.
Vielleicht hat dem Yamaha auch die falschen verkauft. :?:
soll mir aber egal sein.....Ich benötigte keine. Zum Glück :-)
Gruß Wolfgang.
-------------------
Kawa ZZR1100, BMW K100RS 16v, VFR800 F1, BMW K1200RS, FJR1300 RP13A,
5/14--10/16 XT1200Z (DP01), ab 10/16 wieder FJR1300 RP28A.

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 492
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 66000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Speichenlänge

Beitrag von meine dicke » Di 21. Mär 2017, 21:34

Karrenhannes hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 20:51
Hallo.
Ich weiß von jemanden der hat einen Satz gekauft für die Hinterradfelge.
Die waren alle gleich lang. Alle 32.
Vielleicht hat dem Yamaha auch die falschen verkauft. :?:
soll mir aber egal sein.....Ich benötigte keine. Zum Glück :-)
Wolfgang,

glaube mir, die Speichen für eine DP04 liegen hier vor mir und die des Hinterrades (23P-25304-00) weisen 3 verschiedene Längen auf und die des Vorderrades (23P-25104-00) weisen 2 verschiedene Längen auf. Die Längenunterschiede sind zwar für das Vorder- und Hinterrad jeweils nur im ca. 3mm-Bereich, aber einen Sinn sollte das ja schon haben.

Auch ich brauche sie im Moment nicht, würde aber vor einer größeren geplanten Tour gerne wissen wohin ich eventuell welche der Speichen verbauen müsste.

Also weiterhin gefragt, wer kann mir sagen wo welche der Speichen verbaut werden?

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 37.000km)

Karrenhannes
Beiträge: 126
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 18:41
Wohnort: Lk SIG

Re: Speichenlänge

Beitrag von Karrenhannes » Di 21. Mär 2017, 22:15

Hallo.
Mein Kumpel ist selbständiger GTÜ Prüfer. :-)
Er hat einen hinteren Speichensatz gekauft bei Yamaha.
Wir haben die alle ausgepackt, nebeneinander gelegt und alle angesehen.
Und 4 Augen haben keinen Unterschied in der Länge oder sonst irgendwo gesehen.
Das ist aber schon fast 2 Jahre her.
Vielleicht ists heute anderst. :?:
Schade dass meine Aussage Dir nicht weitergeholfen hat. :(
Gruß Wolfgang.
-------------------
Kawa ZZR1100, BMW K100RS 16v, VFR800 F1, BMW K1200RS, FJR1300 RP13A,
5/14--10/16 XT1200Z (DP01), ab 10/16 wieder FJR1300 RP28A.

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1734
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Speichenlänge

Beitrag von rubbergum » Di 21. Mär 2017, 23:21

rubbergum hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 18:34
Also bei der DP01 gab es hinten definitiv ZWEI Speichenlängen.
Ich bleibe bei 2 für die DP01.
Speichenlänge 162,5 und 165,5 mm (jeweils Länge über alles gemessen).
Die Artikelnummer 23P-25304-00 ist von 2010 bis 2017 immer die selbe.

LG, Rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, ABS, TCS...“