Tieferlegung

Antworten
Andel
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Feb 2017, 20:37

Tieferlegung

Beitrag von Andel » Do 23. Feb 2017, 18:16

Habe im letzten Jahr vom Yamaha Fachhändler meine XT1200Z Tieferlegen lassen.Da nach war es nicht mehr möglich mein Motorrad auf den Seiten Ständer oder Hauptständer zu stellen.weil der Händler mich mit dem Proplem alleine ließ und mir auch keinen tip.außer zu sehen das ich einen neuen Seitenständer mir besorgen soll. Hab mir danach mit einem Freund selber geholfen in dem wir den Vorspann (hart-soft)zu gedreht so kam die Maschine hoch. Hab dann den Fuß vom Aluständer abgefräst ca 1.5 cm.jetzt meine frage hat jemand die selbe Erfahrung gemacht! Wie ist eure Erfahrung im Fahrverhalten und warum gibt es für die XT1200Z einen Tieferlegsatz nur keinen passenden Ständer.

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 393
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Tieferlegung

Beitrag von ThinFr » Do 23. Feb 2017, 20:21

Hallo Andel, erst mal willkommen hier im Forum. Ich weiß natürlich nicht, in wie weit Du Dich mit dem Tieferlegen beschäftigt hast. In vielen Foren kann man etwas über Tieferlegen lesen, das betrifft nicht nur die XT. Für jedes Motorrad gibt es Tieferlegungssätze. Bevor ich so einen Schritt gehe, informiere ich mich vorher über dieses Thema. Bevor ich die Maschine tieferlege, hätte ich erst einmal den tieferen Sitz probiert. Tieferlegen ist meiner Meinung nach der allerletzte Schritt. Das dann die Ständer nicht mehr passen, ist eigentlich klar. Ich lasse ja das Motorrad runter, also näher zum Boden. Somit sind Hauptständer und Seitenständer zu lang, wie Du ja schon gemerkt hast. Ich weiß nun auch nicht, wie die Kommunikation beim Händler gelaufen ist. Hast Du ihn gefragt was kann man machen oder hast Du gesagt, ich möchte das Motorrad tiefer legen? Beim Tieferlegen solltest Du auch beachten, dass Du mit den Fußrasten eher aufsitzt und das der Federfed etwas kürzer ist.
Bevor Du noch mehr abfräst usw. würde ich zum Händler fahren, eventuell hat er eine XT, dort den tiefen Sattel probieren. Wenn das passt, dann die Tieferlegung wieder entfernen lassen und neuen Seitenständer kaufen.
Du kannst auch gern mal im Forum suchen nach "Tieferlegung", da wirst Du viele Antworten finden.
search.php?keywords=tieferlegen

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 29300km / PST II

Andel
Beiträge: 3
Registriert: So 19. Feb 2017, 20:37

Re: Tieferlegung

Beitrag von Andel » Do 23. Feb 2017, 21:50

Danke für die Info. Hab schon einen tieferen Sattel. Meine Beine sind einfach zu Kurz😀Bin auch von der Höhe sehr zufrieden und ich hab auch das Gefühl sicher zu sein

alpenschleicher
Beiträge: 258
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 00:14
Erstzulassung: 2012
Wohnort: Nordhessen

Re: Tieferlegung

Beitrag von alpenschleicher » Do 23. Feb 2017, 23:42

Moin Andel !

Ohne Dir jetzt näher treten zu wollen:
Wenn Du beim Text schreiben die evtl. Texterkennung ausschalten würdest, wären die Texte und die Grammatik für viele Nutzer extrem einfacher zu lesen und zu verstehen.

Gruss Alpenschleicher
Das Leben ist kein Ponyhof !

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, ABS, TCS, Speichen...“