Touratech Gabelschützer Neopren

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4235
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Christoph » Di 21. Mai 2013, 09:02

Hallo zusammen,

Bei mir wurden beide inneren Gabelbeinrohre ersetzt. Eines war kaltverformt (dazu kein Kommentar :engel: ), das andere hatte unten an der Innenseite Steinschläge, durch welche die Simmerringe immer wieder undicht werden (auch glattschleifen hätte laut Werkstatt nicht gereicht). Obwohl ich seltenst mal Schotterstrecken gefahren bin.

Teilekosten für die Rohre, Gleitmetalle, Kolben, Gabelöl etc.: € 978,52.

Daher habe ich beschlossen, diese wertvollen Bauteile mit Neopren-Gabelschützern zu schützen. Habe dieses Modell mit Klettverschluss von Touratech bestellt, das gerade abholbereit bei der Post liegt:
http://shop.touratech.de/gabelschutzer- ... -25cm.html

Was ist bei der Anbringung nochmal zu beachten (Merke: Diese hier sind 25cm lang - früher wurden für die XT12 wohl die 33-cm-Teile von der BMW HP2 empfohlen)? Klett am besten nach hinten? Vorher das Rohr natürlich säubern. Dann nochmal WD40 drauf oder lieber nicht?

Danke für evtl. Tipps und schöne Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Irrlander » Di 21. Mai 2013, 09:40

Die Klettverbindung sollte außen sein und die Überlappung nach hinten, damit Wind und Wetter den Klett nicht öffen und kein Schmutzwasser durchdrückt.

Vorsicht!
Falls die Verbindung nach hinten oder innen gerichtet ist, kann beim Einferdern das Neopren an die Bremsscheibe kommen.
Das Schadet der Bremsscheibe nicht, aber der Klett kann einreissen.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von rubbergum » Di 21. Mai 2013, 10:00

Christoph hat geschrieben:Bei mir wurden beide inneren Gabelbeinrohre ersetzt. Eines war kaltverformt (dazu kein Kommentar :engel: ), das andere hatte unten an der Innenseite Steinschläge, durch welche die Simmerringe immer wieder undicht werden (auch glattschleifen hätte laut Werkstatt nicht gereicht). Obwohl ich seltenst mal Schotterstrecken gefahren bin.
Christoph
Wurde das jetzt im Rahmen vom Service entdeckt, oder hattest du schon länger Ölverlust an der Gabel?
Hattest du eine verlängerte Garantie, oder Selbstzahler?
LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4235
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Christoph » Di 21. Mai 2013, 14:10

rubbergum hat geschrieben:Wurde das jetzt im Rahmen vom Service entdeckt, oder hattest du schon länger Ölverlust an der Gabel?
Hattest du eine verlängerte Garantie, oder Selbstzahler?
Bei der ersten Fahrt nach dem Auswintern haben die Simmerringe angefangen zu siffen. Da das auch mit der Kaltverformung direkt vor der Winterpause zu tun haben kann, bei der die Gabel verbogen wurde, habe ich mich gar nicht bemüht, meine Garantieverlängerung ins Spiel zu bringen. Diese hatte ich außerdem bei meiner alten Werkstatt abgeschlossen. Und die haben bei der "Reparatur" dermaßen Bockmist gebaut (sprich: praktisch gar nichts gemacht), dass ich mit denen nichts mehr zu tun haben will.

Schöne Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von rubbergum » Di 21. Mai 2013, 14:22

Christoph hat geschrieben:Da das auch mit der Kaltverformung direkt vor der Winterpause zu tun haben kann, bei der die Gabel verbogen wurde, ...
Was genau meinst du mit Kaltverformung? Was ist da passiert? Hab ich was nicht mitbekommen :denker: ?
LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 731
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 107100
Modell: DP01

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von TJoe » Di 21. Mai 2013, 14:41

Habe die Kondome auch dran.

Zu beachten gibt es nichts, ausser dass man natürlich den Klett von der Bremsscheibe fernhalten sollte.

Die Sache mit dem WD40 würde ich persönlich nicht machen - das gibt nach einiger Zeit eine einzige Schmiererei, da ja doch immer noch Staub, Feuchtigkeit usw. auch unter den Pariser schlupft, wenn auch in geringeren Dosen.

Ich bringe nur ein bis zweimal im Jahr einen Hauch Silikonspray auf die Gabeldichtringe auf - das erzeugt nur einen mikroskopischen Gleitfilm (ohne Schmiere) und hat sich ganz gut bewährt (auch ohne die Pariser).
Grüsse
Joe (Joachim)

Benutzeravatar
rubbergum
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 09:20
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: Wien (A)

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von rubbergum » Di 21. Mai 2013, 15:04

TJoe hat geschrieben:Die Sache mit dem WD40 würde ich persönlich nicht machen - das gibt nach einiger Zeit eine einzige Schmiererei, da ja doch immer noch Staub, Feuchtigkeit usw. auch unter den Pariser schlupft, wenn auch in geringeren Dosen.
Das ist auch der große Nachteil von den Verhütelis. Die sollten total dicht sein. Wenn da nämlich Staub o.ä. eindringt, fällt das nicht sofort auf, bzw. erst beim nächsten Demontieren und das Ganze wirkt wie Schmirgelpapier. Also Neopren ja, aber immer checken, dass sie auch dicht sind, und das öfters als vielleicht angenommen.
LG, rubbergum
Honda CB400N - Suzuki DL650 V-Strom - Yamaha XT1200Z SuperTenere - Honda CRF1000L AfricaTwin

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Irrlander » Di 21. Mai 2013, 15:47

rubbergum hat geschrieben:Also Neopren ja, aber immer checken, dass sie auch dicht sind, und das öfters als vielleicht angenommen.
Das porige Neopren soll den meisten Staub aufnehmen, deshalb sollen die nach Anleitung gelegentlich abgenommen und durchgewaschen werden.
Dank des Klett ist das ja schnell gemacht.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
Fliewatüt
Beiträge: 275
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 00:10
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 24300
Modell: DP01
Wohnort: KC - BC

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Fliewatüt » Di 21. Mai 2013, 23:26

@TJoe
Ich bringe nur ein bis zweimal im Jahr einen Hauch Silikonspray auf die Gabeldichtringe auf - das erzeugt nur einen mikroskopischen Gleitfilm (ohne Schmiere)
Siliokonspray ist kein Öl - keine Anhaftungen auf Oberflächen, die mit Silikon behandelt worden sind :-) :daumen:
und hat sich ganz gut bewährt (auch ohne die Pariser)
Silikon kann aber auch keine Steinschläge abhalten :roll:

Neopren ist mit Sicherheit besser als NIX, es geht halt nichts über einen guten Gummi (nur passgenau sollte er sein).
Gummi ist staub- und wasserdicht - was "mann" von Neopren nicht behaupten kann!!!

Werd mich mal bei Gelegenheit darum kümmern, ob es eine Sonderserie für die Tenere geben kann :denker: :engel: :winken: :winken:

Gruß Peter
Letzte Fahrt am 16.07.2017 durchgeführt...Schweren Herzens verkauft mit 24.300km... Wird wohl keinen Nachfolger geben...

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1485
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Touratech Gabelschützer Neopren

Beitrag von Irrlander » Mi 22. Mai 2013, 07:54

fliewatüt hat geschrieben: Werd mich mal bei Gelegenheit darum kümmern, ob es eine Sonderserie für die Tenere geben kann :denker: :engel: :winken: :winken:
Hast Du da irgendwelche Beziehungen?

Ich hätte gern Neopren bis oben an die Gabelbrücke. Wäre halt etwas länger, leider ist selbst eine kleine Abweichung in der Massen/China-Produktion scheinbar unmöglich.
Außerdem würde ich auch gern das Zentralfederbein schützen, da kommen zwar keine Steinschläge an, aber der Dreck schon.
(Und ich hätte wieder etwas silbernes in etwas schwarzes umgefärbt.)
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, ABS, TCS, Speichen...“