Fahrwerksunterschiede

Antworten
2Zweizylinder
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Jul 2019, 06:19

Fahrwerksunterschiede

Beitrag von 2Zweizylinder » So 6. Okt 2019, 21:55

Hallo Leute,
fahre zufrieden eine XT1200 Baujahr 2010. Jetzt hat sich ein Freund von mir ein Modell 2014 gekauft. Uns ist beim Vergleich aufgefallen das seine 2014ner vorne 1 cm an der Gabel und hinten satte 3 cm am Heck höher steht. Wir haben vernünftig gemessen, Fahrwerk ist gleich eingestellt und alles ist Serie. Wir haben bei Yamaha nachgefragt und zur Antwort bekommen das dies nicht möglich sei da beide Fahrwerke identisch. Wir haben eine weitere 2010er gemessen....ebenfalls gleiche Werte. Uns ist das ein Rätsel. Nicht das es stören würde....verstehen würden wir es gerne. Hat jemand schonmal die gleichen Erfahrungen gemacht?
Gruss aus Nürnberg
Klaus

Fretschki
Beiträge: 64
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:12
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 120000
Modell: DP01

Re: Fahrwerksunterschiede

Beitrag von Fretschki » Mo 7. Okt 2019, 11:16

Wie viel km haben die denn auf der Uhr?

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4405
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 60400
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Fahrwerksunterschiede

Beitrag von Christoph » Mo 7. Okt 2019, 12:05

Hallo Klaus,

habe das Thema mal hierher verschoben. Ist wirklich 100% sicher, dass bei der 2014er Maschine keine Heckhöherlegung verbaut ist und die Gabel nicht weiter nach unten durchgeschoben ist? Ansonsten, wenn die "gleiche" Einstelllung der Fahrwerke mittels Klicks bei der Vorspannung gemessen wurde: Die Anzahl der Klicks (gesamter Bereich) und daher deren Schrittweite unterschied sich bei meiner 2010er DP01 deutlich von meiner 14er DP04, es stehen auch ganz andere Werte in den Handbüchern.

Viele Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

2Zweizylinder
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Jul 2019, 06:19

Re: Fahrwerksunterschiede

Beitrag von 2Zweizylinder » Di 8. Okt 2019, 21:22

Hallo Christoph,
Danke fürs verschieben. Hab nicht aufgepasst!
Vorne ist die Gabel in der Druck, Zug und Federvorspannung einstellbar. Das mit der Federvorspannung ist mir neu. Da schau ich mal.
Aber hinten hatten wir ähnliche Einstellungen und über 3 cm sind schon eine Menge. Ich habs anfänglich auch nicht geglaubt. Fahre seit 30 Jahren, schraube an div. Enduros und bin da ja auch nicht völlig blind unterwegs.
Also vorne.... da muss ich nochmal schauen. Die Gabel hab ich noch nicht so recht verstanden. Aber hinten 3 cm sind mir ein Rätsel.
Gruss und Danke
Klaus

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, ABS, TCS...“