Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Benutzeravatar
doppelklick
Beiträge: 1748
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 117800
Modell: DP01
Wohnort: 84100 Niederaichbach

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von doppelklick » Mo 16. Okt 2017, 21:19

Mein 1. PST2 lief absolut ruhig. Beim 2. Satz hatte ich genau das gleiche Problem. Habe ich hier in einem anderen Tröd auch schon geschrieben.
Seit Samstag fahre ich wieder den Pilot Road und alles ist wieder gut.
Es liegt also ganz klar am Reifen.

Viele Grüße

Thomas
‹(•¿•)› Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ‹(•¿•)›
<--- Dieser Beitrag gibt lediglich die persönliche Meinung des Verfasser wieder. --->

Benutzeravatar
hawaiian
Beiträge: 197
Registriert: Do 29. Aug 2013, 13:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 93800
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von hawaiian » Mo 16. Okt 2017, 22:16

Hallo Peter,
3 Vorder- und 2 Hinterreifen, ohne oder mit vollem Tourenornat ( Tankrucksack, Koffer, Topcase ) und kein Ansatz von Shimmy oder Pendeln.
Gruß Frank.
Gruß
hawaiian

Hercules KS50, XS400, XJ550, XJ900F, XJ900S, XT1200Z(DP01)

Grosse Graue
Beiträge: 6
Registriert: So 28. Jan 2018, 19:44
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 15000
Modell: DP04
Wohnort: Bochum

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von Grosse Graue » Mo 29. Jan 2018, 21:08

Hatte den beschriebenen Effekt ebenfalls beim Neureifen Vorderrad - der Reifen wurde auf Garantie von PIRELLI getauscht. Seitdem läuft er ruhig. Die Montagekosten blieben natürlich bei mir hängen...

dietmar
Beiträge: 423
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 15:48

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von dietmar » Do 1. Feb 2018, 07:13

Ich hatte auch Probleme mit dem PST2. Ich finde das extrem ärgerlich. So ein Reifenwechsel ist ja nicht mal so eben gemacht. Und wenn dann nachgebessert werden muss, und ich auch noch auf den zusätzlichen Montagekosten sitzen bleibe, ist der Reifenhersteller für mich gestorben. Nachdem der PST2 verschlissen war bin ich auf den Trailsmart gewechselt, seitdem ist Ruhe.

Yeti
Beiträge: 1365
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 45980
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von Yeti » Do 1. Feb 2018, 15:23

hawaiian hat geschrieben:
Mo 16. Okt 2017, 22:16
3 Vorder- und 2 Hinterreifen
So sieht es bei mir - alleine und nur mit Mini-Gepäck fahrend - mit dem PST2 auch aus, vor allem wegen der Auswaschungen :shock: .
Mit den Tourances war das Verhältnis 1 : 1. Etwas "Unrundheit" beim Fahren vermittelt der vordere PST2 auch bei mir :daumen_ab: .

Gruß, Yeti
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Benutzeravatar
Jenzke
Beiträge: 225
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 17:17
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 0
Modell: DP04
Wohnort: Chemnitz

Re: Shimmy durch Pirelli Scorpion Trail 2

Beitrag von Jenzke » Do 1. Feb 2018, 17:40

Nachdem auch bei mir heftige Auswaschungen am Vorderreifen entstanden sind, :kotz: (hatte ich bisher bei keinem anderen Reifen) der Hinterreifen aber noch neuwertig ausschaut, habe ich noch mal einen PST aufziehen lassen. Wenn der nächste Reifen am Ende ist, fliegen beide runter. Was als nächstes drauf kommt ist noch ungewiss. Mit Sicherheit kein Scorpion Trail II. :daumen_ab: Shimmy hatte ich bisher mit den PST nicht.
Jensgrüße :winken:
Fahre nie schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
Simson S50; MZ TS250 ; Yamaha XVS650 Drag Star ; Honda NT700VA Deauville ; Yamaha XT1200ZE

Antworten

Zurück zu „Reifentypen & Freigaben für die XT1200Z“