Pirelli Scorpion Rally STR

Benutzeravatar
Heinirsv
Beiträge: 16
Registriert: Fr 21. Mär 2014, 10:02

Re: Pirelli Rally STR

Beitrag von Heinirsv » Fr 20. Apr 2018, 07:24

Hi Sebi,

jetzt hast du dir so viel Mühe mit dem messen gegeben, aber wenn du bis zum TWI misst hat das leider keine Aussagekraft.
Der TWI ist bei allen Herstellern unterschiedlich hoch, bitte messe das nächste mal neben dem TWI.

Wer misst misst Mist :shock: :-) ;-)

Grüße
andy

Benutzeravatar
Nix-GS
Beiträge: 363
Registriert: Do 12. Nov 2015, 07:10
Skype: tnavbutton
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 38800
Modell: DP01
Wohnort: Nürtingen

Re: Pirelli Rally STR

Beitrag von Nix-GS » Fr 20. Apr 2018, 09:39

TWI ist, soweit ich weiß, normalerweise 1 mm hoch, US-Norm.

Grüßle

Detlef
Solo Mofa, Zündapp KS50 SS + WC, Honda 550 F1, Yamaha XT 550, BMW R 100 RT, -20 Jahre nix-, Yamaha XJR 1300, Aprilia ETV 1000 CapoNord, Yamaha XT 1200 Z (DP01)

Benutzeravatar
Lars
Beiträge: 411
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 11:42
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 79900
Modell: DP01
Wohnort: 09633 Halsbrücke

Re: Pirelli Rally STR

Beitrag von Lars » Fr 20. Apr 2018, 09:44

Ich bin mal gespannt, wie lange die halten! Bei einer km-Leistung um die 10tkm wären die DIE Alternative zum Heidenau...
Yamaha XT600E, Husqvarna 610TE,Yamaha XT660R,Yamaha XT1200Z

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4275
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Pirelli Rally STR

Beitrag von Christoph » Fr 20. Apr 2018, 09:59

Sebi hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 18:38
Unter Reifentyp und Freigaben steht zwar schon was, aber kein Erfahrungsbericht :winken:
Hallo, habe das jetzt doch mit dem bestehenden Thema zusammengeführt: Ein Reifen, ein Thread - und wie alle anderen hier unter "Reifentypen & Freigaben". Ich müsste das mal klarer strukturieren...

Danke für die Infos & viele Grüße!
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
latz123
Beiträge: 89
Registriert: So 29. Dez 2013, 10:35
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 14000
Modell: DP07
Wohnort: Waechtersbach

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

Beitrag von latz123 » Fr 20. Apr 2018, 17:38

Hier mal die angefahrene Variante. Der Reifen verhält sich super auf der Straße. Fast so wie der Trail II.
Man hat immer das Gefühl genügend Grip zu haben. Die Rasten verlieren ziemlich an Substanz bei der Reifenperformance. Zumindest im Trockenen. Nass und auf Schotter kann ich noch nicht sagen. Das Bild zeigt die ersten 300 km.
Dateianhänge
20180407_151136.jpg
Zündapp KS80, Yamaha XT 600 Tenerè, Honda VFR750F, Yamaha FZ1, Yamaha XT 1200Z DP01, DP07

Benutzeravatar
Sebi
Beiträge: 110
Registriert: So 21. Jan 2018, 17:05
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 64251
Modell: DP01
Wohnort: 42781 Haan/ Rheinland

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

Beitrag von Sebi » Fr 20. Apr 2018, 18:21

Hi Sebi,

jetzt hast du dir so viel Mühe mit dem messen gegeben, aber wenn du bis zum TWI misst hat das leider keine Aussagekraft.
Der TWI ist bei allen Herstellern unterschiedlich hoch, bitte messe das nächste mal neben dem TWI.

Wer misst misst Mist :shock: :-) ;-)

Grüße
andy



....... Messe den ganzen immer irgendwas, da kommt ein Reifen zur Abwechslung mal ganz recht.
Habe mir schon gedacht das irgendwer stänkert :lol: , aber so habe ich einen definierten Messpunkt :!:
Der Ordnung halber, kann ich das ja noch mal messen.......

Grüsse basti
PK 50 XL - PK 125 XL- GSX-F 750 - Velo Solex - XT 500 - lange nichts .......... - XT 1200 Z

Benutzeravatar
Weissbier
Beiträge: 153
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 12:28
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 39700
Modell: DP04
Wohnort: 66687

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

Beitrag von Weissbier » Fr 20. Apr 2018, 20:36

Hab mal die Reifenfreigaben des Scorpion Rally STR ins Wiki eingepflegt.
Schönes Wochenende euch allen :xt12: :daumen:
XT 1200ZE (DP04)
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde

Benutzeravatar
oli772
Beiträge: 293
Registriert: Mo 29. Mai 2017, 16:32
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 10000
Modell: DP04
Wohnort: Burgthann

Re: Pirelli Rally STR

Beitrag von oli772 » Fr 20. Apr 2018, 23:10

Nix-GS hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 09:39
TWI ist, soweit ich weiß, normalerweise 1 mm hoch, US-Norm.

Grüßle

Detlef
Liegt der Messnibbel nicht bei 0,8?
Grüßlä aus lebkoungcity

Scharz Matt is bund genug!

CBR 600 F , Transalp , CBF 1000 , XT 1200 ZE

Benutzeravatar
Nix-GS
Beiträge: 363
Registriert: Do 12. Nov 2015, 07:10
Skype: tnavbutton
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 38800
Modell: DP01
Wohnort: Nürtingen

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

Beitrag von Nix-GS » Sa 21. Apr 2018, 00:31

Hast Recht, der TWI hat 0,8 mm
Solo Mofa, Zündapp KS50 SS + WC, Honda 550 F1, Yamaha XT 550, BMW R 100 RT, -20 Jahre nix-, Yamaha XJR 1300, Aprilia ETV 1000 CapoNord, Yamaha XT 1200 Z (DP01)

Benutzeravatar
Sebi
Beiträge: 110
Registriert: So 21. Jan 2018, 17:05
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 64251
Modell: DP01
Wohnort: 42781 Haan/ Rheinland

Re: Pirelli Scorpion Rally STR

Beitrag von Sebi » Mi 23. Mai 2018, 20:46

Bild
Bild

Reifen-Impressionen von heute Nachmittag.
Mein Eindruck überwiegend positiv..... ( Vorher die original Bereifung mit DOT aus 2014 )
Die erste Verwunderung erzeugte das Rangieren in der TG, nachdem ich die Räder wieder montiert hatte.
Geschoben und nach links leicht eingeschlagen und die :xt12: neigte sich direkt nach links :o
So verhält es sich auch beim fahren......
Musst ich vorher beim langsamen Abbiegen die :xt12: in die Kurve drücken,..... jetzt nur einlenke und sie neigt sich fast von alleine.
Grundsätzlich möchte der Vorderreifen geradeaus fahren, daher habe ich das Gefühl das die reinen "Lenkkräfte" jetzt minimal größer sind.
Vielleicht da es vorher leichter ging und man die :xt12: noch mehr drücken musste.
Gegenüber der original Bereifung ein wesentlich grösseres Aufstellmoment.

Nach dem Fotos war ich noch mal unterwegs und unter anderem auch eine 168° rechts Kurve von der Hauptstrasse bergauf abgebogen.
Mit dem Vorderrad in Seitenlage voll durch ein Schlagloch,..... scheiß egal.
Und das ist das geniale, bis jetzt 1000x besser auf der deutschen Strassen....mit all ihren Löchern, Rissen, Spurrillen, Bremsaufwertungen und was ich sonst noch nicht aufgezählt habe. Bin heute extra mal durch weggefräste Fahrbahnmarkierung und diverse Risse gefahren...... nix, egal.
Auch dem Hinterreifen war es egal.
Oder war der Brigestone so eine Katastrophe :(
Egal, jetzt is erstmal besser und ich bin zufrieden.
Schottertest kommt noch............

Wiese zum Blume pflücken -Test =bestanden :lol:

Grüsse Basti

Bild
PK 50 XL - PK 125 XL- GSX-F 750 - Velo Solex - XT 500 - lange nichts .......... - XT 1200 Z

Antworten

Zurück zu „Reifentypen & Freigaben für die XT1200Z“