Conti TKC 70

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 296
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Älbler » Sa 26. Mai 2018, 18:43

Da es nächste Woche Richtung Friaul und Slowenien geht, um viele Schotterpässe und Feldwege zu befahren, hat es einen neuen Reifen gebraucht, die Wahl fiel auf TKC 70, feiner Reifen was ich bis jetzt sagen kann, hatte in letzter Zeit viel Schotter oder Feldwege mit ihm befahren, richtig gut. :klatsch:
Was er nicht kann ist schlammiger Untergrund, der Mittelsteg ist dafür kontraproduktiv, das war ein gerutsche heute. :shock:
Ansonsten macht er auf Teerstraßen auch richtig laune. :-)
DSCN0207.jpg
DSCN0208.jpg
Grüßle Älbler
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1815
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Leone blu » Sa 26. Mai 2018, 20:55

Älbler hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 18:43
Da es nächste Woche Richtung Friaul und Slowenien geht, um viele Schotterpässe und Feldwege zu befahren, ... ...
Viel Spaß dabei. Check' die Strecken im Vorfeld, so gut es geht. Komme grade aus Kärnten zurück, Naßfeldpass ist bis einschl. 08.06. gesperrt; ab Pontebba ist die Studena Bassa gesperrt (div. Erdrutsche und Holzarbeiten).

Weiterhin gibt es offenbar auch Sperrungen im Bereich Lago di Sauris, wie uns andere Gäste unseres Hotels berichteten, nachdem sie (frustriert) umkehren mussten...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 296
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Älbler » Fr 29. Mär 2019, 06:52

Sodele _ jetzt ist es Zeit für ein neues Reifenpaar, der TKC 70 hat seine beste Zeit hinter sich.
Resümee meiner Zeit mit dem TKC 70:
Sehr guter Reifen auf Schotter und Straße auch nassen Straßen, außergewöhnlich mies nur der Hinterreifen durch den Mittelsteg auf allem Feuchten und nassen weichen Untergründen und festgefahrenem Schnee.
Da Wiesen im Morgentau, Wald und Feldwege meine Hauptaufenhaltsorte mit der XT sind, geht es ohne den TKC für mich weiter.
Ausgedient.JPG
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Emil512
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 09:39
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 40000
Modell: DP01
Wohnort: Schleswig

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Emil512 » Fr 29. Mär 2019, 09:06

Servus Älbler,

ich kann Deine Erfahrungen mit dem TKC70 zu 100% bestätigen.
Ich kann sogar nachvollziehen, warum er keine offizelle Freigabe des Herstellers für unsere XT hat, denn mit Koffern beladen beginnt meine auf der Autobahn ab 140 km/h ordentlich zu pendeln (bitte keine Diskussion jetzt, dass es eh nicht schlau wäre mit Koffern so fix zu fahren), das war mit dem guten alten Michelin Anakee II kein Problem.
Was mich nun interessiert: welche Laufleistung hast Du mit dem TKC70 erreichen können?
Meine haben nun knapp 5.000km drauf, der Hinterreifen sieht aus wie fast neu, der Vorderreifen ist gut 50% runter...

Nordischen Gruß

Emil :xt12:
+Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit+

Prima5S, MBX80, MTX80R2, TZR250, CBR600f, CB600F Hornet, SR500T, GS500E, Transalp 700, XT1200 ST,

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 296
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Älbler » Fr 29. Mär 2019, 09:22

Morgen Emil,
ich habe keine Ahnung was die Laufleistung angeht, habe ich kein Auge drauf, deshalb mal Schätzungsweise ca. 7000 bis 8000 KM.
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Shokata
Beiträge: 178
Registriert: Do 6. Jul 2017, 19:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 22000
Modell: DP07
Wohnort: 31832 Springe

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Shokata » Fr 29. Mär 2019, 09:25

Hi Emil,
sorry wenn ich mich da mal mit einmische...
Fahre auch den TKC70 und habe ca. 6tkm auf der Uhr mit denen. Abnutzung ist bei ca. 40%, vorne beginnt ein leichter Sägezahn, aber noch erträglich.
Mit dem Pendeln auf der AB habe ich keine Probleme, jedenfalls bis ca. 190.... dann geht das gaaaanz langsam los :-)

Mach mal was zu Gabelentspannung, dann Pendelt wahrscheinlich auch nichts mehr.

Grüße
Manfred

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 605
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 71000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Conti TKC 70

Beitrag von meine dicke » Fr 29. Mär 2019, 09:34

Und dennoch hat der Emil512 recht, dass es keine Freigabe seitens Conti für den TKC70 für unsere XT gibt, da die Kombination zum Pendeln neigt.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (gebucht+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (gebucht)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 42.000km)

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 319
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 14600
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: Conti TKC 70

Beitrag von deXTer » Fr 29. Mär 2019, 12:57

meine dicke hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 09:34
Und dennoch hat der Emil512 recht, dass es keine Freigabe seitens Conti für den TKC70 für unsere XT gibt, da die Kombination zum Pendeln neigt.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
Hier hat doch auch niemand behauptet, dass der TKC70 eine Freigabe hat.
Schöne Grüße
Harald

Emil512
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 09:39
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 40000
Modell: DP01
Wohnort: Schleswig

Re: Conti TKC 70

Beitrag von Emil512 » Fr 29. Mär 2019, 13:16

Danke Älbler, für deine Antwort;
@ Shokata: als Einmischung verstehe ich das nicht, ganz im Gegenteil: eine sachliche Teilnahme am Forum ist doch immer willkommen! Das mit der Gabeleinstellung kann natürlich sein, die Ursache ist sicherlich komplex (Fahrwerkseinstellung, Art der Koffer,...)
Schränkt mich nun auch nicht wirklich ein, so oft bin ich nicht mit Koffern über 140 km/h unterwegs, war nur eine Anmerkung in Zusammenhang mit meinen Erfahrungen mit dem TKC 70; ebenso wie der Vermerk bzgl. der fehlenden Freigabe (natürlich hat das hier niemand explizit behauptet);
Schönes Wochenende schon mal Euch allen! :weissbier: :sonne: :xt12:

Emil
+Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit+

Prima5S, MBX80, MTX80R2, TZR250, CBR600f, CB600F Hornet, SR500T, GS500E, Transalp 700, XT1200 ST,

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 605
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 71000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Conti TKC 70

Beitrag von meine dicke » Fr 29. Mär 2019, 14:47

deXTer hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 12:57
meine dicke hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 09:34
Und dennoch hat der Emil512 recht, dass es keine Freigabe seitens Conti für den TKC70 für unsere XT gibt, da die Kombination zum Pendeln neigt.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
Hier hat doch auch niemand behauptet, dass der TKC70 eine Freigabe hat.
Da hast Du recht, das hat keiner behauptet, aber es wurde zum Ausdruck gebracht, dass man (der Schreiber) bis ca. 190 km/h ohne Pendeln fahren kann.
Das hat offensichtlich Conti anderst gesehen/bewertet und daher die Freigabe nicht erteilt.
Und Emil512 hat recht, wenn er das in seinem Post schreibt. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (gebucht+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (gebucht)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 42.000km)

Antworten

Zurück zu „Reifentypen & Freigaben für die XT1200Z“