MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Y4CC
Beiträge: 24
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 22:59
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 30050
Modell: DP07
Wohnort: Rostock

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Y4CC »

Ahoi zusammen. VR/HR sind nun 14.000 gelaufen.
VR umlaufend mittig gemessen Restprofiltiefe ca. 3,3 mm.
HR umlaufend mittig gemessen ca. 3,3, eine Stelle knapp über 3,0mm.
Auf asphaltierten Straßen habe ich keine negativen Seiten erlebt.
Die letzten 4 Tsd. sind auf trockenen Asphaltstraßen im Temperaturbereich 18-25°C absolviert. Der bei ca. 9.900 km festgestellte Einschnitt (HR) geht nun über den ganzen Block, bleibt aber oberhalb der Karkasse. Alles gefahren im Einpersonenbetrieb mit ca. 100-130 kg Zuladung
Grüße Chrischi.
Dateianhänge
IMG_20200605_192805.jpg
IMG_20200605_192744.jpg
Russisches Sprichwort "Wir haben keine Straßen, wir haben nur Richtungen"

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 452
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31343
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Reinhard »

Hallo,

vorhin habe ich begonnen, meine zu Jahresbeginn besorgten Anakee Adventure zu montieren. Beim Auswuchten stelle ich fest, dass ich ordentlich Gewicht brauche (statisches Wuchten). An einer Stelle war auf der Dichtfläche zur Felge ein Barcode. Da ich keine anderen Markierungen wie z.B. einen roten Punkt auf dem Reifen gefunden habe, habe ich die Position mit dem Barcode am Ventil positioniert.

Hat jemand einen Schimmer, wie die Stelle, die zum Ventil in Stellung gebracht werden muss, aussieht? Wenn es solche Kennzeichnung nicht gibt, muss ich morgen weiter probieren. Geht einfach, dauert aber.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
doppelklick
Beiträge: 2119
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 151200
Modell: DP01
Wohnort: 84100 Niederaichbach

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von doppelklick »

Die Michelins haben keine Markierungen :(

Thomas
‹(•¿•)› Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ‹(•¿•)›
<--- Dieser Beitrag gibt lediglich die persönliche Meinung des Verfasser wieder. --->

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 452
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31343
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Reinhard »

Hallo Thomas,

danke für die Info. Dann probiere ich gleich mal die beste Position aus.
(Hab schon an meiner Sehkraft gezweifelt :lol: )
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 586
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50000
Modell: DP01

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von laichy »

mein Weltbild sah bislang immer so aus:
Markiert wird die leichtestes oder die schwerste Stelle des Reifens.

Also in Deinem Fall die Markierung ggü. des Ventils positionieren.
Keep in mind: Opinions are like assholes - everybody's got one!

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 452
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31343
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Reinhard »

Hallo,

da war ja keine Markierung in dem bekannten Sinne. Lediglich die Position des Barcodelabels könnte was aussagen, so meine Theorie.
Jetzt habe ich einen Punkt gefunden, der mit 15g Gegengewicht auskommt. Diese Position hat aber keinen Bezug zum Ventil/Label.
Jedoch beim demontierten Pirelli Scorpion Trail 2 ist da, wo der rote Scorpion aufgedruckt ist auch an der Wulst das Label.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Mad Earl
Beiträge: 62
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 17:31
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 5700
Modell: DP07

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Mad Earl »

Ich habe heute den Hinweis gesehen, dass die Reifen innen eine Nahtstelle am Gürtel haben, den man erfühlen kann. Das sei die schwerste Stelle des Reifens und deshalb gegenüber dem Ventil zu platzieren. Leider habe ich das erst gesehen, *nachdem* ich die Anakees aufgezogen hatte ... beim Vorderreifen habe ich auch eine Menge Gewichte gebraucht. Hinterreifen ist zwar schon auf der Felge, aber noch nicht aufgeblasen/ausgewuchtet. Der Kampf gegen die Battlewings hat mich ziemlich ausgepowert. ;)
Harley-Davidson Fat Bob FXDF, Yamaha TDM 850 3VD, XT 1200 Z DP07

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 452
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31343
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Reinhard »

Hallo Mad Earl,

danke für den Hinweis. Heute Abend mache ich mich ans Hinterrad. Mal fühlen, ob ich was fühle...
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 452
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31343
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Reinhard »

Hallo Mad Earl,

gefühlt, geschaut...nix.

Habe hinten aber durch Probieren eine gute Position gefunden. Morgen wird aufgepumpt und gewuchtet.
Ich schätze mal, es werden so um die 10 g werden.

Es war erstaunlich, wie schlecht das Rad mit dem alten Reifen gewuchtet war. Das hat sich sehr schnell unten am Schwerpunkt eingependelt.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Mad Earl
Beiträge: 62
Registriert: Sa 10. Aug 2019, 17:31
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 5700
Modell: DP07

Re: MICHELIN ANAKEE ADVENTURE

Beitrag von Mad Earl »

Schade! Das Beispiel in dem Video war ein Hinterreifen einer Sportmaschine, auch von Michelin, und dort konnte man das deutlich sehen.

Morgen kommt der Kompressor; der Reifen sitzt noch locker auf, ich werd dann auch einfach rumprobieren, vor ich ihn in Stellung pumpe.
Harley-Davidson Fat Bob FXDF, Yamaha TDM 850 3VD, XT 1200 Z DP07

Antworten

Zurück zu „Reifentypen & Freigaben für die XT1200Z“