Yamaha Ténéré 700

Zur XT1200Z gibt es zwar keine Alternativen (zumindest keine besseren ;-)), aber...
Edda
Beiträge: 397
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:44

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Edda »

Chris hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 08:48
. Leider ist die :xt12: in letzter Zeit zu kurz gekommen. Wird Zeit für eine Runde auf der :xt12: :winken:

Das ist wie mit jedem neuen Spielzeug :)

Irgendwie will ich nicht zum Yami Händler
Ich weiß --- ich weiß es das ich eine Dummheiten machen
werde :denker: Und dann :kurze: shit Mopeds
Komm wir reden über Frauen :lol:die machen auch Spaß
Mfg. Edda

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 2071
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 59600
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Leone blu »

Tja, Kurvendiskussion. Für den Mathematiker, den Playboy und den Biker drei völlig verschiedene Welten...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch... (Karl Valentin)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 5080
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Helmut »

Edda hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 14:00
Komm wir reden über Frauen :lol: die machen auch Spaß
:denker: Immer, red mit denen mal über neue Mopeds.... :mrgreen:

Manchmal muss dann sogar die Frau 👩 erneuert werden.... :engel:
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Fretschki
Beiträge: 85
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 17:12
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 120000
Modell: DP01

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Fretschki »

ein wirklich schönes Bike aber irgendwie gefällt mir die dicke 12er doch etwas bbesser

https://youtu.be/UjA877nMX5Y

Benutzeravatar
Henning
Beiträge: 100
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 08:48
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 18000
Modell: DP07
Wohnort: Nähe Mainz

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Henning »

Fretschki hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 15:04
ein wirklich schönes Bike aber irgendwie gefällt mir die dicke 12er doch etwas bbesser

https://youtu.be/UjA877nMX5Y
das glaube ich auch. Ich war gestern nochmal bei meinem Händler um den Termin für die 20.000er klar zu machen. Da stand sie nun in blau und rot. Ich bin drum herum geschlichen, habe alles mal angefasst und mich mal ganz nüchtern gefragt wie lange mich das wohl begeistern wird, rein optisch und so. Es war mir auf einmal ganz klar so wie es manchmal einfach klar wird im Leben. Auf den dritten Blick wird jedenfall deutlich, dass der Reiz nicht von Dauer sein wird sondern sich schnell zum Gewöhnlichen hin abflacht. Die Dicke stand praktischerweise direkt daneben und die Eindrücke der letzten größeren Tour waren im Kopf noch gegenwärtig. Gar keine Frage, die 700er wäre mir eine Freude aber eine die schnell vergeht. Die Dicke direkt daneben mit einer ganz anderen Haptik, ihrer gediegenen Unverwüstlichkeit gibt mir die Antwort. Das ist was ganz anderes. Eindeutig!

Edda
Beiträge: 397
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:44

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Edda »

Moin.
In Düsseldorf bei einem Händler standen beide direkt nebeneinander
(noch nicht mal 1,5 mtr Mindestabstand :shock: ) ;)
Ihr glaubt gar nicht wie oft ich rüber und nüber bin.
Das sie mich damals nicht raus geschickt habe wundert mich immer noch.
Ja jede hat wirklich was für sich. :klatsch:

Nach ja vielleicht noch mal Grübeln :denker:
:kurze: teuflisch die Kleine.

Oder mit Udo Lindenberg
"und dann knallt du in mein Leben und ich kann mich nur ergeben--kommst wie ein Überfall Kommando und ich bin k.O"

Die "älteren" :lol: erinnern sich Platte Odyssee. :bier:
Mfg. Edda

Benutzeravatar
Henning
Beiträge: 100
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 08:48
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 18000
Modell: DP07
Wohnort: Nähe Mainz

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Henning »

ich erinnere mich :lol: :cry:

Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 150
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 17000
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von horscht »

Henning hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 22:10
Gar keine Frage, die 700er wäre mir eine Freude aber eine die schnell vergeht. Die Dicke direkt daneben mit einer ganz anderen Haptik, ihrer gediegenen Unverwüstlichkeit gibt mir die Antwort. Das ist was ganz anderes. Eindeutig!
Das finde ich sehr schön beschrieben... :daumen:
Die Linke zum Gruß,
Horst

Winterzweirad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch, etwa 40° nach OT. Bohrung x Hub: ca. 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier.

Yeti
Beiträge: 1906
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Lkr. Esslingen

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Yeti »

Helmut hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 14:42
Manchmal muss dann sogar die Frau 👩 erneuert werden.... :twisted:
Du meinst, daß Du wegen der geringen Zuladung der T700 - oder der Tracer - ein leichtes Mädchen brauchst :?: ;) Dann gestattest Du sicher auch, daß ich Zitatenfälscher den :engel: substituiert habe ;)

Gruß, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Yeti
Beiträge: 1906
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Lkr. Esslingen

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Yeti »

Leone blu hat geschrieben:
Di 26. Mai 2020, 14:29
Tja, Kurvendiskussion. Für den Mathematiker, den Playboy und den Biker drei völlig verschiedene Welten...
Wir kennen uns ja nicht persönlich, daher die Frage in welcher/n dieser (oder anderer) Welten Du lebst :?: :)

Grüße, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z; Tracer900-GT

Antworten

Zurück zu „XT1200Z vs. andere Motorräder“