BMW GS 1250

Zur XT1200Z gibt es zwar keine Alternativen (zumindest keine besseren ;-)), aber...
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3402
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 0
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Tequila »

:lol: :klatsch:
Viele Grüße
Heinz

* in meiner Funktion als Moderator schreibe ich in blau - meine persönliche Meinung in schwarz *
Benutzeravatar
Frankziscaner
Beiträge: 621
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 17:16
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 60007
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 51°38'29.9"N 8°30'35.9"E

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Frankziscaner »

Tequila hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 18:56 E3FE3C97-1224-4285-908B-8002CA14D9ED.jpeg
OT:
Zu Gras fällt mir folgendes ein.

War nur auf Gras so richtig gut
Und denkt immer daran :
Der Weg ist das Ziel !!!
Gruß * Frank *
Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 200
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 17000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Berlin

Re: BMW GS 1250

Beitrag von horscht »

Franz hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 17:18 ...warum können dann die GS-Fahrer keine Kurven fahren?
Heute sind mir 3 GSen auf meiner Straßenseite in einer für mich Linkskurve entgegen gekommen.
Das KANN ja nur an der bekannt schlechten Qualität der GS liegen und daran, dass sie überteuert ist und an jeder Ecke rumsteht. :lol:

Nein, ernsthaft: GS Fahrer können nicht fahren, deswegen brauchen sie ja auch ein Motorrad, dass ihnen alles abnimmt, sogar die Einstellung des Fahrwerkes. Und deshalb haben alle GS Fahrer auch Warnwesten an, brauchen LED Licht und die Zusatzscheinwerfer auch im Sommer in vollem Betrieb:
"ACHTUNG! GS kommt! Bitte Platz für den Versuch der Kurvenfahrt lassen!"

Nein, wirklich ernsthaft: es war grad so schön friedlich hier, da muss man doch jetzt nicht wieder Öl ins Feuer kippen. Mit den Motorrädern hat das nunmal wirklich nix zu tun. :streicheln:
Die Linke zum Gruß,
Horst

Winterzweirad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch, etwa 40° nach OT. Bohrung x Hub: ca. 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier.
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3402
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 0
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Tequila »

doppelklick hat geschrieben: Sa 13. Jun 2020, 19:01 Und haltet die Kamele fern....
👍🙄
Viele Grüße
Heinz

* in meiner Funktion als Moderator schreibe ich in blau - meine persönliche Meinung in schwarz *
Benutzeravatar
humppatroll
Beiträge: 146
Registriert: Di 13. Sep 2011, 22:07
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 0
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 14558 Nuthetal

Re: BMW GS 1250

Beitrag von humppatroll »

Ich hol' das Thema nochmal hoch, da ich mich nach 9 Jahren und 150000 km von meiner XT verabschiedet habe und zur R1250GS gewechselt bin.
Zu den Gründen will ich hier gar nicht schreiben, sondern eher zu meinen ersten Eindrücken nach der ersten Urlaubstour mit der GS im Vergleich zur XT (DP01).

Ich fange einfach mal beim Motor an. Der ist bei der GS einfach 'ne Wucht. Kraft und Durchzug in allen Drehzahlbereichen und für mich auch ein toller Sound. Schon beim Anlassen gab's ein wohliges Gefühl und breites Grinsen. Ich habe mich jeden morgen gefreut, sich auf's Bike zu setzen und den Motor zu starten. Das war bei der XT auch so, aber nicht so vollkommen wie bei der GS.

Zum Thema Windschutz hat jeder XT-Fahrer sicherlich einige Erfahrungen gesammelt. Auch die GS ist hier nicht perfekt, aber für mich doch etwas besser gelöst. Was mir sofort aufgefallen war, die Scheibe bei der GS ist näher am Fahrer als bei der XT und hat einen anderen Winkel. Des Weiteren haben die seitlichen Windabweiser sicherlich auch Einfluss auf die Geräuschkulisse am Helm, welche nicht so störend waren wie bei der Originalscheibe der XT.

Beim Sitzkomfort muss ich etwas weiter ausholen. Bei der Probefahrt mit der GS (Standardsitz, hohe Stellung) war sofort klar, hier passt etwas nicht. Der Kniewinkel war für mich zu spitz und die Sitzhöhe zu tief. Das kannte ich von der XT nicht. Mit dem Händler habe ich das Problem gleich besprochen und bei der Bestellung gleich eine Komfortsitzbank in der hohen Variante bestellt. Aber erst als ich noch verstellbare Fussraten nachgerüstet habe, hatte ich die gleiche Sitzposition wie auf der XT. Meine Frau als Sozia hat sich sofort auf der GS wohlgefühlt und sitzt dort noch besser als auf der XT. Ich vermute es liegt an dem etwas breiterem Sitz und geändertem Kniewinkel bei der BMW. Jedenfalls brauchte meine Frau auf der XT nach ca. 1 Stunde immer eine kurze Pause um sich kurz zu strecken, bei der GS braucht sie das nicht.

Hinsichtlich Gepäck nehmen sich beide Maschinen nichts. Wie bei der XT habe ich auch bei der GS einen stabileren Gepäckträger nachgerüstet, da mir beide Originale für das Verzurren einer Gepäckrolle nicht ausreichend waren.

Ein großer Unterschied zur XT ist das Display der GS. Hier war ich erst skeptisch, ob mir das gefällt und ob ich mich daran gewöhnen könnte. Kurz gesagt, es funktioniert super, ist bestens ablesbar, einfach vom Lenker zu bedienen und ein großer Pluspunkt ist die integrierte Pfeilnavigation. Ich bin die Urlaubstour komplett ohne klassisches Navi gefahren und es war für mich vollkommen ausreichend. Das System ist noch nicht perfekt, aber definitiv eine einfache und kostengünstige Alternative.

Ist die GS nun das bessere Motorrad? Diese Frage sollte jeder für sich persönlich beantworten, da bei jedem die Vorlieben, Erwartungen, Anforderungen und natürlich der Geschmack verschieden sind. Wer ein neues/anderes Motorrad ins Auge gefasst hat, sollte sich einer Probefahrt mit der BMW nicht verschliessen. Ob sie's dann wird ist eine ganz andere Geschichte. Für mich ist die GS das modernere Motorrad, welches alles irgendwie noch geschmeidiger und runder macht. Das ist wahrscheinlich Vor- und Nachteil zu gleich. Für mich war es die richtige Wahl, obwohl ich mich lange gewährt habe und die Entscheidung reifen musste. Aber auch die XT ist eine sehr gute Reisemaschine und ich kann jeden verstehen, der sich auf ihr wohlfühlt und viele entspannte Kilometer mit ihr abspult.

In diesem Sinne - bleibt gesund und genießt die Zeit beim Fahren, egal auf welchem Motorrad ihr sitzt!

Beste Grüße und die Runde, Thomas
Benutzeravatar
Frankziscaner
Beiträge: 621
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 17:16
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 60007
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 51°38'29.9"N 8°30'35.9"E

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Frankziscaner »

Viel Spaß mit der Neuen!
Und denkt immer daran :
Der Weg ist das Ziel !!!
Gruß * Frank *
Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3402
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 0
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Tequila »

Alles Gute mit dem neuen Spielzeug !! :winken:
Viele Grüße
Heinz

* in meiner Funktion als Moderator schreibe ich in blau - meine persönliche Meinung in schwarz *
Benutzeravatar
Fun-biker
Beiträge: 1005
Registriert: Di 20. Mär 2012, 21:17
Km-Stand: 0
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Rhein Main/ Untertaunus

Re: BMW GS 1250

Beitrag von Fun-biker »

@ humppatroll aka Thomas,
bin den gleichen Weg gegangen und habe es bisher nicht bereut. Meine ist aus 2019und bisher habe ich ca. 22.000 km damit abgespult.
Alles ohne irgendwelche Probleme.
Das heißt aber nicht das ich mit dem Saar-Pfälzer XTler ab und zu keine Touren mehr mache. Ich halte das so wie du, jeder muss selbst entscheiden mit welcher Maschine er glücklich ist. Ich war es mit der XT 7 Jahre, danach sollte was anderes kommen.

Also viel Spaß mit der R1250GS.
Gruß
Volker
Benutzeravatar
humppatroll
Beiträge: 146
Registriert: Di 13. Sep 2011, 22:07
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 0
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 14558 Nuthetal

Re: BMW GS 1250

Beitrag von humppatroll »

Besten Dank :winken: !
Antworten

Zurück zu „XT1200Z vs. andere Motorräder“