Yamaha Ténéré 700

Zur XT1200Z gibt es zwar keine Alternativen (zumindest keine besseren ;-)), aber...
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4976
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Helmut »

Floh hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 20:24
Kennzeichen mit AW-ZS 49 montiert.
So genau wollte ich es eigentlich nicht wissen, mein :-) hat den Vorführer auch in der Farbe. ;)
Meine Probefahrt damit muss allerdings noch warten.
Das Probesitzen hat mir aber schon gezeigt, verdammt hoch das Teil.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 854
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 17:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 57196
Modell: DP01
Wohnort: 53545 Ockenfels

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Floh »

Helmut hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 20:32
Floh hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 20:24
Kennzeichen mit AW-ZS 49 montiert.
So genau wollte ich es eigentlich nicht wissen, mein :-) hat den Vorführer auch in der Farbe. ;)
Meine Probefahrt damit muss allerdings noch warten.
Das Probesitzen hat mir aber schon gezeigt, verdammt hoch das Teil.
Das Kennzeichen ist ja kein Geheimnis. Ist ja auch so beim ZS Zweirad Schmitz unter Rent a Bike abgebildet. Da habe ich es nachgeschaut ;) Und ja die ist Hoch! Jetzt weiß ich auch warum mein „kleiner“ Kumpel zu einer Triumph Tiger gegriffen hat. Gut nicht so schlimm wenn sein Drittmotorrad mal keine Yamaha ist.
ab 1991 - XTZ660 Ténéré (über 25 Jahre Ténérist) + "zusätzlich" ab 2012 - XT1200Z Super Ténéré (DP01)

Gruß Norbert

Edda
Beiträge: 350
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:44

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Edda »

Helmut hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 20:32
Das Probesitzen hat mir aber schon gezeigt, verdammt hoch das Teil.
Gut mit 1,87 hab ich da keine Probleme mit der Höhe.
Das sitzen war schon "hart&schmal".
Mmh
Wie hart muss man da sein bei 400 Km?
Das ist mit der Großen ja ein Kinderspiel.

Aber ich will ja nicht mehr wechseln :denker:

Aber schick is scho :roll:
Mfg. Edda

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4976
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Helmut »

DSC_0591.JPG
Damit habe mache ich gerade eine ausgiebige Probefahrt, muss sagen, einfach nur geil.
Kann diejenigen verstehen die Beide im Stall haben die Kleine nehmen.
Macht einfach Spaß das Teil und kann auf der Landstraße nix schlechter, im Gegenteil.
Hätte ich nicht die GT, ich würde darüber nachzudenken die zu kaufen.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Edda
Beiträge: 350
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:44

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Edda »

Hi Helmut.
Wer zermattert sich nicht das Hirn :denker:
Gei....Ist das Biest schon.

Meine einzige bedenken ist nur.
Auf längeren reisen und langen Tagesetappen
Der Allerweteste :denker:
Dass ist doch en Traum so wie sie unten zu sehen ist.

Ansonsten biege ich gerne mit "DER" ab :winken:
Dateianhänge
Yamaha-Tenerä-700-2019_latoOBKN.jpg
Mfg. Edda

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4976
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Helmut »

Ich sag's mal so, Topcase und Koffer hab ich, allerdings in Silber.

Dann käme für mich nur diese
Screenshot_20200522-211823_Chrome.jpg
in Frage :engel:

Gesprochen hab ich mit meinem :-) nach der Probefahrt darüber......
Für längere Strecken müsste auf jeden Fall an der :denker: Folterbank in Richtung Komfort gearbeitet werden, mir tat nach der Probefahrt ein wenig der Hintern weh..... :mrgreen:

Allerdings, 8000 GT Kilometer sind bis jetzt auch nicht schlecht..... ;)
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Harrz
Beiträge: 313
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56000
Modell: DP04

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Harrz »

Moin, auch lange Strecken sind kein Problem. Ich habe auf der T 7 die Rally Sitzbank. Im ersten Moment ist sie nicht so bequem wie die Touratech Komfortsitzbank die ich auf der 1200 er hatte, aber auf langen Strecken ist sie mindestens genauso gut. Meine längste Tagesetappen mit der Kleinen waren bis jetzt um die 430 km und ich kann sagen, dass ich keine Sitzprobleme hatte. Im Gegenteil, ich glaube ich sitze besser als auf der Großen.
Habe gestern mit 7 anderen Motorrädern eine 330 km Runde gefahren und war ne Weile an letzter Position. Da muss man ja um dran zu bleiben das Moped ganz schön fliegen lassen. Ich hatte bis zu 170 Sachen auf dem Tacho stehen und das Moped lag super stabil auf der Strasse. Da war die Dicke aber unruhiger, was sicher auch an den Heidenau Reifen gelegen hat. Ich bin jedenfalls immer noch schwer begeistert von der 700 er. Also, für mich, ausschließlich Solofahrer, auch mit Gepäck, das bessere Motorrad. Wenn ich mit Sozius und Gepäck fahren würde, wäre ich bei der Dicken geblieben
Viele Grüße,
Hartmut

Obelix
Beiträge: 361
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Obelix »

Meinst Du jetzt 170 Km/h im Kurvengeläuf oder Autobahn geradeaus.

Meine DP01 fuhr Bei fast 200 Sachen AB wie ne Lok, keine Mätzchen, nichts. Das liegt dann am Koffer/Gepäck-Ornat.

Meine Meinung.
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Harrz
Beiträge: 313
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56000
Modell: DP04

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Harrz »

Schon Landstraße.
Ja, ich weiß, der Vergleich hinkt, aber meine Xt1200 war mit dem Heidenau schon nervöser als die 700 er auf den Pirelli. Aber nicht falsch verstehen. Ich will die Dicke nicht schlecht machen. Sie ist ein Top Reisemotorrad und ich habe sie sehr gerne gefahren. Nur für mich ist die 700 im Moment das bessere Moped.
Nur meine Meinung
Viele Grüße,
Hartmut

Edda
Beiträge: 350
Registriert: Mi 31. Mai 2017, 08:44

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Edda »

Helmut hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 21:23
Ich sag's mal so, Topcase und Koffer hab ich, allerdings in Silber.

Dann käme für mich nur diese Screenshot_20200522-211823_Chrome.jpg
in Frage :engel:

Gesprochen hab ich mit meinem :-) nach der Probefahrt darüber......
Für längere Strecken müsste auf jeden Fall an der :denker: Folterbank in Richtung Komfort gearbeitet werden, mir tat nach der Probefahrt ein wenig der Hintern weh..... :mrgreen:

Allerdings, 8000 GT Kilometer sind bis jetzt auch nicht schlecht..... ;)
Moin
Ich meine da ein sehr breites grinsen unter den Helm zu sehen :lol:

170 ist jetzt nicht so meins.
Aber ich werde das Biest doch
noch mal für 2 Tage mieten um ganz sicher zugehen.
Ich weiß jetzt schon das ich Dummheiten machen werde :denker:
Aber egal.
:bier:
Scheee Wochenende
P.s nackt macht sie eine tolle Figur :hirn: :lol:
Dateianhänge
Akrapovic_S-Y7SO2-HFTT_Yamaha_Tenere_700_Exhaust.jpg
Mfg. Edda

Antworten

Zurück zu „XT1200Z vs. andere Motorräder“