Yamaha Ténéré 700

Zur XT1200Z gibt es zwar keine Alternativen (zumindest keine besseren ;-)), aber...
Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1315
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Km-Stand: 0
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Norton »

Ewald.xtz hat geschrieben:
Fr 20. Mär 2020, 06:30
Jetzt hoffe ich, dass sich die Situation rund um Corona bald wieder bessert, immerhin war im Frühjahr ACT Italien und im Herbst Tour bis nach Armenien in Planung 😳
Hallo Nachbar, wollte heuer im Frühjahr auch durch Italien. Denke, das können wir beide knicken :kotz:
Gruß Michael
Victoria Bergmeister...CRF1000...?

Benutzeravatar
Harry_T
Beiträge: 386
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 17:18
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 60000
Modell: DP01
Wohnort: 53639 Königswinter

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Harry_T »

Sehr interessanter Vergleichstest Mittelklasse Enduros....
Ein Lobgesang auf die T700 und klares Bekenntnis zur "Leichtigkeit des Seins" und zu "weniger ist mehr"

"Es ist diese unerwartete Leichtigkeit des Seins, mit der sie alle überrascht" :)

Kritik an Honda und BMW für die ausufernde und teure Zubehörschlacht :o

https://www.motorradonline.de/enduro/ve ... w-triumph/
Grüße
Harry

4 wheels move the body. 2 wheels move the soul
Suzuki V-Strom DL 650; Yamaha XT1200Z DP01; BMW R1200GS;

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3056
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Tequila »

Na das ist doch mal ein sehr subjektiver Vergleichstest und eine schöne Erkenntnis, die sicher viele Motorradfahrer teilen werden.
Es wäre sicher eine gute Idee, wenn Yamaha noch eine nackte "XT 700" nachschieben würde. Eine schöne zierliche Enduro ohne Verkleidung und einem hohen Kotflügel vorne im Design der 78er XT 500 wäre doch mal klasse. :daumen:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
horscht
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Sep 2019, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 17000
Modell: DP01

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von horscht »

Das hat Yamaha leider Ducati und Mash überlassen, die XT 500 zu "reanimieren" und hat genommen, was die übrig gelassen haben: die XSR 900 Tribute :?
Die Linke zum Gruß,
Horst

Winterzweirad: 180° Reihentwin, Zündzeitpunkt dynamisch, etwa 40° nach OT. Bohrung x Hub: ca. 150 x 400. Treibstoff: Biomasse. Schmierstoff: Bier.

Harrz
Beiträge: 289
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56000
Modell: DP04

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Harrz »

Moin, ich habe es dann auch vor 2 Wochen riskiert und die T 700 Probe gefahren. Ich finde sie seit sie auf dem Markt ist optisch sehr geil und Ihre Höhe kommt mir sehr entgegen. Da es mich immer mehr auf kleinste Strassen und Feldwege zieht, denke ich schon länger über was leichteres nach. Ich hatte eigentlich erwartet, dass mir der Motor der 700er zu schwach ist, aber leider wurde ich enttäuscht. Die T 7 geht in dem für mich interessanten Tempo richtig gut. Sie ist total schaltfaul zu fahren. Sitzposition ist für mich mit der Rallysitzbank sehr gut. Fahrwerk für mich auch sehr gut. Ist nur ungewohnt schmal und wendig das Gerät. Was soll ich sagen, Kaufvertrag ist unterschrieben, und die Dicke muss gehen. Hätte ich nie gedacht, dass ich die mal freiwillig her gebe. Also, macht bloß keine Probefahrt. Das Ding ist richtig gut und ich glaube, auch auf großen Reisen top.
Viele Grüße,
Hartmut

Benutzeravatar
xsmel
Beiträge: 315
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 32000
Modell: DP04
Wohnort: Vechta

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von xsmel »

Na, das ist ja'n Ding. Aber ich hatte die 700er ja im Herbst auch mal Probe gefahren und war ebenfalls überrascht, wie gut der Motor geht. Zumindest das Probefahrtmodell war mir bei meiner Körpergröße aber zu hoch. Und das Bollern der XT möchte ich auch noch nicht missen.

Viel Spaß mit deiner neuen Errungenschaft. Und berichte mal, wie es so läuft.
Gruß
Matthias
CB 125, CB 200, CB 400, XS 650, Moto Guzzi T3, XS1100, XS1100-Walter-Gespann, TDM 850, XS 1100 S, XT1200ZE

Harrz
Beiträge: 289
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 21:07
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56000
Modell: DP04

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Harrz »

Danke, ja, ich werde hier berichten, wenn ich denn noch darf. Die Kleine muss sich ja erst noch auf langen Strecken beweisen. Meine für Anfang Mai geplante Tour über Baltikum nach St. Petersburg kann ich ja knicken. Im September wollte ich mit 2 Freunden nach Rumänien. Mal sehen, wie sich das entwickelt.(Ist ja letztes Jahr schon wegen eines Unfalls ausgefallen) Körpergröße ist ja nicht mein Problem (1,95) und das Bollern wird mir wohl auch fehlen. Wobei die Test 700er mit Akrapovic auch sehr geil geklungen hat.
Viele Grüße,
Hartmut

Benutzeravatar
Ewald.xtz
Beiträge: 226
Registriert: Do 15. Sep 2011, 21:55
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 54200
Modell: DP01
Wohnort: Österreich, Laßnitzhöhe, Graz-Umgebung

Re: Yamaha Ténéré 700

Beitrag von Ewald.xtz »

Hallo Hartmut,
Gratulation zu deiner Entscheidung!
Auch ich habe bei der T700 jetzt Koffersatz nachgerüstet, da ich sie für längere Touren einsetzen will.
Bin nach 3500km noch immer oder eigentlich immer mehr von ihr begeistert.
Die :xt12: wird da leider immer mehr stiefmütterlich behandelt ...

Schöne Grüße und auf eine baldige gesunde Motorradsaison
Ewald

Antworten

Zurück zu „XT1200Z vs. andere Motorräder“