Jemand Erfahrungen mit SWM Superdual ?

Zur XT1200Z gibt es zwar keine Alternativen (zumindest keine besseren ;-)), aber...
Antworten
Benutzeravatar
Silberfuchs
Beiträge: 40
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 17:44
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 55000
Modell: DP01

Jemand Erfahrungen mit SWM Superdual ?

Beitrag von Silberfuchs » Mi 14. Nov 2018, 21:59

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ea173b3f79

Habe gerade dieses Motorrad als Beisteller für meine SuperTenere gefunden. Hat irgendjemand Langzeiterfahrungen diesbezüglich ? Interessiere mich für die X-Version.

mfg Rene
"Reich ist nicht derjenige der viel Geld ausgibt . . . , sondern derjenige der viel behält . . ."

Benutzeravatar
juergen007
Beiträge: 973
Registriert: So 12. Jul 2015, 06:34

Re: Jemand Erfahrungen mit SWM Superdual ?

Beitrag von juergen007 » Fr 23. Nov 2018, 09:01

Silberfuchs hat geschrieben:
Mi 14. Nov 2018, 21:59
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ea173b3f79

Habe gerade dieses Motorrad als Beisteller für meine SuperTenere gefunden. Hat irgendjemand Langzeiterfahrungen diesbezüglich ? Interessiere mich für die X-Version.

mfg Rene
Langzeiterfahrungen mit SWM kann es keine geben, da die Marke erst vor 1,5 Jahren wiederauferstanden ist.

Geldgeber: einer der größten chinesischen Motorradhersteller, geführt wird das Unternehmen vom ehemaligen Aprilia/Piaggio Manager ( hält auch 10% ).

Das Risiko, dass denen die Luft ausgeht halte ich für extrem klein, gefertigt/montiert wird im ehemaligen Husquarna Werk in Italien, Motoren beruhen auf den Ex Huskies, Teile die aus China kommen ( bei den Enduros ) Motorgehäuse und Getriebedeckel, teilweise mittlerweile auch Innereien.

Sonstige Teile vorwiegend gängige Ware auf dem Weltmarkt, sehr guter Qualität ( dass was ich gesehen habe ).

Ich kenne den Stützpunkthändler in Linz/Österreich, der seit kurzem auch SWM vertreibt. Von dem habe ich bis dato nur positives gehört.

Da meine KTM 690 so langsam in die Jahre kommt, werde ich nächstes oder übernächstes Jahr diese gegen eine neue SWM austauschen.
Triumph Tiger Explorer & Aprilia shiver V2 bella Italia

Ex DP01

Benutzeravatar
OliviaLaMoto
Beiträge: 60
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 14:44
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 20200
Modell: DP07

Re: Jemand Erfahrungen mit SWM Superdual ?

Beitrag von OliviaLaMoto » Fr 23. Nov 2018, 22:20

Ehrlich gesagt warte ich lieber auf die 700er Tenere.
Je nachdem was der Dame des Hauses besser gefällt werden wir nächstes Jahr im Aprill entweder eine Tracer 09 oder ne 2. XT (ich bin für letzteres) zum Touren fahren anschaffen und 2020 eine 700er Tenere als Beisteller kaufen.

Ansonsten wird es wohl haue geben wenn ich quer über den Acker blase und sie wegen ihrem Rücken mit ner Tracer noch nicht mal Schotter fahren will.

Wenn dann aber 2 X eine 1200er für Touren zur Verfügung steht und ich für kurzfristige solo Touren die 700er nehmen kann sind wir wohl beide zufrieden. Mit der 600er XT bin ich damals einfach über den Graben, auf den Acker, in den Wald, durch den Bach und weiss der Geier durch was für Gelände gefahren, das ist das was ich von der 700er erwarte. Solange die nicht draussen ist, wird es keinen 2. Beisteller geben. Auf irgend was anderes lasse ich mich erst mal nicht ein.

Antworten

Zurück zu „XT1200Z vs. andere Motorräder“