S: Windabweiser & Hoher Windschild

Angebote & Neuigkeiten von gewerblichen Anbietern. Hier könnt Ihr auch Fragen stellen wie "Gibt es eigentlich...", "Was kostet XY" etc. Konkrete Kaufabwicklungen etc. bitte per PN erledigen.
Benutzeravatar
Dodo
Beiträge: 38
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 08:30
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 7500
Modell: DP07
Wohnort: Modautal

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von Dodo » Di 22. Mai 2018, 18:49

DSC_0386.JPG
Heute mit der Post angekommen, am 1.6. geht es für eine Woche ins Friaul und die Dolomiten, schätze mit dem Regentest wird klappen, ich werde berichten.

Gruß Christof
CX500 XZ550 GSX550ES TDM850 K1200RS XT1200ZE

Benutzeravatar
YamaFriedel
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:32
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 35000
Modell: DP01
Wohnort: KÖLN

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von YamaFriedel » Di 22. Mai 2018, 21:15

Hallo.
Noch ein Tipp an Axel (Awe) und alle die sich diese Windabweiser noch montieren wollen.
Ich habe die original Yamaha Teile und die Dinger können je nach Sonneneinstrahlung während der Fahrt sehr unangenehm blenden.
Deshalb habe ich meine Windabweiser mattschwarz foliert.
In meinem Fall mit Folie in Carbonoptik. Jetzt blenden sie nicht mehr und sie sehen besser aus.
Anbei ein Foto.
Dateianhänge
Windabweiser foliert.jpg
Grüße aus Köln
Friedel

NSU Quickly Cavallino 50, Kymco Grand Dink 125, Honda Varadero 1000 XL, Yamaha XT 1200Z DP01.

Benutzeravatar
awe
Beiträge: 75
Registriert: So 30. Okt 2016, 00:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 1
Wohnort: An der Elbe

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von awe » Di 22. Mai 2018, 23:09

jalla hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 17:00
Axel bitte berichte mal wie das Faherlerbniss mit den Teilen ist.
Danke
Nun, nach den ersten ca. 1000 km mit den Windabweisern kann ich nichts schlechtes berichten. :)
Dummerweise hatte ich direkt vor dem Anbau der Teile nicht extra drauf geachtet, wie der Winddruck nun am Oberkörper ist… aber jetzt kommt auf jeden Fall fast nichts mehr an. Heute dachte ich noch so bei 120 auf der Bahn, man könnte fast ein Teelicht auf die Lenkermitte stellen. :lol:

Ehrlich gesagt hatte mich der Wind im Bereich Oberkörper nie wirklich gestört, ganz im Gegenteil, wenn es jetzt warm wird, kommt ja kaum noch Frischluft an die Belüftungsschlitze meiner Schutzkleidung. :ugeek: Aber das ist eine andere Geschichte...
Eigentlich hat mich ja nur gestört, dass da 2x2 Löcher waren, an die noch was angebaut werden konnte! :lol:
Nee, im Ernst, ich bin zuvor mit der XJ600 und TDM900 ja auch nur eine "kleine" Scheibe gefahren, und auch der Wind im Gesicht hat mich nie sehr gestört.

Was mich letztlich an der TDM wahnsinnig gemacht hatte (und das erst nach einem Kombiwechsel!), war, dass der Windabriss entweder genau auf Visiermitte oder knapp unter dem Kinnteil war (und damit heftig unten reinpfiff).
An der :xt12: habe jetzt auch lange mit den 4 Scheibenpositionen rumexperimentiert und schließlich eine MRA X-creen mit Klemmsatz gekauft. Nun ist's Gut. :mrgreen: Habe jetzt eine Einstellung gefunden (oberste Einrastung Scheibe + X-creen), bei der ich bequem 120 km mit offenem Visier oder geöffnetem Kinnteil fahren kann (+Sonnebrille natürlich) - und selbstredend ohne Wirbelschleppe vorausfahrender Transporter. Das geht prima und ganz entspannt. Allerdings komme ich mir jetzt mit dieser riesigen Rollerscheibe auch gleich 10 Jahre älter vor. :shock: :lol: :engel: Dafür kann ich jetzt gerade noch über die obere Kante vom X-creen rübergucken, um den Fahrweg direkt zu sehen (in entspr. Entfernung natürlich). Scheinbar haben ja auch andere Fahrer mit meiner Körpergröße (1,89) ähnliche Probleme.

Wogegen ich nie Probleme mit hatte, war direkte volle Windanströmung ins Gesicht zu bekommen. Echt ätzend sind eben nur die Turbulenzen, wenn sie direkt aufs Visier oder Gesicht/Sonnenbrille knallen. Wenn das mal vorkommt und dabei mein Visier oder meine Sonnenbrille hochfrequent vibriert, kann ich mich nach ½ Stunde Fahrt direkt mit Kopfschmerzen hinlegen.

Na ja, für eine volle Windanströmung ins Gesicht könnte ich die Scheibe jetzt ja auch noch ganz nach unten stellen und ggf. die MRA fix verstellen (diese Schnellspanner sind wirklich klasse). - Foto folgt.

DLzG
-Axel-
Yamaha XJ 600 S ('95-'08; 56 Mm) - Yamaha TDM 900 A ('08-'17; 54 Mm) - Yamaha XT 1200 ZE (DP04, 2016)

Benutzeravatar
awe
Beiträge: 75
Registriert: So 30. Okt 2016, 00:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 1
Wohnort: An der Elbe

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von awe » Di 22. Mai 2018, 23:10

YamaFriedel hat geschrieben:
Di 22. Mai 2018, 21:15
Noch ein Tipp an Axel (Awe) und alle die sich diese Windabweiser noch montieren wollen.
Ich habe die original Yamaha Teile und die Dinger können je nach Sonneneinstrahlung während der Fahrt sehr unangenehm blenden.
Deshalb habe ich meine Windabweiser mattschwarz foliert.
In meinem Fall mit Folie in Carbonoptik. Jetzt blenden sie nicht mehr und sie sehen besser aus.
Interessante Variante, aber ich hatte die letzten Wochen auch bei bestem Norddeutschen Sommerwetter keine Probleme mit Reflexionen.

Gruß,
Axel
Yamaha XJ 600 S ('95-'08; 56 Mm) - Yamaha TDM 900 A ('08-'17; 54 Mm) - Yamaha XT 1200 ZE (DP04, 2016)

Benutzeravatar
awe
Beiträge: 75
Registriert: So 30. Okt 2016, 00:33
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 1
Wohnort: An der Elbe

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von awe » Di 29. Mai 2018, 16:04

motonorge hat geschrieben:
Di 10. Apr 2018, 15:13
ich habe mir die Windabweiser bestellt und angebaut. Preis unschlagbar, sehen gut aus, passen gut, solide verarbeitet.
Habt ihr eigentlich eine ABE Referenz für die Windabweiser? Ich meine, falls die Rennleitung mal fragt… :?:
Yamaha XJ 600 S ('95-'08; 56 Mm) - Yamaha TDM 900 A ('08-'17; 54 Mm) - Yamaha XT 1200 ZE (DP04, 2016)

Benutzeravatar
deBubb
Beiträge: 413
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 18:10
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35001
Modell: DP04
Wohnort: Frankfurt

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von deBubb » Mi 30. Mai 2018, 08:22

awe hat geschrieben:
Di 29. Mai 2018, 16:04
motonorge hat geschrieben:
Di 10. Apr 2018, 15:13
ich habe mir die Windabweiser bestellt und angebaut. Preis unschlagbar, sehen gut aus, passen gut, solide verarbeitet.
Habt ihr eigentlich eine ABE Referenz für die Windabweiser? Ich meine, falls die Rennleitung mal fragt… :?:
Warum, benötige ich dafür eine ABE? Der TÜV hat letzte Woche nicht danach gefragt ...
V-Strom DL650 L0 -> XT1200ZE

Benutzeravatar
Dodo
Beiträge: 38
Registriert: Mi 21. Mär 2018, 08:30
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 7500
Modell: DP07
Wohnort: Modautal

Re: S: Windabweiser & Hoher Windschild

Beitrag von Dodo » Sa 2. Jun 2018, 21:51

Hi,
_20180602_214227.JPG
Sind jetzt zwei Tage im Friaul bei Gewitter wie Sonne unterwegs...
Die Windabweiser nehmen viel Wind vom Oberkörper weg, gut bei Kälte, Nässe und auf der Autobahn.
Bei Sonne und über 25 Grad auf der Landstraße wird einem schnell warm bis heiß.
Habe eine IXS Montevideo Jacke, da heißt es alle Belüftung auf Durchzug,was aber nicht immer ausreicht.

Grüße Christof
CX500 XZ550 GSX550ES TDM850 K1200RS XT1200ZE

Antworten

Zurück zu „Gewerbliches“