Route des Grandes Alpes

Überregionale Touren & Treffen
Antworten
Benutzeravatar
XT Erzgebirge
Beiträge: 209
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 20:26
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 16840
Modell: DP01
Wohnort: Lößnitz
Kontaktdaten:

Route des Grandes Alpes

Beitrag von XT Erzgebirge » Mi 7. Nov 2018, 17:07

Geplant im Zeitraum 22.07.- 09.08.19 (+/- die angrenzenden Wochenenden). Nach Möglichkeit nicht mittig im o.a. Zeitfenster. Zur Verfügung hätte ich round about ne Woche. Wer plant Ähnliches? :computer:
Gruß aus´m Gebirch

RG80/ETZ150/ZXR400/2xRSVMILLE/GSXR600/Z1000/ZX6R/RS250/RSV MILLE R/SPEED TRIPLE/MONSTER S4R/GSXR750/R6/TUONO/WR250/SUPERDUKE R/XT1200Z/Lead100SCV...🤔

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 226
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 12100
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von deXTer » Mi 7. Nov 2018, 17:28

Du weißt aber das Juli und August die französischen Ferienmonate sind - da ist auf der RdGA ziemlich viel los.

Ich war in 2017 in der ersten Septemberwoche dort, da war es recht leer.
Schöne Grüße
Harald

Benutzeravatar
lucky
Beiträge: 420
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 19:56
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 57000
Modell: DP01
Wohnort: unter der Ostebrücke

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von lucky » Mi 7. Nov 2018, 19:06

deXTer hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 17:28
Du weißt aber das Juli und August die französischen Ferienmonate sind - da ist auf der RdGA ziemlich viel los.

Ich war in 2017 in der ersten Septemberwoche dort, da war es recht leer.
joo, dat is so.
War vor paar Jahren auch die Grand Alp gefahren im September, ist die beste Zeit dafür.
Sushi is besser als Weisswurst

Benutzeravatar
XT Erzgebirge
Beiträge: 209
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 20:26
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 16840
Modell: DP01
Wohnort: Lößnitz
Kontaktdaten:

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von XT Erzgebirge » Mi 7. Nov 2018, 20:23

Geht nur da, weil ich Rücksicht auf die Schulferien hier in Sachsen nehmen muss.
Gruß aus´m Gebirch

RG80/ETZ150/ZXR400/2xRSVMILLE/GSXR600/Z1000/ZX6R/RS250/RSV MILLE R/SPEED TRIPLE/MONSTER S4R/GSXR750/R6/TUONO/WR250/SUPERDUKE R/XT1200Z/Lead100SCV...🤔

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 416
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von ThinFr » Mi 7. Nov 2018, 22:40

Hallo,
ich bin sie 2012 gefahren. Sind am Genfer See gestartet zum MIttelmeer und zurück. Dauer war auch eine Woche, hat alles super geklappt.
Übernachtungen haben wir uns jeden Abend selbst gesucht, war auch kein Problem. Die Tour sind wir im Juli gefahren.
Wenn Du was benötigst, gib Bescheid, vielleicht kann ich helfen.

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 40500km / PST II

Benutzeravatar
XT Erzgebirge
Beiträge: 209
Registriert: Mi 6. Dez 2017, 20:26
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 16840
Modell: DP01
Wohnort: Lößnitz
Kontaktdaten:

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von XT Erzgebirge » Do 8. Nov 2018, 20:23

ThinFr hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 22:40
Hallo,
ich bin sie 2012 gefahren. Sind am Genfer See gestartet zum MIttelmeer und zurück. Dauer war auch eine Woche, hat alles super geklappt.
Übernachtungen haben wir uns jeden Abend selbst gesucht, war auch kein Problem. Die Tour sind wir im Juli gefahren.
Wenn Du was benötigst, gib Bescheid, vielleicht kann ich helfen.

Gruß Bill
Ja gerne. Auch als PN wenn du magst.
Gerade Unterkunft, Verpflegung, Route etc. würde mich interessieren.
Gruß aus´m Gebirch

RG80/ETZ150/ZXR400/2xRSVMILLE/GSXR600/Z1000/ZX6R/RS250/RSV MILLE R/SPEED TRIPLE/MONSTER S4R/GSXR750/R6/TUONO/WR250/SUPERDUKE R/XT1200Z/Lead100SCV...🤔

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 416
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von ThinFr » Fr 9. Nov 2018, 07:06

XT Erzgebirge hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 20:23
ThinFr hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 22:40
Hallo,
ich bin sie 2012 gefahren. Sind am Genfer See gestartet zum MIttelmeer und zurück. Dauer war auch eine Woche, hat alles super geklappt.
Übernachtungen haben wir uns jeden Abend selbst gesucht, war auch kein Problem. Die Tour sind wir im Juli gefahren.
Wenn Du was benötigst, gib Bescheid, vielleicht kann ich helfen.

Gruß Bill
Ja gerne. Auch als PN wenn du magst.
Gerade Unterkunft, Verpflegung, Route etc. würde mich interessieren.
Hallo, werde mal am We einges zusammenstellen.

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 40500km / PST II

Benutzeravatar
tenalex
Beiträge: 299
Registriert: So 29. Jan 2012, 12:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 35630
Modell: DP01
Wohnort: 77855 Achern in der Ortenau, mitten in Baden

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von tenalex » Fr 9. Nov 2018, 09:54

ThinFr hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 07:06
XT Erzgebirge hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 20:23
ThinFr hat geschrieben:
Mi 7. Nov 2018, 22:40
Ja gerne. Auch als PN wenn du magst.
Gerade Unterkunft, Verpflegung, Route etc. würde mich interessieren.
Hallo, werde mal am We einges zusammenstellen.

Gruß Bill
Hallo Bill,

da haben wir am 24. in Sindelfingen sicher Gesprächsstoff, denn ich plane nächsten Spätsommer auch eine Tour in die Cevennen und will die Anfahrt über die Westalpen machen.
LHzG
Alexander

-------
Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.
(Josephine Baker)

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 416
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Route des Grandes Alpes

Beitrag von ThinFr » Fr 9. Nov 2018, 22:19

Ja, angefangen hatte es, als ich in einer Motorradzeitschrift eine Annonce fand, wo jemand Mitfahrer gesucht hatte.
Dort einfach mal angerufen, telefoniert und irgendwann waren wir 4 Mannsbilder. Ein Schnuppertreffen organisiert irgendwo im Sauerland, hat soweit alles gepasst, also auf nach Frankreich. Getroffen haben wir uns beim Start, 2 sind mit Dose und Hänger gekommen, 2 sind gefahren. Einer der Beiden, die gefahren sind, war ich. Hatte bei Feunden in Immendingen noch genächtigt, danach in Richtung Frankreich. Meine Idee: quer durch die Schweiz, nur Landstraße. Nie wieder Leute! Die Schweiz ist schön aber nervig. Kaum aus dem Ort raus, schön aufpassen auf die Geschwindigkeit, kam schon wieder der nächste Ort. Ende vom Lied: Heimzu habe ich mir dann doch eine Vignette für die Autobahn gekauft.
Die RDGDA gab es damals als Vorlage zum Download beim Tourenfahrer
T4_Route_GrandAlp.gpx
(6.89 KiB) 15-mal heruntergeladen
Die hatte ich mir glücklicherweise aufs Navi geschoben. Unser damaliger Initiator hatte vor, die ganze Tour nur mit Karte zu fahren. Irgend wann ist es uns restlichen dreien zu bunt geworden. Wir haben uns manchmal so etwas von verfranzt, bzw. auch aus Orten den Einstieg zur alten Route zu finden, dass wir dann gesagt, wir fahren nun nach Navi. So war die Tour super, vielleicht etwas kurz, wir hatten aber nur eine Woche ingesamt. Von uns vieren konnte keiner französch sprechen und wir sind nicht verhungert und was zum schlafen haben wir auch gefunden. Die Anzahl 4 ist nicht verkehrt, 2 Mann haben sich immer ein Zimmer geteilt. Man(n) muss natürlich als Erster einschlafen können :schlafen: sonst hat man verloren.
Am Mittelmeer sind wir ewig rumgekurvt, wir hatten so gedacht, ein Plätzchen zu finden, wo man mal ins wasser springen kann. Das haben wir dann entnervt aufgegeben, weil nur Beton und Menschenmengen. Wir haben dann eine schöne Route gen Norden gefunden.


Unterkunft Start und Ziel, fest gebucht vorher:
http://www.chaletdamo.com/
https://www.google.com/maps/place/chale ... d6.6785698
Sehr nette Gastgeber, ist zu empfehlen

Übernachtung #1 - Auberge de l'Impossible:
https://www.google.com/maps/place/Auber ... d6.6236553

Übernachtung #2 - Hôtel de Valdeblore (sehr zu empfehlen)
http://www.hotel-valdeblore.com/
https://www.google.com/maps/place/H%C3% ... d7.1672119

Übernachtung #3 - nicht erwähnenswert, war was zum schlafen

Übernachtung #4 - CHAMBRES D'HOTES La mercerie (sehr zu empfehlen)
http://chalet-tarentaise.com/en/
https://www.google.com/maps/place/CHAMB ... 4d6.885893

Übernachtung #4 – siehe Start


RDGDA.jpg

Die Routen sind zu groß um sie hier zu veröffentlichen. Ihr könnt sie hier herunterladen:
https://c.gmx.net/@329972640540267876/z ... IA0K9W2xbA
Der Link ist ein Jahr gültig.

In allem eine geile Tour, die man mal wieder machen könnte. Man muss sich aber bewusst sein, dass es wirklich den ganzen Tag nur Pässe zu fahren gibt. Die Straßen haben super Grip, nur sollte man aufpassen, LKWs, Busse, die verlieren gern mal Diesel. Uns hätte es fast alle erwischt.

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 40500km / PST II

Antworten

Zurück zu „Mehrtägige Ausfahrten“