zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Jaufenspass
Beiträge: 493
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 08:08
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 18270
Modell: DP01
Wohnort: Südtirol
Kontaktdaten:

zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Jaufenspass » Di 28. Apr 2015, 18:45

Mal schauen, was da so alles kommt.....

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-U ... s-Strassen

Benutzeravatar
ADV67
Beiträge: 191
Registriert: Di 1. Jul 2014, 18:09
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 33000
Wohnort: Elsass

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von ADV67 » Di 28. Apr 2015, 18:55

Hää? :o
Klartext nenne ich das nicht: "...eine zeitlich befristete Sperrung der Dolomiten-Passstraßen für den Individualverkehr"
Schade für uns Motorradfahrer und nicht beförderlich für den Tourismus. :denker:
Mal schauen ob es bald genaueres dazu gibt.
KTM ADV1190R - XR600R '90 - R80GS '93 - F6B - HUSKY 701E

Benutzeravatar
Pitterl
Beiträge: 2362
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:50
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 1200
Wohnort: 84419 Obertaufkirchen/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Pitterl » Mi 29. Apr 2015, 02:19

Ich denke da würden die Hotels und Pensionen dann auf die Strasse gehen.
Wer soll denn da noch hinfahren???
Pitterl :kotz: :kotz: :kotz:
Frage:? Können Sie am Preis noch was machen? Klaro. Ich könnte die Nullen ausmalen. Welche Farbe denn?

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1627
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Leone blu » Mi 29. Apr 2015, 09:14

Auf jeden Fall zeigt der Artikel für die Zukunft m.E. keine besonders erfreuliche Tendenz. Wenn man mal das Ansehen von Motorradfahrern im Allgemeinen betrachtet, so formiert sich doch hübsch langsam eine unglaubliche Lobby. Fahrverbote und selektive Streckensperrungen - aus welchem Grund auch immer. Und nun sogar Überlegungen in diese Richtung in einem wirklich tollen Motorradparadies. Es gab ja auch mal die Maut-Diskussion am Stilfser Joch...

Andrerseits - Paracelsus sagte ja schon "Allein die Menge macht das Gift...". Man muss anerkennen, dass die Zahl der Motorradfahrer* in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist - die wollen doch alle nur spielen... Und die Verbreitung von Streckentipps findet eben relativ leicht und enorm schnell statt - über welche Plattform auch immer.

*Nicht bei den Jüngeren, am Nachwuchs fehlt es nach wie vor. Aber immer mehr Ältere kommen auf den Geschmack, da spielt die Kohle meist die zweite Geige...

Nun glaube ich auch, dass da in den nächsten paar Jahren nix so gravierendes wie das vorgeschlagenen Fahrverbot zwischen 10 - 15 h passiert, aber ich glaube schon, dass sich was verändern wird. Auch wenn Hotels und Gasthöfe überall hervorragend von uns profitieren - von mir gleich doppelt, weil meine Familie und ich im Winter auch sehr gerne als Skifahrer dort Urlaub machen...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2204
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 155000
Modell: DP01

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Franz » Mi 29. Apr 2015, 17:49

Im Fall der Dolomiten kann ich die Leute sogar verstehen.
Vor Jahren war ich mit meiner Familie am Rosengarten Wandern.
Egal wie hoch (über 2.000m am Berg) oder wie weit weg ich von den Straßen war, immer habe ich sie gehört, die 4-Zylinder mit ihren Drehzahlorgien oder die Chopperfahren mit den offenen Töpfen.

Seit diesem Erlebnis bin ich der Meinung, dass Motorräder mit offenen Dämpfern in die Schrottpresse gehören.
Und das Thema des Lärms gilt leider für alle Zweiräder, denn das Thema Sound-Optimierung trifft man sogar hier im Forum an.
Selbstverständlich will jeder nur einen satten Sound, aber leider ist dieser Sound dann trotzdem lauter als der Seriendämpfer.

Ich habe am 26. April an der Sternfahrt nach Kulmbach teilgenommen. Von den 100 Motorrädern mit denen ich man Kulmbach gefahren bin, waren mindestens 70 am Dämpfer modifiziert. Und die 4-Zylinder-Deppen konnten es nicht lassen in den Ortschaften mal kräftig am Gashang zu drehen (natürlich im Leerlauf).

Und hier wundert sich noch jemand dass die Straßen gesperrt werden? :hirn:
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1627
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Leone blu » Do 30. Apr 2015, 22:02

Ja, Franz, was Du schreibst ist ja das Hauptübel... Das Image unseres Hobby's ist in weiten Teilen der Bevölkerung zwischen Schuhsohle und Asphalt. Daher wird sich schnell eine Mehrheit finden, die Sanktionen gegen Motorräder resp. Motorradfahrer unterstützen...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4134
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 52900
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Helmut » Fr 1. Mai 2015, 01:10

Leone blu hat geschrieben:..........die Sanktionen gegen Motorräder resp. Motorradfahrer unterstützen...

Ciao, R.
Dass wird hier am Wochenende schon bis zum Exzess durchgeführt.

Ja, und das sind nicht nur die Vierzylinderdeppen schuld.
Ich wohne selbst an so einer Einflugschneise zur Eifel und jedes Wochenende das gleiche Spektakel.
Dass dies auch anders geht habe ich mit meinem LEO an der XT mehrfach bewiesen.
Meine Frau, nicht scherhörig oder so, hat des Öfteren überhaupt nicht mitbekommen das ich wieder da bin.
Das spielt sich alle nur in den Köpfen Der Voll….. ab. Nach dem Motto, JETZT ZEIGE ICH DENEN MAL WAS FÜR EIN TOLLER KLANG SIE HAT und da ist es vollkommen egal ob 1,2,3,4,oder 6 Zylinder da den Lärm machen.
Man sollte halt nicht alles pauschalisieren.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
lucky
Beiträge: 394
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 19:56
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 50000
Modell: DP01
Wohnort: unter der Ostebrücke

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von lucky » Fr 1. Mai 2015, 08:44

„Um dem Einzugsgebiet der Passstraßen jene Erholungspause zu gönnen, die einem UNESCO-Weltnaturerbe gerecht werden, befürworten die alpinen Vereine eine zeitlich befristete Sperrung der Dolomiten-Passstraßen für den Individualverkehr“,

Was heisst Individualverkehr?

Nur Moppeds... oder auch PKW´s, Busse usw.?
Sushi is besser als Weisswurst

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1627
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Leone blu » Fr 1. Mai 2015, 13:09

lucky hat geschrieben:„Um dem Einzugsgebiet der Passstraßen jene Erholungspause zu gönnen, die einem UNESCO-Weltnaturerbe gerecht werden, befürworten die alpinen Vereine eine zeitlich befristete Sperrung der Dolomiten-Passstraßen für den Individualverkehr“,

Was heisst Individualverkehr?

Nur Moppeds... oder auch PKW´s, Busse usw.?
Eine sehr gute Frage. Ich denke, dass die Südtiroler diese Überlegungen nicht nur wegen des Lärms anstellen, der von Motorrädern ausgeht. Möglich, dass es tatsächlich wohl auch um diese "Erholungspause" geht. Denn man muss eingestehen, dass die Bergregionen mittlerweile ganzjährig erheblich beansprucht werden - Wintersport, Wanderer, Kletterer, Gleitschirmflieger, Rafting, Mountainbiker, Motorradfahrer, Reisebusse, Sportwagen u.a. PkW-Verkehr... Klar ist das auch gut für viele der Einheimischen, denn sie leben schließlich oft von den Tourismuseinnahmen.

Allerdings fahren eben immer mehr Leute in div. (Kurz-) Urlaube - s.o. "... die Menge macht das Gift." Und viele benehmen sich dann auch noch wie die sprichwörtliche Axt im Walde, lassen ihren Müll grad da, wo er aus dem Auto fliegt o. dgl.

All das sind imho Faktoren, die über kurz oder lang zu Beschneidungen dieser Art führen können oder müssen - leider.

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2204
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 155000
Modell: DP01

Re: zeitbeschränkte Straßensperren auf Passstraßen

Beitrag von Franz » Fr 1. Mai 2015, 16:13

In der Online-Ausgabe der Zeit steht heute unter dem Titel "Motorrad - Zurück auf die Maschine" ein Artikel zum Thema Motorradfahren (http://www.zeit.de/mobilitaet/2015-04/motorrad-revival). Unter den Leserkommentaren ist folgendes zu lesen:

Rücksichtslose Lärmterroristen - Lärm begrenzen!

"In Deutschland ist das Motorrad vor allem noch Freizeitvergnügen" - also bitte auf die Lärmwerte von Autos drücken und alles was dann noch lauter ist auf den Nürburgring verbannen. Da ist das "Freizeitvergnügen" richtig aufgehoben und es wird niemand belästigt und es werden keine Menschenleben gefährdet. Aber Moment - wenn man niemanden gefährdet oder belästigt wird fehlt dem durchschnittlichen Raser ja das Fahrvergnügen.
Da dieses "Freizeitvergnügen" nicht nur nervt, sondern auch noch Menschenleben kostet, gehört es nicht auf öffentliche Strassen, solange der Lärm der Maschinen nicht auf ein Minimum begrenzt wird.


Und das ist nicht der einzige Kommentar in diese Richtung.
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Antworten

Zurück zu „Italien“