Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Tipps, Beschreibungen & Infos. Bitte OT-Diskussionen vermeiden.
Fazzo
Beiträge: 145
Registriert: Do 15. Sep 2016, 22:50
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 27000
Modell: DP01
Wohnort: Hohenloher Ländle

Re: Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Beitrag von Fazzo » Fr 29. Mär 2019, 16:36

MOH hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 13:07
Hallo und vielen Dank euch.
Morgen werde ich die Lotte wieder zusammenbauen und eine Runde damit fahren.
Letztes Wochenende habe ich Motoröl, Ölfilter, Kardan-Öl und die Zündkerzen erneuert. Der Luftfilter ( wie kann ich den Luftfilter sauber machen ohne Druckluft? ) muss wieder dran und der Tank muss wieder befestigt werden.
Übrigens ich habe die viel diskutierten Feuchtigkeitsspuren nicht entdeckt. Bis auf ein kleiner Flugrostpunkt auf einem Kerzenkopf ist nichts zu sehen.IMG_0303.jpg
So sehen die Zündkertzen nach ca. 16500 km aus.

Es war sehr mühsam an die rechte Zündkerze dranzukommen. Mein kurzer Schlüssel ist zu kurz für die tiefen Löcher und der lange bekam ich in das rechte loch nicht rein, weil da ein Teil der "Karosserie" im Weg steht. Das war eine Fummelei :kotz:

LG
Moh
Habe zum Kerzen wechseln den, Kerzenschlüssel vom Bordwerkzeug genommen. Paßt einwandfrei für die äußere rechte Kerze

Benutzeravatar
MOH
Beiträge: 171
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 14:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 14100
Modell: DP04
Wohnort: Berlin

Re: Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Beitrag von MOH » Mo 1. Apr 2019, 13:33

Fazzo hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 16:36
Habe zum Kerzen wechseln den, Kerzenschlüssel vom Bordwerkzeug genommen. Paßt einwandfrei für die äußere rechte Kerze
Da hast du natürlich recht,ich habe wieder lauter Bäume den Wald nicht gesehen :hirn: Da sich bei mir über die Jahre fast jedes gängige Werkzeug im Keller gesammelt hat, habe ich an das Bordwerkzeug gar nicht mehr gedacht :kurze:
VG
Moh
Glaube ist, wenn man nix weis sich aber trotzdem fast sicher ist.

Benutzeravatar
MOH
Beiträge: 171
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 14:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 14100
Modell: DP04
Wohnort: Berlin

Re: Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Beitrag von MOH » Fr 12. Apr 2019, 15:11

Hallo liebe Gemeinde,
ich habe leider eine für mich sehr traurige Mitteilung zu machen.
Nach ca. eineinhalb Jahre Vorbereitung -in der Endphase auch mit riesiger Vorfreude- musste ich meine große Reise absagen.

Nach dem ich innerhalb von vier Wochen meine Mutter und meinen Bruder verloren habe, habe ich nicht mehr die richtige Lust, so eine Reise zu unternehmen. Irgendwie verschieben sich bei mir gerade die Prioritäten völlig. Vielleicht gibt es sich wieder.
LG
Moh
Glaube ist, wenn man nix weis sich aber trotzdem fast sicher ist.

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 306
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 14100
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Beitrag von deXTer » Fr 12. Apr 2019, 17:30

Hallo MOH.

Das sind aber sehr traurige Nachrichten.
Ich wünsche Dir viel Kraft um diese schwere Zeit zu meistern.

Was die Reise angeht, denke ich - aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Es kommen auch wieder bessere Zeiten und dann hast Du auch wieder Lust Dein großes Vorhaben neu anzugehen.
Schöne Grüße
Harald

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 795
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 110300
Modell: DP01

Re: Türkei - Iran- Kaukasus und zurück

Beitrag von TJoe » Sa 13. Apr 2019, 07:43

Auch von mir tiefes Mitgefühl.

Ja, wie sang es schon Reinhard Mey: "...alles was so wichtig war wird plötzlich nichtig und klein...".

Wir wissen nicht, was passiert ist. Aber wenn deine Angehörigen evtl. nach einer längeren Krankheitsphase mit einhergehender Quälerei gestorben sind, ist das doch vielleicht der Punkt, der gleichzeitig auch Erlösung gebracht hat.

Wenn alle rechtlichen Angelegenheiten, die jetzt vielleicht (noch) an dir hängen, geregelt sind, ist es bestimmt das Beste, NICHTS abzusagen und NICHTS zu verschieben, sondern mit frischem Mut Neues anzugehen! Fahr los! Es wird nur gut sein - und man wird manche Dinge unterwegs auch mit neuen Augen und offenem Herzen aufnehmen.
Grüsse
Joe (Joachim)

Antworten

Zurück zu „Pässe & Streckentipps“