Gruppen Kommunikation

Antworten
Benutzeravatar
Logu
Beiträge: 123
Registriert: So 19. Feb 2012, 12:34
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 58000
Modell: DP01
Wohnort: 86480
Kontaktdaten:

Gruppen Kommunikation

Beitrag von Logu »

Wenn Ihr in einer Gruppe unterwegs seit ob groß oder klein solltet Ihr Euch mal das Video von Midland anschauen. Habe diese Angelegenheit zwischenzeitlich bei einigen in unserer Gruppe installiert.
Anbei Link
https://www.youtube.com/watch?v=BoEsz7YAuuU
https://www.youtube.com/watch?v=GEcGDOkV5g4
viel spass

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3056
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von Tequila »

Tolle Technik aber will ich während der Fahrt mit der Gruppe reden? Ich weiß nicht so recht. Wenn wir mit unserer alten Truppe unterwegs sind, dann reicht die nonverbale Kommunikation per Licht und Handzeichen noch aus.

Aber das sieht sicher jede Gruppe anders. Ich bin vielleicht schon zu weit weg von diesem Zeug.
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

FatmaN
Beiträge: 258
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 07:38
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 59100
Modell: DP01
Wohnort: NRW

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von FatmaN »

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass miteinander Reden können das Konflikpotential durch Missverständnisse senkt, manchmal echt praktisch ist und meistens durchaus amüsant.

Vor allem wenn auch mal ansonsten eher eintönigere Abschnitte anstehen.

Die Idee hinter dieser Lösung ist grundsätzlich ja ok.

Heißt aber in der Praxis auch:
Man braucht immer noch Headset und Mikro im Helm.
Wo die Qualität dann auch maßgeblich entscheidend sein kann, wie viel Spaß das macht. Die Geräuschunterdrückung von den Packtalks z.B. ist schon extrem gut.

Ohne den extra Button am Lenker muss man das Handy in Griffweite haben. Kann bei Sauwetter ein Problem sein und mit den Motorradtypischen Vibrationen und natürlich wegen der Bedienbarkeit mit Handschuhen.

Spontan losquatschen in brenzligen Situationen, z.b. Reh von der Seite geht mit dieser Lösung auch nicht.

Und zu guter Letzt: es wird das Mobilfunknetz genutzt.
Das hat zwar den Vorteil, dass die Reichweite beliebig groß ist. Aber man braucht das nötige Datenvolumen, was z.B. in der Schweiz beliebig teuer werden kann und die Netzabdeckung ist dann auch immer noch ein (großes) Problem.

Dann doch lieber die direkt Verbindung zwischen den Teilnehmern ;)

Zumindest für uns haben sich die Cardo Geräte da echt bewährt :daumen:

Aber: wenn der Einsatzzweck passt, kann natürlich auch das hier für den ein oder anderen eine gute Lösung sein.

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 1760
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 4500
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von jalla »

Dann mal meinen Senf dazu:

Mein Spezi hat auch das SRC im Helm verbaut, wie meiner Einer.
Wir fahren nun schon viele Jahre miteinander ohne das Gequatsche während der Fahrt und ja es ging auch ohne.
Nun wollten wir uns der Technik nicht verschließen und haben mal die Teile gekoppelt.
Vorteile liegen auf der Hand. Als da wären Blinker mal wieder vergessen, oder Hinterniss auf der Straße oder oder.
Nachteil. Koppele dich nie mit einem Raucher der Raucherhusten hat, oder grad frisch sich einen Döner vereinleibt hat.
Das Gerülpse will man einfach nicht hören :lol: .

In größerer Gruppe macht es für mich Sinn, wenn der Tourguide und der Lumpensammler gekoppelt sind.
Mehr braucht es glaub nicht.
Gruß

Jonny

Ich bin wie ich bin. Na und !!

Obelix
Beiträge: 334
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von Obelix »

Tourguide und Lumpensammler - völlig ausreichend und verständlich!

Wenn ich aber in einer größeren Gruppe mir das Gedröhne von anderen Leuten anhören soll oder will - dann würde ich empfehlen einen Bus zu mieten, da kann man dann noch lustig Musik hören und einen Kippen. :kurze:

Die Ablenkung durch das Gesabbel während der Fahrt bietet viel mehr Gefahrenpotential als es hilft Gefahren zu vermeiden. Jeder Motorradfahrer ist von Haus aus verpflichtet besonders aufmerksam und vorausschauend zu fahren - und das verhindert dieses Gerede unterm Helm. Strecken usw. können im Voraus geplant werden, und bei Umfahrungen hält man entweder kurz an oder einer entscheidet wo es lang geht.
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4888
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Wohnort: Grevenbroich

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von Helmut »

jalla hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2020, 09:34
Dann mal meinen Senf dazu:
....... oder Hinterniss auf der Straße
:denker: Woran hast du denn schon wieder gedacht :denker:
20200309_121550.jpg
20200309_121550.jpg (16.88 KiB) 809 mal betrachtet
Gut, lenkt auch ab.... :engel:
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)>Tracer 900 GT

Gruß Helmut

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 1760
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2019
Km-Stand: 4500
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Gruppen Kommunikation

Beitrag von jalla »

Ertappt :roll:
Gruß

Jonny

Ich bin wie ich bin. Na und !!

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“