Kunstobjekte händeln

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 242
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 12100
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von deXTer » Do 30. Aug 2018, 16:08

Da herrscht noch das Recht des Stärkeren ?! :shock:
Schöne Grüße
Harald

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4384
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 59700
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Helmut » Do 30. Aug 2018, 16:24

deXTer hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 16:08
Da herrscht noch das Recht des Stärkeren ?! :shock:
Das war sinnbildlich. Im Ernst, wenn du dabei an der richtigen Stelle gesehen wirst braucht´s keine Polizei. Da sorgen die Ureinwohner für Recht und Ordnung.
Wir erwarten von jüngeren Motorradfahrern das sie sich benehmen und „entweihen“ ein Kunstwerk.
Das passt in meinen Augen nicht zusammen. Ich bin beileibe kein Kind von Traurigkeit, aber man sollte darauf achten wo man solche Aktionen macht.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
mikki
Beiträge: 44
Registriert: Fr 21. Apr 2017, 12:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 12212
Modell: DP04
Wohnort: Berlin, Altgienicke

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von mikki » Do 30. Aug 2018, 16:29

Hallo,
Norton hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 14:43
Eigentlich gefällt mir das Objekt ziemlich gut; weniger die Humorlosigkeit der Anwesenden :roll:
ist schon Klasse, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.
Ich schau mir das an und denke mir dabei, da hätte man doch was schönes draus bauen können. :-)

Ich bin nur froh, dass der Kollege nicht gesteinigt und die XT nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. :lol:

Gruß
mikki

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2725
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Tequila » Do 30. Aug 2018, 16:43

mikki hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 16:29
ist schon Klasse, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.
Ich schau mir das an und denke mir dabei, da hätte man doch was schönes draus bauen können. :-)
:daumen: Mein erster Gedanke war auch: „Dach drauf und fertig ist die Grillhütte“ :bier:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1160
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 49000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Norton » Do 30. Aug 2018, 17:07

Zehnmal lieber sowas, als das, was man aus meinem ehemaligen Lieblingswandergebiet
gemacht hat:
13534948_web.jpg
13534948_web.jpg (25.94 KiB) 552 mal betrachtet
:kotz:

Mir ist schon klar, daß Strom nötig ist, aber Fotovoltaik in der Ebene wäre mir lieber gewesen...
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 772
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36500
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von varabike » Do 30. Aug 2018, 17:34

Jetzt mal im Ernst. Ich finde das Foto klasse. :daumen:

Wenn das Kunstobjekt begangen werden darf, finde ich es nicht sooo schlimm wenn man vorsichtig mit dem Motorrad dorthin fährt um ein schönes Foto zu machen. Rein theoretisch dürfe man in dem Fall das Motorrad dorthin schieben. Da ist also der Unterschied zum vorsichtigem fahren nicht groß. Was wäre, wenn @Äbtler mit dem Fahrrad dorthin gefahren wäre und hätte sich mit dem Fahrrad dort fotografiert?

Anders sieht es aus wenn das Kunstobjekt nicht betreten werden darf. Dann käme auch ich nie auf die Idee mit dem Motorrad dorthin zu fahren/schieben.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 228
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Älbler » Do 30. Aug 2018, 20:38

Helmut hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 16:24
Wir erwarten von jüngeren Motorradfahrern das sie sich benehmen und „entweihen“ ein Kunstwerk.
Das passt in meinen Augen nicht zusammen. Ich bin beileibe kein Kind von Traurigkeit, aber man sollte darauf achten wo man solche Aktionen macht.
Das Wir kannst du sowas von weglassen, ich verlange von jungen Fahrern rein gar nichts.
Vielleicht sind es eher die alten Säcke, wie in meinem Fall von Neugier getrieben, oder die im zweiten Frühling meinen mit Krawalltüten am Moped Streckensperrungen voran treiben zu müssen, den jungen etwas schuldig, aber das wäre einen neuen Thread Wert.
Ansonsten bekenne ich mich schuldig, dumm gelaufen wie schon öfter, aber man möchte schließlich den Enkeln etwas erzählen können, das Gefühl gelebt zu haben in sich zu tragen ist auch nicht verkehrt.
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Benutzeravatar
unswitchable
Beiträge: 311
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 13:00
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 69000
Modell: DP01
Wohnort: Sachsen

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von unswitchable » Fr 31. Aug 2018, 06:41

Älbler hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 20:38
...man möchte schließlich den Enkeln etwas erzählen können, das Gefühl gelebt zu haben in sich zu tragen ist auch nicht verkehrt.
Genau so!
Probleme sind Lösungen im Urzustand!

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 258
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:35
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 25100
Modell: DP04
Wohnort: 92260

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Reinhard » Fr 31. Aug 2018, 08:05

Hallo Älbler,

um was für ein Kunstobjekt geht es denn hier eigentlich (wenn kein Moped dort geparkt ist)?
Ich habe versucht, im Internet was darüber zu finden.
Wenn man den Hintergrund dieser Installation weiß, kann man vielleicht besser nachvollziehen, warum die Leute so reagiert haben.
Schöne Grüße
Reinhard

Vespa 150T4, Honda CB 250 G, Honda CM 450, Suzuki GSX1100G, Suzuki GSX1100F, Yamaha FJR 1300 A RP11, Yamaha XT 1200 Z DP04

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 228
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Älbler » Fr 31. Aug 2018, 08:53

Reinhard hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 08:05
Hallo Älbler,

um was für ein Kunstobjekt geht es denn hier eigentlich (wenn kein Moped dort geparkt ist)?
Ich habe versucht, im Internet was darüber zu finden.
Wenn man den Hintergrund dieser Installation weiß, kann man vielleicht besser nachvollziehen, warum die Leute so reagiert haben.
Das würde mich auch interessieren, ist noch nagelneu und eine Hinweistafel für das warum und wieso fehlt auch noch, im Internet habe ich auch noch nichts gefunden, selbst auf Google Maps ist es nicht drauf, wenn ich das nächste mal vorbei komme und eine Hinweistafel ist dort, mache ich ein Foto.

Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“