Kunstobjekte händeln

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 213
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Kunstobjekte händeln

Beitrag von Älbler » Do 30. Aug 2018, 10:10

Neulich durch die Alb getourt, plötzlich etwas neues, gab es doch ein Kunstwerk mitten in der Natur, kein Naturmaterial sondern aus Edelstahl.
Naja als Kunstinteressierter habe ich mir das genauer anschauen müssen, gut das Sträßchen war für Fahrzeuge jeglicher Art gesperrt, na so genau nehmen wir es heute nicht, die Absperrung war auch schon halb kaputt, und schon stand ich mitten drin mit der XT.
Beim Gedanken machen ob das ganze für ein Foto taugt wurde es plötzlich laut, die Delegation - woher auch immer die aus dem Nichts auftauchten, war nicht so ganz einig mit meiner Vorgehensweise des Interesses an der Kunst, quasi die reinste Kunstentweihung stelle mein Vorgehen dar.
Die folgende Diskussion ließ meine Argumentation wie sich die Natur hier entweiht fühlen muss durch derartige Fremd Materialien in sich, oder meine Art die Kunst erfahrbar zu machen :roll: - nicht so ganz zu, schade eigentlich.
Schaumer mal was kommt.
Ob das Forum bereit ist für entweihte Kunst weiß ich nicht, schaumer mal. ;)
DSCN1738klein.jpg
DSCN1739.jpg
Kleiner Tipp am Rande, bei Kunstwerkdurchfahrten vorher genau schauen ob keine Delegation um den Weg ist. ;)
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Umsteiger
Beiträge: 1089
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Umsteiger » Do 30. Aug 2018, 10:25

Ich verstehe nicht was die von dir wollen, durch die XT kommt das KUNSTWERK
doch erst richtig zur Geltung. :mrgreen:
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4247
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Christoph » Do 30. Aug 2018, 10:40

...ich hatte zuerst gar nicht kapiert, was diese eigenartigen schrägen Säulen um das KUNSTWERK :xt12: herum sollen :lol: Auf dem zweiten Foto ist die Delegation zu sehen. Schon lustig, was auf der Alb so abgeht.

Viele Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 213
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Älbler » Do 30. Aug 2018, 12:42

Christoph hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 10:40
Schon lustig, was auf der Alb so abgeht.
Viele Grüße
Christoph
Na ja so ganz lustig war es in dem Moment dann doch nicht, vor allem das sie sich nicht meiner Argumentation öffneten und dicke auf ihrer Sicht verharrten war grundsätzlich problematisch. Wobei ein Schmunzeln bei der Diskussion dann und wann sichtbar war. ;)
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Benutzeravatar
tenalex
Beiträge: 299
Registriert: So 29. Jan 2012, 12:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 35630
Modell: DP01
Wohnort: 77855 Achern in der Ortenau, mitten in Baden

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von tenalex » Do 30. Aug 2018, 13:13

Aber als "ordentlicher Schwabe" hattest Du doch sicherlich einen kleinen Handrechen im Koffer, um nach der Aktion die Spuren der :xt12: aus dem kunstvoll ausgebreiteten Kies weg zu recheln! ;)
Ich finde das Klasse und die Aufregung über die "Entweihung" (ist das eine sakrale Kultstätte?) des Kunstwerks hätte filmisch aufgenommen werden müssen. Das wären dann schon drei Kunstprojekte. :!:
Dass die Begegnung nicht spaßig war, glaube ich Dir. Es wird aber hoffentlich nicht all zu teuer, Du hast schließlich keine Liegestützen gemacht!!

aus dem Newsletter des Verlags C.H.Beck vom 24.08.2018:
LG Saarbrücken: - Videokünstler muss 600 Euro Geldstrafe für Liegestütze auf Altar zahlen
Wegen einer Serie von Liegestützen auf dem Altar einer Saarbrücker Kirche muss der Videokünstler Alexander Karle eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 10 Euro zahlen. Das hat das Landgericht Saarbrücken am 23.08.2018 entschieden. Bereits Mitte Mai war der 40-Jährige vor dem Saarländischen Oberlandesgericht wegen Hausfriedensbruchs und Störung der Religionsausübung rechtskräftig verurteilt worden. Jetzt ging es nur um die Höhe des Strafmaßes. "Ich nehme die Strafe an", sagte Karle nach dem Richterspruch (Az.: 11 Ns12 Js 211/16 (81/18).

In dem Saarbrücker Fall sehe ich Anzeichen einer Provokation. Wenn ich aber Dein Foto sehe, ist das wahre Kunst, für die sich hier sicher Abnehmer finden werden. Ich bin jedenfalls gespannt, ob und was sich daraus noch entwickelt.
LHzG
Alexander

-------
Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.
(Josephine Baker)

Benutzeravatar
Älbler
Beiträge: 213
Registriert: So 18. Mär 2018, 13:33
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 30000
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Älbler » Do 30. Aug 2018, 14:36

tenalex hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 13:13
Aber als "ordentlicher Schwabe" hattest Du doch sicherlich einen kleinen Handrechen im Koffer, um nach der Aktion die Spuren der :xt12: aus dem kunstvoll ausgebreiteten Kies weg zu recheln! ;)
Ich finde das Klasse und die Aufregung über die "Entweihung" (ist das eine sakrale Kultstätte?) des Kunstwerks hätte filmisch aufgenommen werden müssen. Das wären dann schon drei Kunstprojekte. :!:
Dass die Begegnung nicht spaßig war, glaube ich Dir. Es wird aber hoffentlich nicht all zu teuer, Du hast schließlich keine Liegestützen gemacht!!

In dem Saarbrücker Fall sehe ich Anzeichen einer Provokation. Wenn ich aber Dein Foto sehe, ist das wahre Kunst, für die sich hier sicher Abnehmer finden werden. Ich bin jedenfalls gespannt, ob und was sich daraus noch entwickelt.
Ausgerechnet da hatte ich meinen kleinen Handrechen nicht dabei, trotz meinen Schwäbischen Wurzeln.
Provozieren war nicht in meinem Sinne, wie an deinem Beispiel, geleitet wurde ich von der Neugier.
Natürlich verstand ich den Delegationsblickwinkel, dennoch wird im laufe der Zeit noch manches andere entweihende mit dem Objekt geschehen, das wurde auch in Gänze nicht verneint.
Nichts destotrotz wurde die Fahrt durchs Kunstwerk als frech befunden, warum auch immer. :denker:
Jetzt bleibt nur abzuwarten. :daumen:
Grüßle von der Alb
Du lebst nur einmal.
Aber wenn du es richtig anstellst,
ist einmal genug.

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Norton » Do 30. Aug 2018, 14:43

Eigentlich gefällt mir das Objekt ziemlich gut; weniger die Humorlosigkeit der Anwesenden :roll:
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2670
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Tequila » Do 30. Aug 2018, 15:25

Eigentlich ist die Thread Überschrift falsch :denker: es müsste doch heißen „Kunstobjekte schändeln“ oder ? :engel:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4341
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 59400
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Helmut » Do 30. Aug 2018, 15:48

Tequila hat geschrieben:
Do 30. Aug 2018, 15:25
...... es müsste doch heißen „Kunstobjekte schändeln“ oder ? :engel:
Korrekt, und im Bergischen oder Eifel wird man bei älteren Kunstobjekten dafür erschossen.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Nordmann
Beiträge: 275
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 33400
Modell: DP01
Wohnort: 26419 Schortens

Re: Kunstobjekte händeln

Beitrag von Nordmann » Do 30. Aug 2018, 16:07

.....Sachen gibt's........ :shock:
Zuletzt geändert von Nordmann am Do 30. Aug 2018, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“