VW Abgasskandal Dieselgate

Benutzeravatar
cruiser13
Beiträge: 640
Registriert: Do 11. Sep 2014, 07:59
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Wohnort: München

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von cruiser13 » Fr 17. Aug 2018, 11:58

Mann, Mann Norbert, das hört sich nach richtig viel Ärger an. Aber in den Dolos bist du hoffentlich dabei.

Gruß aus München :winken:
Peter

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 751
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 110000
Modell: DP01

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von TJoe » Fr 17. Aug 2018, 14:26

Ein Durbridge Krimi ist kalter Kaffee dagegen :denker: :hirn: ! Wünsche dir weiterhin ein eisernes Nervengeflecht. Hat die Reparatur sein müssen - wäre da nicht der beste Zeitpunkt gewesen, das Blech einzutüten?
Grüsse
Joe (Joachim)

Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 781
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 17:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 50305
Modell: DP01
Wohnort: 53545 Ockenfels

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von Floh » Fr 17. Aug 2018, 14:34

TJoe hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 14:26
Ein Durbridge Krimi ist kalter Kaffee dagegen :denker: :hirn: ! Wünsche dir weiterhin ein eisernes Nervengeflecht. Hat die Reparatur sein müssen - wäre da nicht der beste Zeitpunkt gewesen, das Blech einzutüten?
Im Nachhinein gesehen wäre es sicherlich besser gewesen (zumindest ist Carola da der Meinung) da es so gut wie ein Totalschaden war. Der Wiederbeschaffungswert ist schon sehr im Keller für solche Schummeldiesel. Ist in der Schwacke Liste mittlerweile alles angeglichen und deshalb hätte ich halt recht wenig für meinen Wagen bekommen. Aber ich wollte halt nicht aufgeben, weil ich schon so lange dran bin.

Zu Hause darf ich die Wörter wie Schummeldiesel und Abgasskandal nicht in den Mut nehmen. Kommt nicht gut an da es Carola schon aus den Ohren raus kommt. Ist aber auch eine elendige lange Geschichte. Der „kleine“ Bürger muss es halt wieder ausbaden.

Gruß Floh
ab 1991 - XTZ660 Ténéré (über 25 Jahre Ténérist) + "zusätzlich" ab 2012 - XT1200Z Super Ténéré (DP01)

Gruß Norbert

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1740
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von Leone blu » Mo 20. Aug 2018, 08:19

Floh hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 14:34
...

Im Nachhinein gesehen wäre es sicherlich besser gewesen ...
Yepp.
Floh hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 14:34
... Der Wiederbeschaffungswert ist schon sehr im Keller für solche Schummeldiesel. Ist in der Schwacke Liste mittlerweile alles angeglichen und deshalb hätte ich halt recht wenig für meinen Wagen bekommen. Aber ich wollte halt nicht aufgeben, weil ich schon so lange dran bin. ...
Vor Gericht und auf hoher See bist' in Gottes Hand... Ich wünsche Dir gute Nerven und vor allem auch viel Glück beim Verkauf Deines TDI, wann immer das dann sein wird. Wir haben in diesem Frühjahr unseren T5 abgestoßen, die Gründe dafür waren sicher vielfältig, aber einer davon war definitv das Thema Abgasskandal.

Verglichen mit dem Interesse vor ein paar Jahren, als wir unseren ersten T5 verkauften, "stand" er relativ lange bei mobile.de. Letztlich ist er zu einem annehmbaren Preis verkauft worden, es gab aber nur einen (!) ernsthaften Interessenten...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4384
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 59700
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von Helmut » Do 20. Sep 2018, 21:23

Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Floh
Beiträge: 781
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 17:35
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 50305
Modell: DP01
Wohnort: 53545 Ockenfels

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von Floh » Mi 31. Okt 2018, 18:36

Hallo Zusammen!

Heute hatte ich endlich meine 1. Verhandlung am Landgericht Koblenz. Die Richterin gab meiner Klage statt und sieht VW in der Schuld. Lief alles recht entspannt ab. Außer den aktuellen KM-Stand (den ich via Foto auf meinem Smartphone der Richterin präsentierte) wurden mir keine Fragen gestellt. Urteilsverkündung ist am 14.12.2018.

Dann wird VOLKSWAGEN 100% in Berufung gehen und kurz vor dem OLG (ca. noch ein Jahr) kommt dann Höchstwahrscheinlich ein Vergleich.

Blöderweise habe ich am Wochenende ein Schreiben der Zulassungsstelle bekommen das mein ruhendes Verfahren der Stilllegung aufgehoben wurde. Laut einem OVG Urteil aus Münster kann man auch mit Update den Klageweg weiter bestreiten. Jetzt habe ich bis 23.11.2018 Zeit das Update aufspielen zu lassen ansonsten wird der Wagen Zwangs- stillgelegt. Muss mich wohl auf den letzten Metern doch noch dem Update beugen.

Aber das nehme ich locker hin, den mit dem heutigen Erfolg sind die Weichen des kleinen Mannes (Floh) gestellt, dass er irgendwann den Wagen an VOLKSWAGEN zurück geben wird.


Gruß Floh
ab 1991 - XTZ660 Ténéré (über 25 Jahre Ténérist) + "zusätzlich" ab 2012 - XT1200Z Super Ténéré (DP01)

Gruß Norbert

llosch
Beiträge: 389
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 21:32
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 5500
Wohnort: Mainz

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von llosch » Mi 31. Okt 2018, 18:40

Drücke Dir und allen Anderen, die beschissen worden sind viel Glück
_____________
Koyaanisqatsi !

llosch
Beiträge: 389
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 21:32
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 5500
Wohnort: Mainz

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von llosch » Mi 31. Okt 2018, 18:41

Drücke Dir und allen Anderen, die beschissen worden sind viel Glück
_____________
Koyaanisqatsi !

Fazzo
Beiträge: 143
Registriert: Do 15. Sep 2016, 22:50
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 27000
Modell: DP01
Wohnort: Hohenloher Ländle

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von Fazzo » Mi 31. Okt 2018, 18:57

Bin eh mal gespannt wie der ganze Diesel Skandal und betrug endet.

Benutzeravatar
cruiser13
Beiträge: 640
Registriert: Do 11. Sep 2014, 07:59
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Wohnort: München

Re: VW Abgasskandal Dieselgate

Beitrag von cruiser13 » Mi 31. Okt 2018, 19:49

Norbert, ich drücke dir die Daumen, dass du Kiste am Ende loscwirst und VW dafür zahlen muss. Der Rückkauf von manipulierten Fahrzeugen ist meiner Meinung nach der einzig richtige Weg, um den Beschiss an den Kunden zu regulieren.

Gruß aus München :winken:
Peter

Antworten

Zurück zu „Plauderecke“