Rukka

Benutzeravatar
Pitterl
Beiträge: 2362
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:50
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 1200
Wohnort: 84419 Obertaufkirchen/ Bayern
Kontaktdaten:

Rukka

Beitrag von Pitterl » Di 13. Sep 2011, 15:11

Ich fahre schon seit mehreren Jahren nur noch Rukka Klamotten. Hatte noch nie Probleme mit Wassereinbruch oder Kälteschock :o .
Bin damit total zufrieden. Nur für die heißen Tage gibt es eine Sommerjacke von Held.
Pitterl
Frage:? Können Sie am Preis noch was machen? Klaro. Ich könnte die Nullen ausmalen. Welche Farbe denn?

Benutzeravatar
hdidi
Beiträge: 1043
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 07:16
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 13500
Wohnort: 93426-Roding

Re: Rukka

Beitrag von hdidi » Di 13. Sep 2011, 15:18

Fahre nach vielen Experimenten nur noch Dainese Goretex.
Hält einfach am längsten, eine Hose habe ich seit 25 Jahren !!!

Im Sommer eine Pharaokombi vom Polo, die gibt es aber leider nicht mehr.
Grüße aus der Oberpfalz!
Dieter

Thorsten

Re: Rukka

Beitrag von Thorsten » Di 13. Sep 2011, 20:18

25 Jahre !

Respekt.

;-)

Petrus 1

Re: Rukka

Beitrag von Petrus 1 » So 1. Jan 2012, 18:51

hdidi hat geschrieben:Fahre nach vielen Experimenten nur noch Dainese Goretex.
Hält einfach am längsten, eine Hose habe ich seit 25 Jahren !!!

Im Sommer eine Pharaokombi vom Polo, die gibt es aber leider nicht mehr.

Sowas Dieter? Oder wie heißt Deine Jacke?

http://www.ebay.de/itm/Dainese-GORE-TEX ... 7217cc3373" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
xtthommy
Beiträge: 91
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 20:22
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 37544
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Re: Rukka

Beitrag von xtthommy » Do 14. Jun 2012, 17:46

Ich muß auch noch meine Meinung zu Rukka los werden...

Habe seit jetzt gerade mal einer Woche eine Kalahari-Kombi. Zum Glück bei weitem nicht zum UVP.

Und da wären wir auch gleich beim ersten richtig negativen Punkt bei meiner Rukka:
Die serienmäßige "Protektorenausstattung". Soweit man den Begriff überhaupt benutzen will für den Kram, der da drin ist. Oder im Falle des Rückens eben überhaupt gar gar nicht drin ist. Nix ist da drinnen.. gar nichts!
Die Jacke würde € 750,- kosten! Der zu den serienmäßigen Protektoren passende Rücken-Nudelsieb-Protektor kostete mich dann nochmal € 29,-. Und ganz ehrlich: der sieht echt nicht vertrauenerweckend aus..! Das Ding ist.. untauglich.. bis eine Frechheit.. Da hilft wahrscheinlich beten mehr.. :engel:

Eine komplette Ausstattung für Jacke und Hose mit den hoch- (oder nach Bildern wenigstens höher-) wertigen Rukka Protektoren kostet... noch einmal lockere.. na..??

€ 450,- :shock: BINGO

Super..
ich denke ich werde der Deutschen Rukka-Vertretung mal einen Dankesbrief schicken mit ein paar Tips wie man es anstellt dass man seine Kunden nicht als die.. gepopoten.. dastehen läßt. So als Premium-Marke können die ruhig ein wenig mehr bieten als nur das knapp allernötigste. Finde ich zumindest..

Das Thema Protektoren ist ja wohl ein Riesenwitz. Nur kann ich darüber keine Sekunde lachen.. :hirn: :hirn:
Just cause I'm wrong, don't make you right
XT 1200 Z SuperTenere FE '10
XT 660 Z Tenere '09
TDM 850 4TX '99

Benutzeravatar
XT1200Z
Beiträge: 252
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 22:34
Wohnort: on and off the road
Kontaktdaten:

Re: Rukka

Beitrag von XT1200Z » Do 14. Jun 2012, 19:58

@hdidi: ist das ne stretch-hose :lol: :?:

kleiner spass am rande ... muss sein, so kurz vorm URLAUB :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
CCM GP 450 Adventure S: Zumo 590; Motorschutz; Tankrucksack, Adventure Spec MAgadan, CLS-Kettenöler, Griffheizung; Heidenau K60

Benutzeravatar
xtthommy
Beiträge: 91
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 20:22
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 37544
Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Re: Rukka

Beitrag von xtthommy » So 8. Mai 2016, 16:07

So..
nach jetzt fast 4 Jahren Erfahrung erlaube ich mir nochmal was über meine Rukka-Klamotten zu schreiben. Zu der Ausstattung (besonder der Jacke) kann man ja 2 Beiträge weiter oben schon mal was lesen.

Heute also bei schönem Wetter (endlich!) eine ca. 200 km Tour Mosel-Eifel-Hunsrück gedreht.

Meistens bin ich in meinen Polo Pharao Rally3 Klamotten unterwegs. Diese Kombi ist bei unter 20 Grad einfach kuscheliger. ;-)
Heute habe ich mich wegen der überaus angenehmen Temperatur mal wieder(was selten genug vorkommt) für die Rukka Kalahari- Kombi entschieden.
Nachdem ich zurück bin kommt das große Erschrecken: Hose im Schritt kaputt! :kotz: Das Cordura (oder was auch immer) ist direkt neben der Naht auf ca 2-3 cm Länge regelrecht "zerfleddert".
Zum Glück habe ich die Hose online gekauft und da im Shop ist auch meine Rechnung mit Lieferdatum Juni 2012 noch vorhanden. Bei 5 Jahren Garantie bekommt jetzt Rukka von mir was zum reparieren.
Leider haben meine (kurzen) Recherchen im I-Net nicht gerade frohlocken ausgelöst:
1. scheint das Problem mit der kaputten Naht im Schritt nicht gerade selten aufzutreten. Bei einem Premium-Produkt zu Über-Permium-Preisen keine wirkliche Empfehlung..
2. wird von monatelangen Reparatur- bzw. Rücksendezeiten geschrieben. Das wäre eine neuerlicher, dicker Minuspunkt für die Firma Rukka. Die kalahari-Kombi habe ich jetzt vielleicht 30 mal getragen, die Rharao Rally 3 mindestens 3 mal so oft.. und die Polo-Kombi ist noch tip-top in Schuß. Nur das Büffelleder Pad am Allerwertesten ist ein wenig speckig geworden. hat ja auch schon ganz ordentlich viele "Sitzstunden" ertragen müssen.

Positiv ist die absolute Wasserdichtigkeit der Gore-Tex innenjacke und -hose meiner Rukka-Klamotten. Wäre doch nur der Rest auch so brauchbar!!!.

Also falls sich jemand also mit dem Gedanken trägt mal was richtig gutes zu kaufen: Rukka gehört nach meiner Meinung nicht zu diesem guten Sachen. Leider..

LG

thommy mit den xt`s
Just cause I'm wrong, don't make you right
XT 1200 Z SuperTenere FE '10
XT 660 Z Tenere '09
TDM 850 4TX '99

panamericana2012
Beiträge: 158
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 21:36
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 132200
Modell: DP01
Kontaktdaten:

Re: Rukka

Beitrag von panamericana2012 » Mo 9. Mai 2016, 11:07

Auch von mir kurz ein Statement zu Rukka. Ich fahre die Armas-Kombi ja nun seit ca. 130.000 Kilometern. An der Hose ist absolut gar nichts, selbst die Reißverschlüsse funktionieren nach wie vor perfekt. Die Jacke war damals eine der ersten, die mit dem Lockout-"Reißverschluss" auf den Markt kam. Wenn man den hin und wieder etwas ölt/fettet, funktioniert der auch gut. Leider ist bei mir der untere Teil etwa 3 Zentimeter eingerissen, weil er manchmal doch etwas schwer geht und man dann mehr zieht... Liegt aber eher am Nutzer. Ansonsten sieht auch die Jacke noch top aus und funktioniert und ist dicht. Möchte bei dem Preis der Kombi auch sein...
Die Protektoren habe ich damals auch gleich als erstes rausgeschmissen und Sas-Tec eingesetzt, das sind die besten und gar nicht mal so teuer. (Ich habe mal einen Protektorentest produziert und wir haben mehrere Marken getestet - gab später jede Menge Ärger von Dainese :mrgreen: )

Erstaunlich wie die Meinungen auseinander gehen: Polo ist für mich der letzte Schei.., ich hatte mir mal von einem Gutschein eine Pharao-Kombi für den Sommer geholt (die Rukka Armas ist eher für kühlere Temp. geeignet) und die geht gar nicht. Null Passform, komisches Material, rausstehende Fäden etc. Ich glaube, ich habe mich über die Polo-Kombi hier schonmal in einem anderen Thread ausgelassen.
http://panamericana2012.wordpress.com/

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 1267
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 14950
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Rukka

Beitrag von jalla » Mo 9. Mai 2016, 13:19

Na gut dann ich auch mal.

Ich fahre nun schon Jahre Rukka Klamotten.
Also auch verschiedene Typen.
Warum verschiedene?
Einmal abgeschossen worden. Ein anderes Mal selbst uff de Abbel gelegt und der erste Anzug musste aus Altersgründen und wegen Schrumpfung(grins) weichen.

An einer Hose war auch mittig innen das Futter aufgerissen und das war nicht meinen Laufstegbeinen geschuldet.
Dann war mal an ner Jacke der Reißverschluss defekt. Wurde auf Garantie gewechselt.
Dicht waren bis heute alle meine Rukka Klamotten.
Dafür dickes Lob, weil ich auch bei Starkregen nicht in ne Gummihaut schlüpfe.
Hier 1+
Nun zum negativen:
Service von Rukka lässt schwer zu wünschen übrig.
Fast alle Rep. werden von einem österreichischen Servicepartner erledigt.
Und hier liegt wohl die Kruks begraben.
Eine Hose und Jacke von mir war von Louis zu Rukka nach Mönchengladbach zur Rep. unterwegs.
Von dort gingen die Klamotten auf Reise nach Österreich. Dann wieder nach Mönchengladbach und Louis.
Leider falsches Material eingepflanzt.
Material aus Finnland wurde geordert und nach Österreich versandt. Hose und Jacke waren mittlerweilen wieder auf dem Weg nach Österreich (Hose war schon per DU mit dem Briefträger).
Nach geschlagenen 6 oder waren es 8 Wochen und vielen Telefonaten mit einer Frau War.... in Gladbach bei Rukka hatte ich das Fass offen und bestand darauf dass die ihre Klamotten behalten sollten und ich auf Neuwaren bestand.
Mit dem Ergebnis dass ich neue Klamotten bei Louis bekam und nur gaaaannnzzzz wenig zuzahlen musste.
Jacke 500 geschenkt. Hose 199 bezahlt.
Als Geschenk zusätzlich bekam ich noch ne RukkaHalsKopfteil (Name fällt mir grad ned ein), im Wert von 50euro geschenkt.

Für den Service kann ich hier nur ne 3- geben.

Wartezeit 5-
Gruß

Jonny

Ich fahre lieber Motorrad, als unsinnige Diskussionen zu führen.
Die eh im Nichts enden!

Benutzeravatar
Valvestino
Beiträge: 557
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 09:38
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 9000
Modell: DP04
Wohnort: Karlsruhe/BW

Re: Rukka

Beitrag von Valvestino » Mo 9. Mai 2016, 14:12

Dann will ich auch meine Erfahrungen zum Besten geben, nachdem ich seit 2000 mit Rukka Klamotten unterwegs bin.

An der meiner APR2 Hose war am Bein ein Reissverschluss defekt. Bin zu meinem Dealer gegangen, der hat bei Rukka eine Leihhose angefordet, die war drei Tage später da. Meine defekte Host abgegeben, Leihose mitgenommen und irgendwann, eine Woche, zwei Wochen, zehn Wochen später, keine Ahnung, war nämlich egal, meine eigene Host repariert wieder abgeholt und Leihhose abgegeben.

Das Mal davor lief es mit einem kleinen Defekt am Innenfutter meiner APR Jacke vergleichbar.

Allerdings habe ich auch den Eindruck, dass Rukka in erster Linie vom guten Ruf der Vergangenheit zehrt. Das Material hat einfach nachgelassen.

Grüße
Markus
XS650SE (3L1), XJ550 (4V8), TDM850 (3VD), TDM850 (4TX), FJR1300 (RP08), FJR1300 (RP11), FJR1300 (RP13), XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Antworten

Zurück zu „Bekleidung“