Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Benutzeravatar
Derhai
Beiträge: 121
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 15:33
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Derhai »

Für die originalen Hebel sind große Pranken wirklich hilfreich.
Ich habe Handschuhgröße 12 und sie auf den kürzesten Abstand gestellt.
Keine Ahnung, was sich Yamaha dabei gedacht hat.

Monaco
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 09:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 14
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: München

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Monaco »

Motea hat übrigens prompt geliefert und die Vtrec Hebel sehen gut aus. Zur Montage war's mir bisher zu kalt ;)

Grüße

Jörg

Nordmann
Beiträge: 596
Registriert: Do 28. Dez 2017, 14:27
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Nordmann »

Moin zusammen

Meine Hebel habe ich am 11.Januar bei MOTEA bestellt und wurden am 15 Januar geliefert .
Montiert habe ich die auch schon ;-)
Alles TIP TOP

Munter bleiben

Gruß vonner Nordsee

Arnd
Wer viel fragt...kriegt viel Antwort
MB80 - MTX200R - MAICO MC 250 - FZR1000EXUP - XT600 - XTZ660 - XTZ1200 + XTZ 750

Monaco
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 09:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 14
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: München

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Monaco »

Zwischenzeitlich sind meine V-Trecs auch montiert, was tatsächlich kein großer Aufwand war. Dabei stellte ich fest, dass der Kupplungshebel, wenn man ihn ganz anzieht, gegen die linke Schaltereinheit stößt, da er viel stärker gekröpft ist als der Normalhebel. Auf Dauer sollte das für die Schaltereinheit nicht gut sein. Ich glaube nicht, dass ich da was falsch montiert habe. Das passiert auch, wenn der Hebel weit vom Lenker entfernt eingestellt ist, was ich aber nicht möchte, dann hätte ich auch die alten Hebel behalten können. Nicht getestet habe ich, ob man den Hebel im Normalbetrieb auch tatsächlich ganz durchzieht, dazu war's dann doch zu kalt, eisig und salzig.

Winterliche Grüße

Jörg

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3362
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 1
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Overath

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Tequila »

kann das sein, dass deine Kupplungseinheit zu weit "innen" montiert ist? Bei mir sieht das so aus:
Serienlenker mit Grip Puppies
Serienlenker mit Grip Puppies
Dateianhänge
Non Shock Lenker
Non Shock Lenker
Viele Grüße
Heinz

*hoffentlich werde ich nie erwachsen*

Benutzeravatar
Derhai
Beiträge: 121
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 15:33
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 21000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Berlin

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Derhai »

Das die Nachrüstkupplungsshebel auf den Armaturen aufsetzen ist leider gar nicht so selten.
Mich erstaunt auch, dass die so eine ABE erhalten.

Einem aufmerksamen Prüfer fällt so etwas auf und wird auch als sicherheitsrelevant bemängelt.

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 3362
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 1
Modell: DP01
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: Overath

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Tequila »

Derhai hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 11:28 Das die Nachrüstkupplungsshebel auf den Armaturen aufsetzen ist leider gar nicht so selten.
Kann sein, dass das gar nicht selten ist aber die V-Trec Hebelchen kommen eigentlich (richtig montiert) NICHT mit der Schaltereinheit in Verbindung.

Bin gerade extra raus gegangen und hab`s geprüft. (Der Schmodder ist Wachs) Habe den Hebel auf ganz kurz gestellt wie man an der Aufnahme sieht und ganz bis zum Anschlag zurückgezogen. Der Hebel berührt nicht mal den Griffgummi und schon garnicht das Schaltergehäuse. Es gibt keine Möglichkeit, den Hebel auf Kollision zu bekommen. Es sei denn, die komplette Kupplungseinheit wäre zu weit nach innen montiert.
IMG_1005.JPG
Derhai hat geschrieben: Mo 25. Jan 2021, 11:28 Mich erstaunt auch, dass die so eine ABE erhalten.
Einem aufmerksamen Prüfer fällt so etwas auf und wird auch als sicherheitsrelevant bemängelt.
Wüßte nicht, warum die ABE verweigert werden- oder der Prüfer das als sicherheitsrelevanten Mangel bezeichnen sollte ???
Zuletzt geändert von Tequila am Mo 25. Jan 2021, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Heinz

*hoffentlich werde ich nie erwachsen*

Monaco
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 09:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 14
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Ort: München

Re: Kupplungshebel.-/Bremshebel Änderung

Beitrag von Monaco »

Hey Leute,
danke für die super schnellen Rückmeldungen!!!!
Ihr habt aber andere Hebel. Meine sind die Vario 3, auf den Bildern sind es die VX, die ganz anders aufgebaut sind. An der Kupplungseinheit hab ich nichts verändert, die müsste eigentlich richtig montiert sein. Das schaue ich aber noch einmal nach, insofern danke für den Hinweis!

Viele Grüße

Jörg

Antworten

Zurück zu „Lenker“