Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » Mo 19. Nov 2018, 21:41

Tequila hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 21:23
steht das Ganze jetzt nicht fürchterlich aus der Mitte?
Klar ist der Lenker aus der Mitte. Das merkt man aber gar nicht :engel: . Ist eh asymmetrisch die Fuhre ;) .

Tequila hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 21:23
Kannst Du bitte mal ein Gesamtfoto reinstellen?
folgt.

Tequila hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 21:23
Und wie fährt sich das ?
Das ist die 100-$-Frage :denker: . Sobald das weisse Zeugs (Schnee und Salz) wieder weg ist, mach ich eine Probefahrt :streicheln: .

Tequila hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 21:23
Was sagt der TÜV dazu ?
Nix TÜV; Strassenverkehrsamt! Magura hat eine ABE; wenn's mir passt, lass' ich ihn eintragen. Wenn's nicht passt bau ich zurück. Versuch macht kluch...
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » Di 20. Nov 2018, 12:55

7CDAC873-E397-4065-9F84-852F7FDDF973.jpeg
senkrecht
A690D8F0-159C-4F02-A212-79C83D853CF8.jpeg
Schräglage, z.Zt. 42 Grad
Foto:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
dekorolle
Beiträge: 347
Registriert: So 22. Dez 2013, 23:01
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 67000
Modell: DP01
Wohnort: 45549 Sprockhövel

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von dekorolle » Do 22. Nov 2018, 14:33

Kannst Du mal ein Foto von der ABE hier einstellen. Magura gibt für gewöhnlich lediglich ein Teilegutachten bei Versand des Lenkers bei.
Grüße von Rolf D. aus S.

Man kann auch trinken ohne lustig zu sein.

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » Fr 23. Nov 2018, 08:45

53DC7293-88EA-40FB-974B-17824EA85702.jpeg
91A945A0-6F14-4F15-92E3-074146BBB343.jpeg
Es liegt tatsächlich keine ABE bei. Für mich aber irrelevant, da ich den Lenker in der Schweiz eh eintragen lassen muss (müsste :engel: ). Und dazu reichen dies Papiere.
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » So 6. Jan 2019, 11:50

Es gibt neues von meinem Umbau-Projekt.
Der Magura-Lenker hat zwar mehr Schräglage gebracht, aber nur, wenn der Lenker gerade ist. Bei vollen Einschlag nach rechts berührt er, bzw. der Bremshebel, wegen der anderen Kröpfung, die Scheibe von Beiwagen :kotz: . Geht natürlich gar nicht.

Jetzt hab ich mir von der Tracer 900 GT den Lenker geholt. Der ist für mein Projekt optimaler gebogen :denker: . Hier mal der Verleich der Lenker:
IMG_3146.JPG
von unten: Tracer, Original, Magura
IMG_3145.JPG
Ich hätte jetzt also einen gekürzten Magura Lenker zum Abgeben, günstig :hirn:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » So 10. Mär 2019, 15:41

So, Update: die selbstgebauten Handschützer sind fast fertig. Hier mal einige Bilder:
164C145C-4DD9-4322-8D10-0CA19C143BEC.jpeg
093F0CB4-CA94-49D4-8BA1-D8874F5767BE.jpeg
33F1162B-1F3B-44E2-B5C2-D9E250CF95C7.jpeg
F7F986A6-8BF4-410A-8474-653B210508F5.jpeg
C9C6578E-9F97-48C1-877B-FB811A7B42DE.jpeg
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 828
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 37200
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von varabike » So 10. Mär 2019, 15:53

Hut ab vor der handwerklichen Leistung :klatsch: :daumen:
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » So 10. Mär 2019, 15:56

varabike hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 15:53
Hut ab vor der handwerklichen Leistung
Ja, geht so; was bei näheren Betrachtung noch stört, muss der Lackierer wett machen :engel: .
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1811
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Leone blu » So 10. Mär 2019, 16:30

varabike hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 15:53
Hut ab vor der handwerklichen Leistung :klatsch: :daumen:
:daumen:
Schwenker-Markus hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 15:56
... was bei näheren Betrachtung noch stört, muss der Lackierer wett machen :engel: .
Fein abschleifen, Farbe drüber, fertig.

Was wiegt so ein Aluteil?

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Schwenker-Markus
Beiträge: 385
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 11:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 36000
Modell: DP04
Wohnort: CH-Ennetmoos

Re: Magura Lenker mit Eigenbau-Handschutz

Beitrag von Schwenker-Markus » So 10. Mär 2019, 16:38

Leone blu hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 16:30
Fein abschleifen, Farbe drüber, fertig.
Nicht ganz. Geschliffen ist schon. Laut dem Lackierer des geringsten Misstrauens kommt jetzt folgendes: Spachteln, Schleifen, Filler, Schleifen, ev. zweites Mal Filler und Schleifen, Grundieren, Schleifen, usw. :denker:
Leone blu hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 16:30
Was wiegt so ein Aluteil?
Ist aus Stahlblech und wiegt je ein knappes Kilo, bzw. je etwa 0.3 kg mehr, als das Original :engel:
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Meine Motorräder: RD50 / RD 125 / XTZ 750 / 20 Jahre Pause / R1200 GS / XT 1200 ZE (DP04)

Antworten

Zurück zu „Lenker“