Wohnortangabe im Profil

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 404
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 62000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Wohnortangabe im Profil

Beitrag von meine dicke » Mi 14. Dez 2016, 09:22

Hallo Gemeinde,

als Neuer im Forum fällt es mir schwer Nachbarn zu identifizieren.

Ich möchte hier anregen das eigene Profil dahingehend zu ändern, dass wir alle einen Wohnort eingeben, um so beim Lesen der Beiträge gleich den Schreiber als Nachbarn zu erkennen.

Na, wäre das nicht ein anständiger Wunsch von mir für das Christkindl ? :engel:

Es soll und muss bitte nicht eine detaillierte Wohnortangabe gemacht werden, es reicht wenn der Raum, bitte nicht zu großflächig wie z.B. Pfalz, dort angegeben wird.

Ich habe zum Beispiel "bei Karlsruhe" eingegeben, da meinen Wohnort eh keiner kennt. Es ist aber für alle erkennbar aus welchem Raum ich komme.


Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 33.000km)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4197
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56900
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von Helmut » Mi 14. Dez 2016, 12:36

Tja, dass ist so wie mit Namen usw., FREIWILLIG. Wer nicht will der will eben nicht. :kurze:
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 404
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 62000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von meine dicke » Mi 14. Dez 2016, 15:03

Ja, stimmt auffallend. Ist alles freiwillig, was wir hier tun.

Den Namen, den Du z.B. ansprichst, sowie die Adresse, die Schuh- und Unterhosengröße etc. :lol: ist aber eine andere Qualität.
Daher habe ich diesen überhaupt nicht angesprochen, sondern nur den (ungefähren) Wohnort.

Für mich stellt sich, Freiwilligkeit hin oder her, die Frage, was wollen diejenigen in einem solchen Forum, die alles daran setzen anonym zu bleiben?
Ich für meinen Teil möchte nicht alles preisgeben, siehe oben :lol: , bin aber durchaus an Kontakten Gleichgesinnter interessiert und möchte nicht nur anonym "Wissen" abgreifen. Und da ist es ganz einfach hilfreich, wenn man seinen Wohnort ganz grob angibt.

Die NSA weiß eh schon alles ;) .


Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke


PS: Ich bin aber hierfür nicht bereit einen Glaubenskrieg auszufechten.
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 33.000km)

Benutzeravatar
varabike
Beiträge: 723
Registriert: So 11. Sep 2011, 10:25
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 30500
Modell: DP04
Wohnort: Brandenburg

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von varabike » Mi 14. Dez 2016, 16:09

Hallo Rainer,
ich finde die Idee gut und habe meinen Wohnort auch schon lange angegeben. Darüber hinaus gibt es ja auch noch die Mitgliederkarte. Hier ist die exakte Str. von mir allerdings nicht angegeben.
Beste Grüße

Volker


Prima 5S, RD80LC2, XL250R, TDM850, R1100RS, 2 x XL1000V, XT1200Z (DP01), XT1200ZE (DP04)

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 1267
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 14950
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von jalla » Mi 14. Dez 2016, 19:24

Ich kann mich den Worten von Rainer und Volker nur anschließen.
In einer losen Gemeinschaft (Forum) sollte man sein Gegenüber nicht nur mit Nicknamen kennen, sondern auch den Vornamen sollte man kennen.
Finde das Ganze dann nicht so unpersönlich :winken:
Jeder hat die Möglichkeit sein Profil so zu gestalten, dass wie Rainer schon schreibt, man erkennt, wer in der Nähe wohnt.
Vornamen, PLZ, Wohnort, oder Großraum, wäre doch kein Hexenwerk und und tut auch nicht weh.
Wer hier Probleme wegen Datenschutz hat, soll sich mal Frazzebook anschauen, was da alles an persönlichem zu finden ist.
Wir sind doch eh schon gläsern. :-)
Und wen interessiert schon meine Schuhgröße oder Geheimzahl vom Bankkonto? Habe doch eh nix uffem Konto und Dispo kenn ich nicht.

Wenn ich in einer Gemeinschaft bin, dann darf auch jeder der dort Anwesenden wissen wie mein Vorname ist und wo ich wohne.
Kaffee gibt es für Menschen die ich kenne, mag und hier vorbeikommen, immer gerne.

Also ran ans Profil und gebt euch Mühe :klatsch: :lol: :lol:

Aach und die Mitgliederkarte nutzen ist auch fein :engel:

:computer: :computer: :computer: :winken: :winken: :winken:
Gruß

Jonny

Ich fahre lieber Motorrad, als unsinnige Diskussionen zu führen.
Die eh im Nichts enden!

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von Irrlander » Mi 14. Dez 2016, 19:45

jalla hat geschrieben:Wer hier Probleme wegen Datenschutz hat, soll sich mal Frazzebook anschauen, was da alles an persönlichem zu finden ist.
NuJa, mich findest Du nicht bei Facebook, auch nicht bei Twitter oder WhatApp.
Ich arbeite in der EDV und mit BigData und ich weiß was BigData so alles kann.
Darum wird mein Name und Wohnort nicht im Internet erwähnt, aber gern persönlich zB beim HiFaKo.
(Was die NSA weiß ist was anderes als das was jeder mal eben googlen kann. Noch hat Google keinen Zugriff auf die NSA.)

your face is big data das geht genauso rückwärts.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Yeti
Beiträge: 1411
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 48875
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von Yeti » Sa 14. Jan 2017, 19:10

meine dicke hat geschrieben:Ich möchte hier anregen das eigene Profil dahingehend zu ändern, dass wir alle einen Wohnort eingeben, um so beim Lesen der Beiträge gleich den Schreiber als Nachbarn zu erkennen....es reicht wenn der Raum, bitte nicht zu großflächig wie z.B. Pfalz, dort angegeben wird
Für die Diskusion in einem Forum ist es m.E. egal, ob der andere im gleichen Dorf wohnt oder in Südafrika. Darüber hinaus steht es Dir frei über eine PN (=Persönliche Nachricht) mit jemand in direkten Kontakt zu treten. Lesen kann in diesem Forum jeder, aus dem gleichen Dorf ebenso wie aus einer schlecht beleumdeten Wohngegend in Chicago (ich weiß, daß Chicago nicht in Südafrika liegt :) ). Also wäre eine genauere Angabe als die Stadt nicht zu empfehlen. Think it over.

Grüße, Yeti (wohnt in der Höhle Nr. 7) ;)
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 404
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 62000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von meine dicke » Sa 14. Jan 2017, 19:23

Yeti hat geschrieben:
meine dicke hat geschrieben:Ich möchte hier anregen das eigene Profil dahingehend zu ändern, dass wir alle einen Wohnort eingeben, um so beim Lesen der Beiträge gleich den Schreiber als Nachbarn zu erkennen....es reicht wenn der Raum, bitte nicht zu großflächig wie z.B. Pfalz, dort angegeben wird
Für die Diskusion in einem Forum ist es m.E. egal, ob der andere im gleichen Dorf wohnt oder in Südafrika. Darüber hinaus steht es Dir frei über eine PN (=Persönliche Nachricht) mit jemand in direkten Kontakt zu treten. Lesen kann in diesem Forum jeder, aus dem gleichen Dorf ebenso wie aus einer schlecht beleumdeten Wohngegend in Chicago (ich weiß, daß Chicago nicht in Südafrika liegt :) ). Also wäre eine genauere Angabe als die Stadt nicht zu empfehlen. Think it over.

Grüße, Yeti (wohnt in der Höhle Nr. 7) ;)
Hallo Troglodyt, Du sprichst mir aus der Seele.
Nichts anderes habe ich gesagt "...es reicht wenn der Raum, bitte nicht zu großflächig wie z.B. Pfalz [oder Baden-Württemberg], dort angegeben wird ... ", also gibt es da nichts zu "overthinken".

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 33.000km)

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 816
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von 1200Z » So 22. Jan 2017, 11:04

Ich hab so meine Probleme damit, wenn jemand neu ins Forum kommt und erst mal Veränderungen vorschlägt.

Aber dein Anliegen, Gleichgesinnte kennen zu lernen, die in deiner Nähe wohnen, ist natürlich nachvollziehbar. Das kannst du auch ganz einfach erreichen, indem du bei deiner Vorstellung selbst deinen Wohnort angibst und in deinem eigenen Profil auf deinen Wohnort hinweist. Leute die dann Kontakt mit dir aufnehmen wollen, werden das dann tun.
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 48000 KM)

Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 404
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 62000
Modell: DP04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Wohnortangabe im Profil

Beitrag von meine dicke » So 22. Jan 2017, 11:51

1200Z hat geschrieben:Ich hab so meine Probleme damit, wenn jemand neu ins Forum kommt und erst mal Veränderungen vorschlägt.
...
So nach dem Motto, never change a running system ?

Ab wann darf man den bei euch (ich schreibe nun bewußt euch und nicht uns) im Forum Anregungen posten ?

Ich hoffe und da bin ich mir inzwischen sicher, dass andere nicht ganz so retrovertiert an die Sache rangehen und ich daher den oben in Klammern gesetzten Zusatz sofort streichen und das euch durch uns ersetzen kann.

Ich versuche mich hier im Forum einzubringen, so wie ich das schon seit Jahren in den Varaderoforen (deutsch und international) tue, und da gehört zu mindest, nach meinem Verständnis auch ein "Vorschlagsrecht" dazu. Wenn es denn durch die Gralhüter des Forums nicht so gesehen wird, dann kann ich durchaus damit leben. Aber nur aufgrund der Tatsache zu urteilen, dass derjenige nicht länger als ... Forumsmitglied ist, ist zu kurz gedacht.

Ich hoffe Du siehst mir nach, dass ich darauf direkt reagiere und meine Meinung hier auch öffentlich mache.

Ich habe jedenfalls im Moment keine Probleme, da ich das Forum als durchaus interessant und gut gelungen erachte.
Schließlich lebt es ja auch durch/mit kontroversen Meinungen und wird darurch lebendig und verkümmert nicht zu einem "nur" WiKi.

Also bitte nicht persönlich nehmen und weiterhin die besten

Grüsse ausm Badischen
Rainer alias meine dicke

PS: Wenn den jemand partout anonym bleiben möchte, warum nicht, dann isses halt so. Das habe ich beim ersten posting ja so ähnlich auch geschrieben.
meine dicke hat geschrieben:Ja, stimmt auffallend. Ist alles freiwillig, was wir hier tun.
...
PS: Ich bin aber hierfür nicht bereit einen Glaubenskrieg auszufechten.
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19 (angemeldet+Tagesbesuch HiFaKo)
AHT 2013,16
VIM 2014,15,16,17,18,19 (geplant)
Mopeds ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 33.000km)

Antworten

Zurück zu „Wünsche, Anregungen & Fehlermeldungen“