D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 152
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 18:32
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 70170
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Chris » Fr 5. Okt 2012, 10:25

Super Reisebericht :daumen: :winken:
lg Chris

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » Fr 5. Okt 2012, 19:41

Zum Abschluss des Tages haben ich mich dann noch in der Umgebung umgesehen.
Nachdem mir mein Vermieter am Vortag beim Sliwowitz davon erzählt hat, dass man am Haus vorbei in die Berge fahren kann, habe ich das getestet. Ich kam zu einem Aussichtturm und konnte u.a. die Windkraftanlagen, die den Fallwind Bora in Strom umwandeln, ansehen. Die Aussicht war gigantisch.

Und hier noch der Video zum Ausflug:



Nach meiner Rückkehr beim Vermieter ging wieder mit Sliwowitz weiter. Übrigend war das eine multifunktionale Garage mit Küche, Waschmaschine, Essecke, Holzlager und Werkstatt.
Dateianhänge
Garage.jpg
Multifunktionale Garage
Windkraft.jpg
Windkraftanlagen im Boragebiet
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » Sa 6. Okt 2012, 11:18

4. Tag (18.09):

Am Dienstag war ein Wechsel des Quartiers vorgesehen. Es sollte schnell mal nach Dubrovnik gehen, weshalb wir bereits um 8:00 Uhr an den Start gingen. In den ersten 1,5 Stunden schafften wir sagen und schreibe 111km und das auf der Küstenstraßen. Natürlich stand hierfür meine Verkehrsschilderkennung auf ignore. :engel:

Zadar und Split ließen wir rechts liegen und nutzen Straßen im Landesinneren. Nach 340km und 4,5 Stunden Fahrzeit trafen wir bei Makarska wieder auf die Küstenstraßen. Die nächsten 160km nach Dubrovnik gestalteten sich etwas zähfließender. Der zwischenzeitlich erwachte Urlauberverkehr, die vielen Ortschaften und natürlich die beiden Grenzübergänge (Kroatien ist ein geteiltes Land) kosteten Zeit. Und die Bosnier ließen sich viel Zeit bei der Kontrolle der Ein- und Ausreisenden und das wegen gerade mal 9km durch ihr Ländle.

Zudem trafen wir bei Opuzen auch noch auf einen Konvoi von 4 zivilen schwarzen Polizeiwagen. Scheinbar wurde eine wichtige Persönlichkeit durch die Gegend chauffiert. Immer wenn Axel zu nahe auf das letzte Fahrzeug auffuhr reagierte dieses mit einem Gewitter an Blaulicht. Einmal versuchte er den Konvoi zu überholen, schaffte aber nur das letzte Fahrzeug und sprengte den Konvoi. Ich dachte, dass er jetzt erschossen wird, aber per Lautsprecherdurchsagen haben sie ihn seines Platzes verwiesen und er musste sich überholen lassen und wieder hinterher fahren.

Bereits um 15:30 Uhr hatten wir unsere 500km hinter uns gebracht und es ging an die Quartiersuche. Axel hatte bereits einen Campingplatz im Auge und ich suchte wieder ein Appartement. Bei Kalipso-Appartement wurde ich fündig.

Am nächsten Tag war Sightseeing angesagt. Somit folgte nach 1.775km der erste Ruhetag.
Dateianhänge
Eskorte.jpg
Dubrovik.jpg
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » Sa 6. Okt 2012, 11:21

... ach und dann noch so ein langweiliger Film, denn es sind nur Kurven drauf:



Vom 5. Tag gibt es noch ein paar Bilder, bevor es am 6. Tag nach Montenegro weiter geht.
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » Sa 6. Okt 2012, 11:37

6: Tag:

Besichtigung der Altstadt von Dubrovnik und eine kleine Tour hoch zum Aussichtpunkt mit Blick auf Dubrovnok stand heute auf dem Programm.
Vom Aussichtpunkte konnte man auch "schnell" mal nach Bosnien fahren, aber leider haben die Bosnier an der Grenzen wieder so gründlich kontrolliert, dass viel Zeit auf der Stecke blieb.
Dateianhänge
D-1.jpg
D-2.jpg
Dubrovnik von der Stadtmauer
D-3.jpg
D-4.jpg
Wohnungtür mit Motorradparkplatz
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4384
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 59700
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Helmut » Sa 6. Okt 2012, 15:34

ChM hat geschrieben:Super Reisebericht :daumen: :winken:
Kann mich Chris nur anschließen. Macht Lust auf mehr! :daumen:
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » Sa 6. Okt 2012, 20:15

6. Tag (20.09):

In der Nacht hat ein Gewitter über Dubrovnik gewütet. Axel hatte im Zelt sehr viel Freude und ich war froh, dass ich ein festes Dach über den Kopf hatte und die XT auch unter Dach stand.

Um 10.00 Uhr starteten wir nach Virparzar in Montenegro. Zunächst folgten wir der Küstenstraße bis Herceg Novi. Dort mussten wir eine Zwangspause einlegen, denn wir waren zu schnell und hatten das Gewitter fast eingeholt. Entgegenkommende Mopedfahrer trugen die modischen Regenkombis und sahen nicht froh gelaunt aus.

Weiter ging es entlang des Boka Kotorska, einem Fjord, der bis Kotor reicht. In Kotor wurden wir wieder eingebremst, Schulende, Mütter holten die Kinder von Schule und ein Kreuzfahrtschiff spuckte seine Passagiere aus – Verkehrs-Chaos!

Über die M-2 verließen wir Kotor und schraubten uns über die R-1 in die Wolken. Weiter ging es über die R-13 zum Njegosev Mauzolej, das immerhin auf 1.574m Höhe liegt, zumindest der Parkplatz, denn hoch gelaufen sind wir nicht.

Auf der Abfahrt nach Cetinje fing die KTM an zu spinnen. Statt bergab vor Kurven mit dem Motor zu bremsen, dreht der Motor schlagartig auf 5.000U/min hoch. Axel hatte vor jeder Kurve viel Freude an der KTM. Über viele Kleinststraßen entlang des Skadarsko Jezero Sees erreichten wir Virparzar und übernachteten im Hotel VIR, das ich weiterempfehlen kann.

203km waren in 4:20 Stunden zurückgelegt. Der erste Eindruck von Montenegro war auf jeden Fall super, bei diesen super Straßen.

Ein Fimchen kommt auch noch und der ist wirklich sehenswert.
Dateianhänge
100-Kotor.jpg
Kotor
100-Kotor-2.jpg
Kotor
100-Skadarsko Jezero.jpg
Skadarsko Jezero See (Grenzsee zwischen Montenegro und Albanien)
100-Bosnier.jpg
Was passiert einem Bosnier, der nach Montenegro fährt?
100-Karte.jpg
Tour des 20.09.12
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » So 7. Okt 2012, 11:01

Und nun der Film zum 1. Tag in Montenegro, dem Land in dem alle unseren alten Golf II und III fahren:


Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » So 7. Okt 2012, 20:09

7. Tag (21.09):

Bei frischen 8 Grad Außentemperatur treten wir unsere Tagestour an. Zunächst folgen wir dem Ufer des Skadarsko Jezero Sees auf einem einspurigen Sträßchen immer Richtung Süden. An der Albanischen Grenze drehen wir Richtung Nordwesten ab und fahren die R-16 bis Bar. Bar lassen wir links liegen und schrauben uns über viele Kurven in die Berge, um auf der anderen Seite wieder in Virparzar anzukommen.

Die nächste Etappe bis hinter Podgorica auf der E-65 war Strunz langweilig. LKW an LKW zuckelten wir in der Kolonne mit. Nach 70km Kolonnefahren begann endlich die Schlucht der Moraca. Über einen Pass ohne Namen, auf dem uns ein Polizist mit seinem BMW-Motorrad zeigte wie schnell man die Kurven fahren kann, gelangten wir in das Tal der Tara. Der Pass war auf 50km/h limitiert, wir waren mit 70 bis 80 km/h unterwegs, das Polizeimotorrad mit mindestens 100km/h. Ich hätte auch gerne ein Blaulicht für diese schönen Kurven gehabt.

Wir erreichten unser Tagesziel den Ort Kolasin bereits um 14.00 Uhr. Nach kurzer Diskussion setzen wir unsere Fahrt entlang der Tara fort. Durchfuhren die Tara-Schlucht und schlängelten uns hoch in den Durmitor Nationalpark. In Zabljak parken vor den ersten Wintersporthotels und überlegt, wo wir absteigen sollten, als drei Motorräder auf den Parkplatz fuhren. Ein R1200GS und zwei XT1200 aus der Slowakei gesellten sich zu uns. Nach einem kurzen Schwatz fuhren die Slowaken jedoch wieder weiter. Hätte ein interessanter Abend werden können.

Wir quartierten uns in einem Privathaus in einem Appartement ein, da die Hotels ausgebucht waren. Der Vermieter sah aus wie Frankenstein Junior. Er konnte kein Wort ausländisch und aber er besaß Sliwowitz. Am Abend gingen wir zum Essen ins benachbarte Restaurant. Die Außentemperatur lag bei gefühlten -10 Grad. Mein Gott war das Arschkalt zusammen mir dem böigen Wind. Immerhin liegt Zabljak auf 1.400m Höhe. Und als wir zurück im Appartement kamen, hatte unser Vermieter die Wohnung kräftig gelüftet. Die Raumtemperatur lag nun bei gefühlten 0 Grad und die Heizung war nicht in Betrieb.

Frierend schlossen wir den Tag ab. 308km in 5,5 Stunden und ein Nachtlager ohne Heizung für 10,00 EUR pro Person.

PS.: In Montenegro klatschen Kinder gerne mit Mopedfahrern ab. Beim Vorbeifahren halten sie eine Hand zum Abklatschen an die Straße. Eine Kinderhand habe ich getroffen. Das Kind hat es anschließend zu Boden gezwirbelt. Hoffentlich hat er sich die Hand nicht gebrochen, denn das ganze fand bei 60km/h statt (siehe Video).
Dateianhänge
200-VIR.jpg
Hotel VIR
200-VIR-2.jpg
die Piratenpartei war auch vor Ort
200-VIR-3.jpg
Grenzgebiet zu Albanien
200-VIR-4.jpg
Umgebung von Bar
200-VIR-5.jpg
Moraca Schlucht
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2261
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:09
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 160600
Modell: DP01

Re: D - A - SLO - HR - BIH - HR - MNE - HR - SLO - A - D

Beitrag von Franz » So 7. Okt 2012, 20:13

und noch zwei Bilder bevor wieder ein Filmchen kommt (dauert aber noch):
Dateianhänge
200-VIR-6.jpg
XT1200s aus der Slowakei
200-VIR-7.jpg
Karte zur Tagestour
Viele Grüße
Franz

XT 1200 Z, V-Strom 1000, XTZ750, BMW R80G/S, XT600Z, XT500, XT500, KTM 250 GS

Antworten

Zurück zu „Fotos & Reiseberichte“