Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Torb
Beiträge: 100
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 11:43
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 18000
Modell: DP04
Wohnort: Köln

Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Torb » Sa 19. Nov 2016, 11:34

Guten Morgen zusammen,

ich breche auch ab und zu wegen der meiner Ansicht extrem hohen Wartungskosten bzw. Werkstattkosten im Allgemeinen bei Yamaha zusammen. Mit den Leistungen bin ich prinzipiell zufrieden, aber dennoch lässt man eine gute Stange Geld dort. Bitte jetzt keine Schimpfe á la: "Qualität hat eben ihren Preis!" o.ä. Das weiss ich selber. Freie Werkstätten haben möglicherweise eine freiere Gestaltungsmöglichkeit ihre Preise betreffend und liefern dennoch gute Arbei. Was mich bei Yamaha auch stört ist, dass ich nie in die Werkstatt darf. ;)

Daher:
Wenn meine XT im kommenden Jahr aus der Garantie läuft denke ich darüber nach eine freie Werkstatt zu beauftragen sich um meine :xt12: zu kümmern.

Frage:
Hat jemand von euch aus dem kölner oder rheinisch-bergischen Raum diesbezüglich eine Empfehlung?
Gruß aus Köln.

Heiko

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Tequila » Sa 19. Nov 2016, 12:00

wenn ich mal blöd fragen darf: "wo lässt man dich denn nicht in die Werkstatt"? Ich habe meine :xt12: aus Bergisch Gladbach und da darf ich bei Bedarf auch schon mal in die Werkstatt.

Was die frei Werkstatt angeht- vielleicht findest du Jemanden, der sowas "in seiner Freizeit" macht ?

Mein bester Kumpel zb ist Motorradmechaniker, hat in K. Dellbrück eine eigene kleine Werkstatt und kümmert sich im Winter um meine Mopeds. Für die 10.000 er nach Yamaha Vorgaben, mit Wechsel aller Öle, Bremsflüssigkeit, Montage V-Trec Hebeleien, Zwei neue Reifen mit Montage , Prüfung Speichen, habe ich 400 Euro gezahlt und eine Top Leistung bekommen.

Geht halt nur außerhalb der Garantie und mit sehr flexibler Zeiteinteilung :roll: Meine :xt12: hat letztes Jahr die kompletten 4 Monate Winterpause in seiner geheizten Mini Werkstatt gestanden.
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1509
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 92000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Irrlander » Sa 19. Nov 2016, 13:32

Tequila hat geschrieben:wenn ich mal blöd fragen darf: "wo lässt man dich denn nicht in die Werkstatt"? Ich habe meine :xt12: aus Bergisch Gladbach und da darf ich bei Bedarf auch schon mal in die Werkstatt.
In Münster darf auch kein Kunde in die Yamaha-Werkstatt. (Angeblich wegen der Versicherung.)
Aber auch aus der Ferne, durch die Glasscheibe, kann man kaum zusehen, weil es normalerweise heißt:
Es sind erst noch ein paar andere vor Ihnen dran, Sie können sowieso nicht drauf warten bis ihre Maschine fertig wird, kommen Sie doch zum Feierabend wieder.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 1356
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 17800
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von jalla » Sa 19. Nov 2016, 13:37

Bei meinem :) in Hinterweidenthal kann und darf ich immer in die Werkstatt. Selbst bei Voiges in Uetze war ich schon in der Werkstatt und dort ist immer Betrieb angesagt.
Kenne ich nicht anders und ein Zutrittsverbot wäre für mich auch ein Grund ne andere Werkstatt zu suchen.
Vertrauen beruht immer auf Gegenseitigkeit
Aber das ist nur meine Meinung.

Was den Versicherungsschutz der Werkstatt angeht, hier reicht das Verbotsschild “Eintritt nur für Mitarbeiter“ und die Werkstatt ist abgesichert und im Falle eines Schadens raus aus der Haftung.
So meine Info
Gruß

Jonny

Ich fahre lieber Motorrad, als unsinnige Diskussionen zu führen.
Die eh im Nichts enden!

Torb
Beiträge: 100
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 11:43
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 18000
Modell: DP04
Wohnort: Köln

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Torb » Sa 19. Nov 2016, 14:09

Irrlander hat geschrieben: In Münster darf auch kein Kunde in die Yamaha-Werkstatt. (Angeblich wegen der Versicherung.)
Aber auch aus der Ferne, durch die Glasscheibe, kann man kaum zusehen, weil es normalerweise heißt:
Es sind erst noch ein paar andere vor Ihnen dran, Sie können sowieso nicht drauf warten bis ihre Maschine fertig wird, kommen Sie doch zum Feierabend wieder.
--> genau so ist es in Köln bei Emonts. Die Mechaniker fühlen sich wohl beobachtet wenn man dort zuschaut. Finde ich auch blöd. Leider gibt es seit ein paar Monaten keine Alternative wenn man in eine Yamaha-Werkstatt möchte. Selbst Köln-Poll gehört jetzt zu denen, damals "Yamaha Meuer". Die Werkstatt in Bergisch Gladbach ist nach eigener Aussage kein autorisierter Yamaha-Händler mehr.

Wie heisst denn die kleine Werkstatt in Köln-Dellbrück? Ich kenne einen Fahrrad-/Motorradmechaniker in Köln-Holweide. Dort türmen sich Fahrräder und ab und zu steht auch mal ein Roller oder Motorrad auf der Bühne. Sehr freundlich. Meine :xt12: war allerdings noch nie dort. Aber ein Teil unserer Fahrräder. Er fährt wohl selber Motorrad und hat mir kurz von seinen Touren erzählt.
Gruß aus Köln.

Heiko

Benutzeravatar
samson
Beiträge: 412
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 13:16
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35000
Modell: DP04
Wohnort: Kerpen

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von samson » Sa 19. Nov 2016, 14:29

Torb hat geschrieben: --> genau so ist es in Köln bei Emonts. Die Mechaniker fühlen sich wohl beobachtet wenn man dort zuschaut. Finde ich auch blöd. Leider gibt es seit ein paar Monaten keine Alternative wenn man in eine Yamaha-Werkstatt möchte.
Hallo Heiko,
naja, das habe ich bei Emonts anders erlebt. Ich durfte in die Werkstatt und freundlich waren die Schrauber auch. Dafür habe ich mit dem eigentlich sehr freundlichen "Ladenpersonal" so meine 3-4 Erfahrungen in puncto Zuverlässigkeit gemacht (aber das gehört ja hier nicht hin). Ich bin allerdings auch nur in der Garantiezeit zum Emonts. Danach habe ich wieder meine Haus- und Hofwerkstatt in Kerpen aufgesucht, dem ich schon seit vielen Jahren treu bin. Der Chef der freien Werkstatt war seines Zeichens früher Werkstattmeister bei Emonts und die Preise bei ihm sind, naja, um einiges moderater und Zuverlässigkeit ist auch in jeder Beziehung gegeben. Aber wie es immer so ist im Leben, die Chemie untereinander muss stimmen und das Vertrauen muss da sein. Aber Kerpen ist vielleicht zu weit für Dich?
Schöne Grüße
Thomas

________________________________________________________________________________________________
Kawasaki KLV1000 (K4) | Yamaha XT1200Z (DP04)

Benutzeravatar
Tequila
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 09:13
Erstzulassung: 2011
Modell: DP01
Wohnort: 51491 Overath Immekeppel

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Tequila » Sa 19. Nov 2016, 14:42

Torb hat geschrieben: . Die Werkstatt in Bergisch Gladbach ist nach eigener Aussage kein autorisierter Yamaha-Händler mehr.

Ja - aber autorisierter Servicepartner sind sie schon noch - aber selbst wenn nicht, du bis doch aus der Garantie :engel:
Torb hat geschrieben: Wie heisst denn die kleine Werkstatt in Köln-Dellbrück?
Die "heißt" gar nicht - das ist der private kleine Bastelbetrieb von meinem Kumpel - nicht gewerblich :oops:
Torb hat geschrieben: Ich kenne einen Fahrrad-/Motorradmechaniker in Köln-Holweide.
.
Sag` jetzt nicht "der Manni" ? :twisted:

samson hat geschrieben: Dafür habe ich mit dem eigentlich sehr freundlichen "Ladenpersonal" so meine 3-4 Erfahrungen in puncto Zuverlässigkeit gemacht (aber das gehört ja hier nicht hin)
Da habe ich zwei Mal ein neues Motorrad gekauft und beide Male hat man versucht mich über`s Ohr zu hauen :twisted: ... muss man halt bei vollem Laden ein bisschen die Lautstärke anheben ... :roll:
Viele Grüße
Heinz

* hoffentlich werd` ich nie erwachsen *

Benutzeravatar
samson
Beiträge: 412
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 13:16
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 35000
Modell: DP04
Wohnort: Kerpen

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von samson » Sa 19. Nov 2016, 15:34

Tequila hat geschrieben:Da habe ich zwei Mal ein neues Motorrad gekauft und beide Male hat man versucht mich über`s Ohr zu hauen :twisted: ... muss man halt bei vollem Laden ein bisschen die Lautstärke anheben ... :roll:
Das hast Du wohl recht Heinz. Das hat man bei mir auch versucht, allerdings beim Kauf von Zubehör. Beim Motorradkauf, waren die allerdings sehr engagiert und haben einen echt guten Preis gemacht. Auch die Abwicklung war reibungslos. Wie gesagt, beim Zubehör war dass dann anders. Da hatte ich so den Eindruck, dass die rechte Hand nicht weiß was die Linke tut. Und das mehrfach ..................... bis hin zum Kauf von einem neuen Quad, was ich Schluss letztendlich woanders gekauft habe. Aber wie gesagt, da könnte glaube ich, jeder ein Buch drüber schreiben, über die Erfahrungen mit seinem Händler. :lol:
Schöne Grüße
Thomas

________________________________________________________________________________________________
Kawasaki KLV1000 (K4) | Yamaha XT1200Z (DP04)

Benutzeravatar
juergen007
Beiträge: 973
Registriert: So 12. Jul 2015, 06:34

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von juergen007 » So 20. Nov 2016, 09:00

https://tellemann.de/

falls Dir der Weg nach Solingen nicht zu weit ist.

Kennt sich mit der :xt12: aus, Nachbar ( XT 1200 Treiber ) läßt da seine Dicke warten und ist top zufrieden.

:winken:

Ich persönlich habe bei ihm auch schon 1 Bike gekauft und habe selten so einen korrekten und peniblen Verkäufer kennengelernt.
Triumph Tiger Explorer & Aprilia shiver V2 bella Italia

Ex DP01

Torb
Beiträge: 100
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 11:43
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 18000
Modell: DP04
Wohnort: Köln

Re: Gute Erfahrungen mit freier Werkstatt in Köln oder Bergischem Land?

Beitrag von Torb » Di 22. Nov 2016, 07:05

Tequila hat geschrieben:
Torb hat geschrieben: Ich kenne einen Fahrrad-/Motorradmechaniker in Köln-Holweide.
.
Sag` jetzt nicht "der Manni" ? :twisted:
Leider kenn ich seinen Vornahmen nicht. Da es aber nicht so viele Mechaniler in der Gegend gibt, könnte dies sein.

Solingen wäre mit 30 km Entfernung durchaus im Radius. Ich schaue im kommenden Jahr gerne mal dort vorbei. Ggfs. frage ich auch mal bei "Manni" oder wie er heisst vorbei.
Gruß aus Köln.

Heiko

Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“