20.000er Inspektion

XTPETER

20.000er Inspektion

Beitrag von XTPETER » Fr 11. Apr 2014, 21:20

Hallo zusammen,

am Dienstag hatte ich einen Termin zum Wechseln des Scheinwerferkabel.
Ich dachte mir wenn das Motorrad eh in der Werkstatt ist, können die gleich die 20.000er Inspektion und Bremmsflüssigkeitswechsel machen.
Als ich dann das Motorrad abholte und er mir die Rechnung übergab war ich Sprachlos.
Rechnungsbetrag: 560,- EUR.
Auf der Rechnung steht Kabeltausch Garantie, mein Eindruck ist das sich die Werkstatt den Tausch ordentlich von mir zahlen ließ.
In Zukunft ist wieder selber machen angesagt wie schon bei der 10.000er (kosten ca.70,-Eur.)

Grüße

Peter

:hirn:

Benutzeravatar
Varaderokalle
Beiträge: 1758
Registriert: Do 26. Jan 2012, 17:15
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 48200
Wohnort: Aachen

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Varaderokalle » Sa 12. Apr 2014, 16:55

Nur ne ordinäre Inspektion oder inkl Reifen oder weiteren Reparaturen?

Ich habe für die 20k Inspektion ca 340€ gezahlt.
Für die 10k inkl Kerzen wechseln 420.

Schau mal im Inspektionskosten Thread was denn im Schnitt so die Kosten sind.
Yamaha RD80, Honda CB125, Yamaha XS400, Vespa PK50, Honda FT500, Honda VT500E, Stadtroller Berlin IWL, Honda Vigor 650, Yamaha XJ600, Honda Varadero XLv1000,

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 4247
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 54500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Christoph » Mo 14. Apr 2014, 17:49

Hallo Peter,

das finde ich auch übermäßig teuer. Die Arbeitswerte für die Inspektionen sowie Zusatzarbeiten (Bremsfl-Wechsel) stehen auf dem Inspektionsprotokoll. Das würde ich mit der Rechnung vergleichen. Was für einen Stundenlohn haben die denn? Wenn sich das nicht korrekt nachvollziehen lässt, würde ich an Deiner Stelle eine Beschwerde an Yamaha Deutschland schicken.

Wie war denn die Kommunikation vor dem Termin? Hat die Werkstatt gewusst, dass Du die 10'er selbst gemacht hast?
- Positiv gesehen, haben die wegen des fehlenden Eintrags vielleicht doppelt genau hingeschaut.
- Negativ gesehen: Die wollten Dir vielleicht eins reinwürgen, weil Du die 10'er selbst gemacht hast...

Schöne Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

XTPETER

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von XTPETER » Mo 14. Apr 2014, 23:58

Hallo Christoph

Die Rechnung setzt wie folgt zusammen.
20.000er nach Plan 3,3 Std
Bremmflüssigkeitw. 0,6 Std
Speichenkontrolle 0,6 Std
Probefahrt 0,1 Std
Luftfilter Kontrolle 0,1Std
________
4,7Std x 89,50 = 420,- Eur.
Öl 3,8 l 60,- Eur.
Bremsflüssigkeit 0,9L 16,- Eur.
Zünkerzen 48,- Eur.
Ölfilter 11.50,- Eur.
Kleinteile 4,50,- Eur.
______________
560,- Eur.

Alle Zeiten ( Inspektionsblatt ) sind vorgaben von Yamaha, der Händler hat halt alles voll verrechnet. Ob er diese Zeitvorgaben tatsächlich benötigt hat kann man nicht nachweißen. Was komisch ist, das er beim Motoröl 3,8L ( nach Rep.-Anleitung 3,4L ) berechnet ,und gar kein Getriebeöl für den Kardan.
Ich finde es eigentlich schade wenn sich Händler stur an die Vorgabezeiten halten, wer soll sich da noch eine 40.000er leisten können. Für mich persönlich ist es kein Problem die Inspektionen selber zu machen, mein Gedanke war eigentlich nur Leben und Leben lassen.

Gruß

Peter

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1143
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Norton » Di 15. Apr 2014, 08:32

Hi Peter!
Also bei uns in Österreich ist ja sowieso alles ein bisschen teurer. Aber diese Rechnung würde auch mir die
(wenigen) Haare zu Berge stehen lassen. Leben und leben lassen ist ja eine tolle Einstellung, aber wie gesagt:
man will auch selber leben! Bei ähnlicher Verrechnung käme ja das 40er schon an die 800er Grenze heran.
So kann man auch Kunden vergraulen :cry:
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Benutzeravatar
Fun-biker
Beiträge: 969
Registriert: Di 20. Mär 2012, 21:17
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 57245
Modell: DP01
Wohnort: Rhein Main/ Untertaunus
Kontaktdaten:

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Fun-biker » Di 15. Apr 2014, 09:27

Aber der Bremsflüssigkeitswechsel währe in der 20.000 Inspektion mit drin, wenn das Fahrzeug älter als 4 Jahre ist. Wie alt ist denn deine XT?
Die Kontrolle der Speichen ist ebenfalls durch die Inspektion abgedeckt, hier steht in den Inspektionsintervallen Überprüfung der Speichen auf lose und beschädigte.
Der Luftfilter ist nicht in der Inspektion aufgeführt, warum wurde daran was gemacht?
Falls dein Fahrzeug älter als 4 Jahre ist dann sind 1,3 h einfach zuviel aufgeschrieben. Falls nicht währe der Wechsel der Bremsflüssigkeit vorzeitig und es währen 0,7 h zuviel.
Gruß
Volker

Benutzeravatar
Varaderokalle
Beiträge: 1758
Registriert: Do 26. Jan 2012, 17:15
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 48200
Wohnort: Aachen

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von Varaderokalle » Di 15. Apr 2014, 09:43

Fun-biker hat geschrieben: Der Luftfilter ist nicht in der Inspektion aufgeführt, warum wurde daran was gemacht?
ich persönlich finde dass der Luftfilter immer, bei jeder Inspektion gecheckt werden sollte, egal obs im Plan steht oder nicht.

nichtsdestoaber ist die Rechnung dieses :) eher :(
Yamaha RD80, Honda CB125, Yamaha XS400, Vespa PK50, Honda FT500, Honda VT500E, Stadtroller Berlin IWL, Honda Vigor 650, Yamaha XJ600, Honda Varadero XLv1000,

twiddyfive
Beiträge: 486
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 21:19
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 10700
Modell: DP04
Wohnort: Wörth an der Isar

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von twiddyfive » Di 15. Apr 2014, 16:13

[quote="XTPETER"]Hallo Christoph

Die Rechnung setzt wie folgt zusammen.
20.000er nach Plan 3,3 Std
Bremmflüssigkeitw. 0,6 Std
Speichenkontrolle 0,6 Std
Probefahrt 0,1 Std
Luftfilter Kontrolle 0,1Std
________
4,7Std x 89,50 = 420,- Eur.
Öl 3,8 l 60,- Eur.
Bremsflüssigkeit 0,9L 16,- Eur.
Zünkerzen 48,- Eur.
Ölfilter 11.50,- Eur.
Kleinteile 4,50,- Eur.
______________
560,- Eur.



Hallo Peter,

dein Händler hat echt eine Meise, klar müssen alle Händler ihre Rechnungen bezahlen, Arbeitsplätze schaffen, Rücklagen bilden usw.
Aber die Rechnung finde ich :daumen_ab:

Habe auf meine letzte Rechnung geschaut. ( Auch Yamaha Händler )
Olwechsel 39,10 Euro
Bei gleicher Arbeitszeit hätte ich 277,50 Euro gezahlt.
Speichenkontolle, Probefahrt ohne Berechnung

Deine Bremsflüssigkeit scheint auch aus Champanger zu bestehen. :roll:

Anscheinend sollte man bei den meisten Händler vorher nach den Preisen fragen bevor man sein Motorrad abgibt.

Gruss Gunnar

Benutzeravatar
darkrider
Beiträge: 295
Registriert: So 17. Mär 2013, 19:43
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 35000
Wohnort: Allgäu

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von darkrider » Di 15. Apr 2014, 16:19

Varaderokalle hat geschrieben:
Fun-biker hat geschrieben: Der Luftfilter ist nicht in der Inspektion aufgeführt, warum wurde daran was gemacht?
ich persönlich finde dass der Luftfilter immer, bei jeder Inspektion gecheckt werden sollte, egal obs im Plan steht oder nicht.

nichtsdestoaber ist die Rechnung dieses :) eher :(
Hab heute meine :xt12: von der 10000 km geholt und der Luftfilter tausche ich immer und wo ich mir den so angschaut habe, kann ich nur sagen wie soll der 20000 km halten :? Die paar € mehr sind mir meine :xt12: schon wert ;) .
Bei meinem Hobby will ich einfach nicht an Geld denken. :winken:
Will nur Spass und ne :xt12: die einfach immer top im schuss ist.

Grüße

Darkrider :bier:
Leben und leben lassen

Benutzeravatar
doppelklick
Beiträge: 1840
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 00:25
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 126260
Modell: DP01
Wohnort: 84100 Niederaichbach

Re: 20.000er Inspektion

Beitrag von doppelklick » Di 15. Apr 2014, 19:48

XTPETER hat geschrieben:
Die Rechnung setzt wie folgt zusammen.
20.000er nach Plan 3,3 Std
Bremmflüssigkeitw. 0,6 Std
Speichenkontrolle 0,6 Std
Probefahrt 0,1 Std
Luftfilter Kontrolle 0,1Std
________
4,7Std x 89,50 = 420,- Eur.
Öl 3,8 l 60,- Eur.
Bremsflüssigkeit 0,9L 16,- Eur.
Zünkerzen 48,- Eur.
Ölfilter 11.50,- Eur.
Kleinteile 4,50,- Eur.
______________
560,- Eur.
Ich habe heute für die 30.000er bezahlt:
30.000er nach Plan 2,8 Std (lt: Inspektionsblatt 3,4)
Brems-/Kupplungsflüssigkeitw. 1,1 Std
Speichenkontrolle ist in Inspektion enthalten
Probefahrt ist in Inspektion enthalten
_________________________
3,9Std = 249,58 Eur.
Leihfahrzeug 10,- Eur.
Öl 3,1 l 35,65 Eur.
Bremsflüssigkeit 0,9L 7,75 Eur.
Kühlflüssigkeit 0,77 Eur.
Kleinteile 2,65 Eur.
Märchensteuer 48,92 Eur .
______________
306,40,- Eur.

Der hat die Probefahrt und Speichenkontrolle extra berechnet dabei sind die bei den 3,3 Stunden schon inclusive.
Öl und Bremsflüssigkeit lässt der sich auch vergolden. Und einen 50% höheren Stundensatz nimmt der auch. :hirn:
‹(•¿•)› Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ‹(•¿•)›
<--- Dieser Beitrag gibt lediglich die persönliche Meinung des Verfasser wieder. --->

Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“