30000 Inspektion

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 170
Registriert: Do 3. Nov 2016, 14:40
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 33429
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 88682 Salem

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von Luke »

Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

2 Stk. Dichtung à 0,50 €
1 Stk. Ölfilter 14,20 €
3,4 Liter Motoröl à 12,56 €
4 Stk. Bremsflüssigkeit à 3,00 €
1 Stk. Schmier- und Reinigungsmittel 2,00 €
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €

Summe netto 190,63 €

16% Märchensteuer 30,50 €

Gesamt 221,13 €

Finde ich preislich in Ordnung.
Liebe Grüße vom Bodensee
Lukas

Bisherige Motorräder:
Kawasaki EL250; Yamaha XJ6N; Yamaha XT1200ZE Super Ténéré (DP07)
Benutzeravatar
meine dicke
Beiträge: 952
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 20:34
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 106000
Modell: DP04
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: Ldk. Karlsruhe

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von meine dicke »

Luke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:16 Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

...
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €
...
Da hat er recht schnell oder unvollständig ??? gearbeitet,
Yamaha veranschlagt für ne 30.000-Inspektion 3,8 Stunden.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
VDT 2010,11,12,13,14,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
VIM 2014,15,16,17,18,19,[20],21(gebucht)
HiFaKo 2019 Tagesgast
Ab 2010: CBF600 (10.000km) Varadero (100.000km) ST (seit 11/16 >= 77.000km)
Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 170
Registriert: Do 3. Nov 2016, 14:40
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 33429
Modell: DP07
Erstzulassung der 2. XT1200Z: 0
Km-Stand der 2. XT1200Z: 0
Wohnort: 88682 Salem

Re: 30000 Inspektion

Beitrag von Luke »

meine dicke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:56
Luke hat geschrieben: Mi 19. Aug 2020, 10:16 Gestern mit 31.199 km die 30.000er Inspektion machen lassen.

...
1,7 Stunden Arbeitszeit à 69,90 €
...
Da hat er recht schnell oder unvollständig ??? gearbeitet,
Yamaha veranschlagt für ne 30.000-Inspektion 3,8 Stunden.

Grüssle ausm Badischen
Rainer alias meine dicke
Keine Ahnung wieso 1,7 Stunden auf der Rechnung standen.
Waren gute 2 Stunden beschäftigt :roll:

Das, was Yamaha veranschlagt und was tatsächlich gebraucht wird liegt erfahrungsgemäß deutlich auseinander.
Die meisten Werkstätten rechnen halt trotzdem die volle Zeit ab.
Liebe Grüße vom Bodensee
Lukas

Bisherige Motorräder:
Kawasaki EL250; Yamaha XJ6N; Yamaha XT1200ZE Super Ténéré (DP07)
Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“