10.000er Inspektion

Yeti
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 51200
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von Yeti » Mi 26. Sep 2018, 21:01

Varaderotreiber hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 17:53
Es ist leider tatsächlich so, daß die DP07 im Leerlauf zu mager eingestellt ist, um die europäische Abgasnorm zu schaffen.
Dazu kann ich nichts sagen.
Varaderotreiber hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 17:53
Meine 10.000er kostete ca. 320 Euro. Kardanölwechsel wird komischerweise nur alle 20.000 km gemacht.
In der Wartungsanleitung 23P-28199-G3, die ich Anfang 2013 mitbekam, steht auf Seite 6-6 "Antriebsöl wechseln bei 1.000
(eintausend) und dann alle 20.000".
Der 10.000er KD sah auf der Rechnung Ende 2013 so aus:
- 32 AW á 6 min zu 6,45 € + MwSt. (im August 2018 kostete der AW 7,35 + MwSt);
- 4 Alu-Ringe;
- Elementgruppe Ölfilter; (Wechsel nicht im Wartungsheft vorgeschrieben, erst wieder bei 20.000)
- Motoröl;
- Öl für Antrieb; (Wechsel nicht im Wartungsheft vorgeschrieben, erst wieder bei 20.000)
- Schalthebelgummi; (nicht zum KD gehörend, wollte das so).
Danach standen 313 € auf der Rechnung. Da unterscheiden wir uns also nur geringfügig.

Gruß, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

twiddyfive
Beiträge: 487
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 21:19
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 10700
Modell: DP04
Wohnort: Wörth an der Isar

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von twiddyfive » Sa 29. Sep 2018, 10:48

Irgendwie ist es schon nicht ganz erklärbar, warum es so große Unterschiede gibt...............

Manche Preise von euch gehen in Richtung Halsabschneider :o :o :o :o
Ich habe meine 10 000.- Rechnung rausgesucht inkl. 3,7 Std M17 + Ölwechsel usw. für die 10 000 Kilometer 308,03 Euro.

Ich denke so zwischen 300 - 350.- Euro ist alles normal, aber drüber :denker:
Letzte Jahresinspektion mit Speichenkontrolle und Kühlwasserwechsel bezahlte ich 86,84 Euro beide Rechnungen inkl. Mwst.

Viele Grüße
Gunnar

Benutzeravatar
rursee
Beiträge: 191
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 23:17
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 53560
Modell: DP07
Wohnort: Eifel

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von rursee » So 30. Sep 2018, 10:20

Hallo zusammen,

vielleicht ein Grund für die stark unterschiedlichen Rechnungen: die jeweilige Fahrleistungen.

Fahre ich nach 2 Jahren zur 10.000er ist ein Bremsflüssigkeitswechsel fällig, mache ich die 10.000er im 1.. Jahr entfällt der.

Ohne jetzt genau nachgesehen zu haben, könnte ich mir vorstellen dass im Inspektionsplan noch ein paar solcher Positionen auftauchen, dementsprechend natürlich auch bei den folgenden Inspektionen.

Dazu natürlich auch zu beachten die diversen Sonderwünsche der Fahrer, das treibt dann eben auch schon mal die Preise.

Schöne Grüße vom

rursee
Ich würde ja gerne mitkommen, aber ich habe keine Lust!

RD 250; XJ 650; 2xAfrica Twin RD07; R1200GS; XT1200Z; XT1200ZE

Benutzeravatar
EMS
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Sep 2017, 07:53
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 8888
Modell: DP07
Wohnort: 31582 Nienburg/Weser

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von EMS » Di 9. Okt 2018, 21:18

Hallo,

habe meine heute auch von der 10.000 km Inspektion abgeholt.

EZ 01.09.18, 8.743 km, fast nur Straße, gerne viele Kurven (sofern in meiner Region machbar).

3,4 Ltr. Motul teilsyn. 10W40, 47,26€
Ölfilter, 15,70€
Kleinteile, 6,90€
Dichtungen Ablassschraube, 3,30€
44 AW a´7,95 (95,40€/Std.), 349,80€
Gesamt: 422,96€

Bemerkung: Anfänglicher Rastpunkt im LKL, Tausch zur nächsten HU (09/19) erforderlich.
Ein Satz neuer Reifen (Metzeler Karoo Street) würde komplett 377,00€ kosten!

Meine Bemerkung: Die Werkstatt gefällt mir sehr gut, Qualität (so wie ich es beurteilen kann), Service/Freundlichkeit und Zuverlässigkeit ist top.
Was mir nicht gefällt sind die hohen Preise (wobei das hier im Forum in der oberen Mitte liegt) und das jetzt schon ein Problem mit dem Lenkkopflager vorhanden ist! (das soll dann über Kulanz versucht werden).

Gruß
Eike
ONE LIFE, LIVE IT

Bislang: Yamaha DT 80 MX, 27 Jahre Pause, Yamaha XT 660R, BMW F 800 GS, Yamaha XT 1200Z - DP07 -

Benutzeravatar
söse
Beiträge: 221
Registriert: Di 29. Aug 2017, 21:42
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 10000
Modell: DP07
Wohnort: 16303

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von söse » Di 9. Okt 2018, 22:25

Heute auch die 10.000er Inspektion absolviert. (EZ 03/17)
Im Grunde lief es auf einen Ölwechsel hinaus.
3,4 ltr 10W40 Castrol 57,62 €
Ölfilter 15,65 €
Arbeitsleistung 162,85 € (70,81 €/h)

Hinzu kommt der Wechsel beider Reifen (Reifen habe ich mitgebracht)
Vorderrad 28,32 €
Hinterrad 35,40 €
Entsorgung Altreifen 6,00 €

Imsgesamt habe ich 314,65 € gelöhnt. Passt.
Grüße aus der Uckermark

Jörg

Benutzeravatar
EMS
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Sep 2017, 07:53
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 8888
Modell: DP07
Wohnort: 31582 Nienburg/Weser

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von EMS » Mi 10. Okt 2018, 08:05

Was für Unterschiede,

bei mir wurde der Service laut Yamahavorgabe erledigt, das ist auch richtig so, krass ist jedoch der große Unterschied im Stundenlohn, und ich wohne in der Provinz.
Wenn ich beim Reifenwechsel die beiden Metzeler Karoo Street abziehe (248,60€), dann fallen für den Rest (Ventilgummi, Entsorgung, Kleinteile, Aus- und Einbau, Aufziehen/Auswuchten) immer noch 128,40€ an (bei Söse 69,72€), auch krass!
ONE LIFE, LIVE IT

Bislang: Yamaha DT 80 MX, 27 Jahre Pause, Yamaha XT 660R, BMW F 800 GS, Yamaha XT 1200Z - DP07 -

Benutzeravatar
Varaderotreiber
Beiträge: 206
Registriert: Do 23. Mär 2017, 23:22
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 12700
Modell: DP07
Wohnort: Neubrandenburg
Kontaktdaten:

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von Varaderotreiber » Fr 12. Okt 2018, 16:45

Varaderotreiber hat geschrieben:
Mi 26. Sep 2018, 17:53


Kardanölwechsel wird komischerweise nur alle 20.000 km gemacht.
Ich habe hier gerade nochmal reingelesen und möchte kurz etwas zur Sicherheit klarstellen, falls mein Händler hier mitliest. :)

Es ist mir bewusst, daß das nicht zur 10.000er Inspektion gehört. Es ist also auf keinen Fall eine Kritik in Richtung Händler. Ich finde es nur komisch, daß Yamaha keinen Wechsel alle 10.000 km vorschreibt, weil das Öl wirklich -in meinen Augen- austauschreif war.
Bisherige Mopeds: MZ ETZ 150, Yamaha XJ 550, Yamaha XJR 1300, Honda Varadero SD01
https://wunderwerk-bike.jimdo.com
Iss was gar ist, trink was klar ist, sprich was wahr ist.

Monaco
Beiträge: 17
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 09:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 7500
Modell: DP04

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von Monaco » Di 6. Nov 2018, 08:48

Ihr habt gut jammern: mein Freundlicher in München hat € 550 ohne Bremsflüssigkeitswechsel am Telefon aufgerufen. Ich hoffe immer noch, mich verhört zu haben. Man zahlt halt ordentlich, um in der schönsten Stadt der Welt wohnen zu dürfen...

Gruß

Jörg

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1742
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 50400
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von Leone blu » Di 6. Nov 2018, 09:49

Monaco hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 08:48
Ihr habt gut jammern: mein Freundlicher in München hat € 550 ohne Bremsflüssigkeitswechsel am Telefon aufgerufen. ...
Muahaha, dann warte mal bis zur 40.000er... :mrgreen:

Dieser Preis relativiert dann das Niveau meiner Werkstatt etwas, was ich beruhigt zur Kenntnis nehme...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
deXTer
Beiträge: 243
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 21:34
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 12100
Modell: DP07
Wohnort: 75248

Re: 10.000er Inspektion

Beitrag von deXTer » Di 6. Nov 2018, 09:53

Da bin ich mit 340,- € auch ganz gut gefahren
Schöne Grüße
Harald

Antworten

Zurück zu „Wartungskosten“