Schleier von innen am Scheinwerferglas

Benutzeravatar
twintreiber
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 01:02
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Wohnort: Ostfriesland

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von twintreiber » Mo 4. Sep 2017, 14:03

kann ich so bestätigen...war heute beim yamahadealer. reparieren ist offiziell nicht möglich, preis für nen neuen: 835 €€€ !!! es gibt aber ne neue teilenummer dazu, was wohl bedeutet, daß das teil überarbeitet wurde. was genau überarbeitet oder verändert wurde, war ihm nicht ersichtlich. 😕🙄😮

Benutzeravatar
Christoph
Administrator
Beiträge: 3928
Registriert: So 28. Aug 2011, 13:41
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 46500
Modell: DP04
Wohnort: 81539 München

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Christoph » Mo 4. Sep 2017, 14:41

Ein rein theoretisches Gedankenexperiment: Wenn innen auf dem Glas etwas niedergeschlagen ist, muss es ja vorher mal verdampft sein (und müsste sich auch wieder verdampfen und "wegpusten" lassen). Könnte es einen Versuch wert sein, die Glühlampenfassungen herauszunehmen, dann von vorne das Glas z.B. mit einer Rotlichtlampe? oder vorsichtig mit Heißluftpistole? (der Scheinwerfer sollte ja schon etwas Hitze aushalten...) zu erhitzen, bis sich der Beschlag evtl. auflöst und dann von hinten vorsichtig (mit einem Föhn? - Achtung wegen Temperaturdifferenz - Sprunggefahr) reinpusten, um die Dämpfe aus dem Gehäuse zu befördern?

Ich würde zuerst checken, ob das wirklich unbedingt beseitigt werden muss (TÜV? Streulicht?). Wenn ja, dann vor einer noch invasiveren Bastelaktion evtl. das Erhitzen-und-Auspusten mal probieren.

Viele Grüße
Christoph
2010-2014 XT1200Z DP01 silber | seit 2014 XT1200Z DP04 blau

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1318
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Leone blu » Mo 4. Sep 2017, 14:54

Christoph hat geschrieben:
Mo 4. Sep 2017, 14:41
Ein rein theoretisches Gedankenexperiment: Wenn innen auf dem Glas etwas niedergeschlagen ist, muss es ja vorher mal verdampft sein (und müsste sich auch wieder verdampfen und "wegpusten" lassen). Könnte es einen Versuch wert sein, die Glühlampenfassungen herauszunehmen, ... ...
Servus,

am Schweinwerfer ist das schon 'ne sakrische Fummelei. Ich hatte doch neulich das Thema mit der abgeplatzten Lampe, deren Einzelteile im linken Scheinwerfer rumpurzelten. Ich hab' keine so leichte Möglichkeit gefunden, den Kabelbaum abzuclipsen, wahrscheinlich habe ich ja nicht genau genug gesucht und weiter in Richtung rechter Verkleidung ist ein Stecker oder so was...

Also hab ich im eingebauten Zustand am Kabel hängend den Innenraum so gut wie möglich ausgesaugt und ausgeschüttelt, ich hoffe, die meisten Scherben hab' ich erwischt.

Wenn sich da wirklich ein Schleier innen niedergelegt hat und es ist keine Luftfeuchtigkeit, die nach ein paar Betriebsstunden des Scheinwerfers wieder verfliegen sollte, dann wird's schon kniffelig, da zur Reinigung reinzukommen...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Umsteiger
Beiträge: 915
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Umsteiger » Mo 4. Sep 2017, 16:08

Moin
Das könnte gehen
Gruß Stefan
Buschel 001.JPG

Benutzeravatar
twintreiber
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 01:02
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Wohnort: Ostfriesland

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von twintreiber » Mo 4. Sep 2017, 17:00

es ist keine feuchtigkeit...der schleier bleibt, egal ob warm oder kalt oder direkte sonneneinstrahlung oder ein paar betriebsstunden mit fahrlicht. wenn ich das richtig einschätze kommt man da von hinten nicht ran, da nach der glühlampe erst die linse und dann die streuscheibe kommt. der schleier liegt von innen an der streuscheibe. also müsste ich erstmal die linse ausbauen. 🙄

Umsteiger
Beiträge: 915
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Umsteiger » Di 5. Sep 2017, 08:35

Moin
Ich bin Blöd, da hast du ja „Recht“ es kommt ja erst die Linse. :hirn:
Gruß Stefan

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 134
Registriert: Mi 16. Mai 2012, 18:32
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 55900
Modell: DP01
Wohnort: Berlin

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Chris » Di 5. Sep 2017, 08:56

Guten Morgen,
das mit dem Schleier scheint ja kein Einzelfall zu sein. Ist bei meiner :xt12: auch. Ich bilde mir auch ein das hier schon mal jemand seinen Scheinwerfer zur Reinigung auseinander gebaut hat. :denker:
lg Chris

Benutzeravatar
twintreiber
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 01:02
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 56000
Modell: DP01
Wohnort: Ostfriesland

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von twintreiber » Di 5. Sep 2017, 10:20

genau...der Olaf...siehe weiter oben. 😊

Benutzeravatar
Fikus
Beiträge: 59
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 11:40
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 10000
Wohnort: Pulheim - Stommeln

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Fikus » Di 5. Sep 2017, 10:41

Morgen zusammen,

das Problem ist bei meiner Ducati 748 auch aufgetaucht. Ist wohl ein Problem der gesamten 916-Baureihe. Gelöst habe ich es mühevoll durch auswischen des Scheinwerfers durch die Lampenfassungen mittels Bürsten und Tüchern. Hat lange gedauert, aber es hat geklappt. Ob es bei der ST auch funktioniert, weiß ich natürlich nicht, aber bei 835 € würde ich es definitiv mal versuchen.

Gruß,
Michael

Franki
Beiträge: 636
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 49200
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Schleier von innen am Scheinwerferglas

Beitrag von Franki » Di 5. Sep 2017, 11:06

Guten Morgen,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist zum Auswischen die Streulinse im Weg. Es scheint also wirklich nur die Zerlegung des Schweinwerfergehäuses der einzige Weg zu sein :? Gutes Licht ist schon wichtig :denker:

Schöne Grüße
Frank

Antworten

Zurück zu „Sonstige Defekte & Reparaturen“