Fett am Ölfilter

Antworten
Benutzeravatar
Reko
Beiträge: 252
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 11:25
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 20000
Modell: DP04
Wohnort: Celle

Fett am Ölfilter

Beitrag von Reko » So 6. Aug 2017, 09:49

Ich habe heute beim putzen eine Fettspur rechte hälfte Ölfilter Plastikschutz bis unter den Motor gefunden :shock:
Ist eine schwarze zähe Masse die die sich auch schwer abwaschen lässt. Hat das von euch schon mal jemand gehabt?

Benutzeravatar
ernie
Beiträge: 184
Registriert: Di 7. Jul 2015, 09:21
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 43000
Modell: DP01
Wohnort: 21077 Hamburg

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von ernie » So 6. Aug 2017, 11:10

Moin,
könnten Rollsplit Krümel sein... hochgewirbelt und angeschmolzen am Motorblock...

Beste Grüße aus HH,
Bert
Rechts ist Gas....

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 428
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von ThinFr » So 6. Aug 2017, 12:27

Hi, mein Motorschutz sieht auch verdreckt aus. Sind kleine Teerspritzer o.ä.
Da die unten sind, ist es mir egal.
Aber nicht besorgnis erregend hoffentlich.

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 40500km / PST II

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 469
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 44000
Modell: DP01

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von laichy » So 6. Aug 2017, 15:39

Im Ernst: Eine dort verendete und getrocknete Wegschnecke hinterlässt einen unglaublich hartnäckigen "Kadaver"

Benutzeravatar
ThinFr
Beiträge: 428
Registriert: So 6. Apr 2014, 19:52
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 31300
Modell: DP04
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von ThinFr » So 6. Aug 2017, 16:22

laichy hat geschrieben:
So 6. Aug 2017, 15:39
Im Ernst: Eine dort verendete und getrocknete Wegschnecke hinterlässt einen unglaublich hartnäckigen "Kadaver"
also eine Schnecke am Wegesrand, im Volksmund "Wegschnecke" würde ich nicht überfahren. Da fiel mir was besseres ein.. aber so hat jeder seine Vorlieben.

heut regnet es....

Gruß Bill
Yamaha XT1200 Z / Kauf 11.5.2016 mit 5km / TT Sturzbügel, original Windschild, Yamaha Unterfahrschutz + Heizgriffe + Koffer, SW Motech Trägerplatte, Pyramid Hinterradabdeckung z. Zt. 40500km / PST II

Benutzeravatar
Reko
Beiträge: 252
Registriert: Sa 4. Okt 2014, 11:25
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 20000
Modell: DP04
Wohnort: Celle

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von Reko » So 6. Aug 2017, 19:16

Also Bitum oder Split kann ich ausschließen und die Schnecke hätte bei dem Fleck schon ne ordentliche größe gehabt.
Ich hab mal durch´s Handbuch geblättert und die einzige stelle wo Fett drin ist, ist das Lenkkopflager.

Benutzeravatar
ernie
Beiträge: 184
Registriert: Di 7. Jul 2015, 09:21
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 43000
Modell: DP01
Wohnort: 21077 Hamburg

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von ernie » So 6. Aug 2017, 20:01

... aber wenn das vom Lenkkopf nach unten zum Ölfilter tropft/fliesst/fliegt ..... wie sieht es denn um den Lenkkopf und vorm Lutfilterkasten aus ??? :shock: :shock:

Radlager evtl. ???? Sind auch paar Tropfen Fett drin....


Beste Grüße aus HH,
Bert
Rechts ist Gas....

Benutzeravatar
laichy
Beiträge: 469
Registriert: Do 12. Sep 2013, 15:10
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 44000
Modell: DP01

Re: Fett am Ölfilter

Beitrag von laichy » So 6. Aug 2017, 20:26

ThinFr hat geschrieben:
So 6. Aug 2017, 16:22
..
. "Wegschnecke" würde ich nicht überfahren. Da fiel mir was besseres ein.. aber so hat jeder seine Vorlieben.

heut regnet es....

Gruß Bill
Was für ein saublöder Kommentar!
Aber vllt. verstehe ich auch deien "Humor" falsch!
:daumen_ab:

Antworten

Zurück zu „Sonstige Defekte & Reparaturen“