Hintere Felge gebrochen

Benutzeravatar
Äufa
Beiträge: 40
Registriert: So 27. Okt 2013, 07:06
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 49520
Wohnort: Enzersdorf an der Fischa

Hintere Felge gebrochen

Beitrag von Äufa » Mo 16. Jun 2014, 22:42

Ich bin gerade gar nicht gut drauf...

Nachdem ich am Samstag festgestellt habe das sechs Speichen gebrochen sind, ich heute einen Speichensatz aufgetrieben habe, musste ich nun auch noch feststellen das die Felge bei einer Speichenaufname gebrochen ist.
Und das genau vor meinem England Urlaub.
Hab auch meinen :winken: angerufen, der meinte gibts ja ned und hat gleich einen Speichensatz und eine Felge auf Garantie bestellt.
Nur bis Mittwoch ist die sicher nicht geliefert und montiert.

Werden spannende 14 Tage in England und Schottland

mfg

Äufa
Dateianhänge
WP_20140616_003.jpg

Benutzeravatar
TJoe
Beiträge: 695
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 15:53
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 101300
Modell: DP01

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von TJoe » Di 17. Jun 2014, 07:52

Hm - damit würde ich aber keine Tour mehr unternehmen.

@Umsteiger hatte so was auch => http://www.xt1200z-forum.de/viewtopic.p ... 431#p40431" onclick="window.open(this.href);return false;
Grüsse
Joe (Joachim)

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4024
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 48200
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von Helmut » Di 17. Jun 2014, 08:01

Yamaha sollte endlich Alugussräder für die Dicke anbieten. Bei meinen :-) hatten das auch schon zwei. Ich wäre der erste der umrüsten würde.
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Umsteiger
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 26. Dez 2011, 20:54
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 67000

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von Umsteiger » Di 17. Jun 2014, 09:01

Moin
Dasselbe Problem wie es bei mir war, ich hab eine Woche gewartet.
Gruß Stefan

triplexxxt

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von triplexxxt » Di 17. Jun 2014, 10:19

Sieht ja über aus.
Ich hab meine schon echt hart rangenommen, aber mit Felgen und Speichen gar keine Probleme.
Hast Du evtl die Speichen mal selber nachgezogen ???
Ich meine, 6 gerissene Speichen ist ja wohl auch nicht ganz normal.
Und das sieht mir doch schon sehr nach zu strammen Speichen aus :o :?
Aber ich habe zum Glück überhaupt keine Ahnung von sowas, und fahre deshalb für alles in die Werkstatt. Das erspart meistens zumindest den Ärger bei solchen Geschichten.
Ich würde damit auch keine Tour mit Gepäck und pipapo fahren. Vielleicht leiht Dir ja einer eine Felge für den Urlaub ???!!

JP

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1538
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von Leone blu » Di 17. Jun 2014, 12:17

@Äufa -> Das schaug't ja mal gar nicht gut aus. Ich drück' Dir die Daumen, dass Dein :) eine Lösung für Dich findet.

Das Thema Speichen schwirrt mir schon immer mal wieder im Kopf rum. Mein Eindruck ist, dass es offenbar die Modelle 2010/2011 stärker trifft als die neueren - denk' das nur ich oder gibt es da fundierte Eindrücke?

Ich mein - die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, meine ist eine '13er...

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
1200Z
Beiträge: 799
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 16:56
Erstzulassung: 2013

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von 1200Z » Di 17. Jun 2014, 13:48

Leone blu hat geschrieben:@Äufa -> Das schaug't ja mal gar nicht gut aus. Ich drück' Dir die Daumen, dass Dein :) eine Lösung für Dich findet.

Das Thema Speichen schwirrt mir schon immer mal wieder im Kopf rum. Mein Eindruck ist, dass es offenbar die Modelle 2010/2011 stärker trifft als die neueren - denk' das nur ich oder gibt es da fundierte Eindrücke?

Ich mein - die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, meine ist eine '13er...

Ciao, R.
Meine ist Modell 2013 und auch an der mussten bei 5000 und 10000 etliche Speichen nachgezogen werden. Seitdem kontrolliere ich regelmäßig (alle 5000) und es ist alles in Ordnung. Hab jetzt 22000 auf der Uhr.
XT 1200 Z (03/2013 bis 05/2015: 36700 KM)
XT 1200 ZE (ab 06/2015 bis jetzt: 48000 KM)

Benutzeravatar
Fun-biker
Beiträge: 956
Registriert: Di 20. Mär 2012, 21:17
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 57245
Modell: DP01
Wohnort: Rhein Main/ Untertaunus
Kontaktdaten:

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von Fun-biker » Di 17. Jun 2014, 14:52

Ich hab ne 2012er und mittlerweile ca. 29.000 km auf der Uhr. Die Speichen kontrolliere ich regelmäßig. Bis 10.000 km gab es einige welche nachgezogen werden mussten. Seitdem ist Ruhe und ich fahre regelmäßig Waldwege.

Gruß
Volker

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1562
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 76000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von ila » Di 17. Jun 2014, 16:53

Hallo Zusammen,
auch wenn ich mir jetzt evtl. keine Freunde mache:

Meine XT hat 45 TKM gelaufen (First Edition) - Wartung durch den :-) und Kontrolle der Speichen alle 10 TKM oder beim Reifenwechsel. Bei mir war mal was locker, aber das war es.... und ich weiss von höheren Kilometerleistungen ohne Probleme.

Es sind ja hier einige dabei, die die Speichen selbst bearbeiten - aber nach "fest" kommt nunmal "ab"... und deswegen meine ich, dass die einen oder anderen Speichenprobleme "hausgemacht" sind und nichts mit Yamaha zu tun haben (natürlich gibt es sicherlich Ausnahmen).
Manchmal muss man vielleicht seine Grenzen erkennen und auch akzeptieren - deswegen lasse ich z. B. die Finger davon.... und wenn der :-) was vermurkst, dann gibt es auf die Finger :engel:

Gruss Ingo
First Edition, Blau-Silber

panamericana2012
Beiträge: 158
Registriert: Sa 6. Okt 2012, 21:36
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 122500
Kontaktdaten:

Re: Hintere Felge gebrochen

Beitrag von panamericana2012 » Di 17. Jun 2014, 18:07

Hier sehe ich es eigentlich wie Ingo.

Was mich aber mehr interessiert: Angeblich soll ein komplettes Hinterrad bei Yamaha irgendwas um die 2500 Euro kosten - kann das jemand bestätigen :shock: ?
Im anderen Thread stand, dass Yamaha 35 Prozent übernommen hat (wahrscheinlich wurde nur die Felge + Speichen erneuert, ohne Nabe) - was hat das gekostet? Ich glaube, das war bei "Umsteiger".

Gruß
Mathias
http://panamericana2012.wordpress.com/

Antworten

Zurück zu „Sonstige Defekte & Reparaturen“