Wasser im Scheinwerfer

Franki
Beiträge: 633
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 49200
Modell: DP01
Wohnort: 82256

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von Franki » So 27. Sep 2015, 22:09

wird von der FJR - der NEUEN - auch berichtet. Solange eine Möglichkeit des "nach außen Dunstens" besteht, ist das ja nicht weiter tragisch, Sonst gelte es wohl als Qualitätsmangel, den es zu beheben gilt. Gibt es so etwas bie Honda, bei Kawa, bei Suzuki? Ich weisset nett :computer:

Benutzeravatar
elchtester
Beiträge: 15
Registriert: Mo 20. Apr 2015, 15:05
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 18900
Modell: DP01
Wohnort: Landkreis Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von elchtester » Mi 30. Sep 2015, 15:34

Das gleiche Bild hatte ich auch, nachdem ich das Mopped mit 2600 km auf der Uhr gekauft hatte, nach dem ersten Waschen (nein, nicht mit dem Kärcher!). Ich habe dann die Abdeckkappen abgenommen, das Scheinwerferinnenleben mit dem Fön schön durchgetrocknet, die Dichtungsringe der Abdeckkappen mit einem leichen Silikonölfilm versehen und wieder aufgeschraubt (Achtung: da gibt es entsprechende Markierungen!).
Seitdem ist das Phänomen nicht wieder aufgetreten. Ich glaube, die Kappen waren einfach vorher falsch aufgeschraubt gewesen, sie gingen nämlich sehr schwer zu drehen...
Bereue nichts...
...und genieße das Leben (aktuell u.a. mit DP01)!
www.ferienhaus-vaermland.de

FarinU
Beiträge: 44
Registriert: Do 20. Aug 2015, 13:54
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 1020

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von FarinU » Do 1. Okt 2015, 22:51

So, Höndler meint das ist völlig normal und der Nebel verschwindet auch mit der Zeit hab ich beobachtet.

Benutzeravatar
Moonrider
Beiträge: 89
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 13:10
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 10800

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von Moonrider » Fr 2. Okt 2015, 19:39

Ebenso die Aussage meines Händlers. Da sind Entlüftungslöcher, die sind zwar mit Schaumstoff zu, aber dann kann schon mal Wasser reinkommen. Sei ganz normal
Keep on rocking

Benutzeravatar
jalla
Beiträge: 977
Registriert: Di 8. Dez 2015, 19:03
Skype: jalla2308
Erstzulassung: 2017
Km-Stand: 2200
Modell: DP07
Wohnort: 67363 Lustadt
Kontaktdaten:

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von jalla » Mi 23. Nov 2016, 10:55

Heute bei km 19.700 und der Winterpolitur hat mein linker Scheinwerfer auch Wasser/Kondenswasser das er sein Eigen nennt.
Händler kontaktiert und die Aussage war, laut Rundschreiben von Yamaha sei dies Normal und kein Garantiefall. :oops:
Gruß

Jonny

Fahre der Sonne entgegen und der Schatten hinter dir wird länger.

Benutzeravatar
Olaf
Beiträge: 238
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 09:03
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 88888
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wasser im Scheinwerfer

Beitrag von Olaf » Sa 26. Nov 2016, 10:06

Mojen zusammen,
Moonrider hat geschrieben:Ebenso die Aussage meines Händlers. Da sind Entlüftungslöcher, die sind zwar mit Schaumstoff zu, aber dann kann schon mal Wasser reinkommen. Sei ganz normal
die Aussage kann ich ebenfalls bestätigen. Hatte den Scheinwerfer ja auseinander... Die Entlüftungen sind die kleinen "Pilze" auf der Rüchseite des Scheinwerfers.
Gruß Olaf

---
Solange es Haare gibt liegen sich die Menschen in den selben.... (Heinz Erhardt)

Antworten

Zurück zu „Sonstige Defekte & Reparaturen“