Tankanzeige

Benutzeravatar
Irrlander
Beiträge: 1467
Registriert: Mi 26. Okt 2011, 20:15
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 75000
Modell: DP01
Wohnort: Westfalen

Re: Tankanzeige

Beitrag von Irrlander » Mo 26. Feb 2018, 07:47

Die Anzeige schwankt wenn ich Steigung bzw. Gefälle fahre. Bei Gefälle geht die Reserve an, bei Steigung dann aber wieder aus.
Ich tanke meist an der nächsten Tanke, sobald die XT auf Reserve geht. Dann passen so um 18-19 Liter in den Tank.
Ich habe es schon einmal geschafft volle 23 Liter am Stück zu tanken, deshalb weiß ich, dass also noch ca 5 Liter im Tank sind wenn die XT auf Reserve wechselt. Ich kann also auf Tour auch knapp 90km auf Reserve fahren.
Meine längste Etappe waren 444km (mit voller Beladung), danach gingen 21,8 Liter in den Tank.
Ich stelle einen höheren Verbrauch bei Stadtverkehr (auch bei einem kleinen Anteil von 15%), bei voller Beladung (zwei Personen + Koffer und Campingausrüstung) und vom Benzin-Type fest (mit Super Plus komme ich 70km weiter als mit E10).
Auf der Autobahn (so 140-160km/h) zeigt die XT zwar einen deutlich höheren Verbrauch beim tanken ist es aber nur 0,5 Liter/100km mehr.
unterwegs ..,um fremde Welten zu entdecken...und neue Zivilisationen
____________________________________________________________
V50,XTZ660,1000SP,Z750LTD,XT1200Z,RAPTOR650

Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 109
Registriert: Di 27. Aug 2013, 07:06
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 3846
Modell: DP07
Wohnort: LK RO

Re: Tankanzeige

Beitrag von Pan » Mi 11. Jul 2018, 14:32

So, jetzt kann ich auch mal mitreden als dp07 Treiber.

Ich hab beim letzten Tank, mit Forscher Fahrweise 403km aus dem Tank gequetscht, tanken habe ich mir angewöhnt, ca 1cm über der Flachstelle im Blech aufzufüllen.

Ich habe dann 21.75 Liter reingebracht.


Was mich stutzig macht, die Sache mit der Angabe im Handbuch wie weit man auffüllen soll beim tanken. Sollte das Spritfass incl der Ausdehnungsreserve wirklich nur 23 Liter haben, würden die von Yamaha alle anderen Hersteller vor der Nase rumführen.
Jeder andere Hersteller hat immer die Angabe der Tankmenge ohne Ausdehnungsreserve angegeben bisher.

Die Leute die liegen geblieben sind und dann aufgetankt haben, da wäre es interessant wie weit ihr aufgefüllt habt optisch und wie viel Liter das dann waren.

Wenn ich das nächste mal Zeit habe, werde ich den Tank mal ablassen und genau ausloten wie viel Sprit reingeht bis wohin. Dann weiß ich auch ob mehr als 400km wirklich gehen oder in wie weit man der Reserve trauen kann bzw. der Kilometeranzeige.
MfG Pan

Zur Unterscheidung zwischen Gutem und Schlechtem bedarf der Verständige keines andern Menschen.
"Sokrates"

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1586
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Tankanzeige

Beitrag von Leone blu » Mi 11. Jul 2018, 15:23

Pan hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 14:32
...

Dann weiß ich auch ob mehr als 400km wirklich gehen oder in wie weit man der Reserve trauen kann bzw. der Kilometeranzeige.
Das geht. Aber bevor Du bei 393 km liegen bleibst - ich übernehme keine Haftung... :mrgreen:

Vor zwei Jahren hatte ich mal die Chance, eine sehr ausgedehnte Anfahrt zur Werkstatt zu machen. Dabei bin ich knapp 81 km auf Reserve gefahren, also mit blinkender Anzeige. Das hätte ich mich in der Pampa niemals nicht getraut. Aber so war ich immer in Reichweite eines normal dichten Tankstellen-Netzes hier im Oberland, alleine unterwegs und im Zweifel halt a bisserl zu spät beim Schrauber...

Ich fülle den Tank i.d.R. auch bis zum Blechkragen, selten darüber. Kommt drauf an, ob ich sie nach der Tour vollgetankt abstelle oder der Tankstop ein Zwischenstop während der Tour ist. Oder ob ich einfach Lust habe, an der Zapfsäule zu spielen und xx,00-Beträge zapfen will.

Ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 109
Registriert: Di 27. Aug 2013, 07:06
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 3846
Modell: DP07
Wohnort: LK RO

Re: Tankanzeige

Beitrag von Pan » Mi 11. Jul 2018, 15:51

Leone blu hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 15:23
Pan hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 14:32
...

Dann weiß ich auch ob mehr als 400km wirklich gehen oder in wie weit man der Reserve trauen kann bzw. der Kilometeranzeige.
Das geht. Aber bevor Du bei 393 km liegen bleibst - ich übernehme keine Haftung... :mrgreen:

Ciao, R.
Aach, ich als Safety :xt12: hab immer 1.5 Liter feinstes 95er oder 100er :xt12: Getränk im Koffer dabei, nach meiner Rechnung sollte das für 25km (27,3 Km :( ) reichen....
Somit wird der Versuch wohl doch mal im Verkehr stattfinden wenn es sich auf einer Tour mal anbietet.

Aber danke für das Angebot, ich schreib dich dann an wenn ich in der Pampa rumstehe ohne Sprit :mrgreen: :ugeek: ;) ;)
MfG Pan

Zur Unterscheidung zwischen Gutem und Schlechtem bedarf der Verständige keines andern Menschen.
"Sokrates"

Benutzeravatar
Leone blu
Beiträge: 1586
Registriert: Di 30. Jul 2013, 08:17
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 39945
Modell: DP01
Wohnort: Oberbayern - Fünfseenland

Re: Tankanzeige

Beitrag von Leone blu » Mi 11. Jul 2018, 20:39

Pan hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 15:51
...

Somit wird der Versuch wohl doch mal im Verkehr stattfinden wenn es sich auf einer Tour mal anbietet. ...
Yepp, mit einem Reserveschluck ist das Risiko überschaubar... Gute Fahrt weiterhin,

ciao, R.
Ich freue mich, wenn's draußen regnet - denn wenn ich mich nicht freue, regnet's auch...
(Karl Valentin)

Benutzeravatar
Sebi
Beiträge: 62
Registriert: So 21. Jan 2018, 17:05
Erstzulassung: 2012
Km-Stand: 62034
Modell: DP01
Wohnort: 42781 Haan/ Rheinland

Re: Tankanzeige

Beitrag von Sebi » Do 12. Jul 2018, 12:25

Beim tanken die Toleranz der Zapfsäule nicht außer acht lassen.
Bei mir sind es meist 16/17l, tanke aber meist schon wenn der letzte Balken vor Reserve nur noch leuchtet.
Denn, bleibt man unter 25€ kann ich „kontaktlos“ zahlen ohne PIN eingabe :daumen:

Grüsse Basti
PK 50 XL - PK 125 XL- GSX-F 750 - Velo Solex - XT 500 - lange nichts .......... - XT 1200 Z

Benutzeravatar
xjr1200
Beiträge: 245
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 18:36
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 27767
Modell: DP01
Wohnort: CH-Wittenbach

Re: Tankanzeige

Beitrag von xjr1200 » Do 12. Jul 2018, 19:46

Irrlander hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 07:47
Die Anzeige schwankt wenn ich Steigung bzw. Gefälle fahre. Bei Gefälle geht die Reserve an, bei Steigung dann aber wieder aus.
Das überrascht mich jetzt grad etwas... Bei meiner :xt12: (ebenfalls DP01) ist's genau umgekehrt. In der Steigung neigt die Anzeige zu "Pessimismus", umgekehrt im Gefälle, wo dann plötzlich wieder einiges im Tank angezeigt wird. :?

Grundsätzlich halte ich's so (ohne AB), dass die "Blinkerei" dann noch für rund 100 km reicht. Ich tanke normal etwas früher als nach diesen rechnerischen 100km, hab aber noch nie (grad nachgeschaut) mehr als 20l reingelassen - und zwar nicht nur bis die Zapfe aufhhört zu füllen, sondern "bis zum Anschlag", dem mit dem Loch drin... :)

Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 109
Registriert: Di 27. Aug 2013, 07:06
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 3846
Modell: DP07
Wohnort: LK RO

Re: Tankanzeige

Beitrag von Pan » Fr 13. Jul 2018, 13:59

Sodala jetzt war leer... nach 433 km ging es los mit spucken und kein Gas mehr annehmen.
Hab dann 1 Reserve Liter Kraftstoff eingefüllt und bin die 3km bis zur nächsten tanke gefahren.

Der Tank fasst bei mir, wenn man den auf dem Hauptständer füllt, 23 Liter bis das Blech schön bedeckt ist mit Sprit. Der Stand vom Benzin sackt auch nicht mehr ab, hab dann noch wie üblich auf den nächsten € aufgerundet das waren nochmal 0.47 Liter, dann steht der Sprit c.a. 0.5 cm über dem Blech.

Ergibt 5.4xx Liter /100 km alles bunt gemischt, Stadt Landstraße und 50km Autobahn. Ist völlig ok meiner Ansicht nach.

Auf Reserve bin ich genau 86.0 km gefahren. Sprich bei 347 km auf dem Tageszähler ging die Reserve an.

Fahrstil touristisch zügig mit Feuer frei beim überholen.

Somit kann ich konstatieren, der Tank hat 23 Liter plus Ausdehnungsreserve. Laut Bordcomputer 5.1 Liter /100 km. Sprich er lügt um 0.3 ... Macht der im Auto auch 😉

Wenn ich bis unterkannte Blech Fülle dann sind es 22.55 Liter.

Ich glaube die Leute dachten ich tanke einen Lkw so lange wie ich an der Säule gestanden bin. 😉🤣
MfG Pan

Zur Unterscheidung zwischen Gutem und Schlechtem bedarf der Verständige keines andern Menschen.
"Sokrates"

Benutzeravatar
MOH
Beiträge: 81
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 14:16
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 9300
Modell: DP04
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Tankanzeige

Beitrag von MOH » Fr 13. Jul 2018, 16:25

@Pan : vielen Danke für deinen Test und die Analyse. Das hilft und beruhigt sehr.
Ich suche immer im Umkreis von 50 km eine Tankstelle, so bald die Reserve angefangen hat zu blinken.

VG
Moh
Glaube ist, wenn man nix weis sich aber trotzdem fast sicher ist.

Benutzeravatar
Pan
Beiträge: 109
Registriert: Di 27. Aug 2013, 07:06
Erstzulassung: 2018
Km-Stand: 3846
Modell: DP07
Wohnort: LK RO

Re: Tankanzeige

Beitrag von Pan » Fr 13. Jul 2018, 19:28

Bitte gern, ein Forum ist ja ein Marktplatz der Erfahrungen und Meinungen.

Ist halt nur für die DP07 aussagekräftig respektive nur für meine. Weil jeder wird minimale Fertigungstoleranzen haben. Darum kannst auch bei gleicher Fahrweise auf 2 baugleichen mopeds unterschiedliche rückgänge an der tanzanzeige haben.

Aber ich denke ohne viel Autobahn wird jeder von uns mindestens 400km am Stück im :xt12: Sattel sitzen können, wenn nicht Kaffe/ Kuchen oder kippenpausen anstehen :roll:


@moh
Da hast recht, normal habe ich das auch so gehandhabt. Aber ich wollte jetzt mal wissen was wirklich "geht" in Sachen Reichweite.
MfG Pan

Zur Unterscheidung zwischen Gutem und Schlechtem bedarf der Verständige keines andern Menschen.
"Sokrates"

Antworten

Zurück zu „Sonstige Defekte & Reparaturen“