XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1608
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 76000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von ila » Mi 21. Feb 2018, 20:18

;-) :mrgreen: :mrgreen:
First Edition, Blau-Silber

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 4197
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 20:12
Erstzulassung: 2015
Km-Stand: 56900
Modell: DP04
Wohnort: Grevenbroich

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Helmut » Mi 21. Feb 2018, 22:28

Rainer58 hat geschrieben:
Mi 21. Feb 2018, 17:32


Was denn??
:ugeek: ASTERIX :twisted: :engel:


Aber eigentlich hat Rainer recht, es hätte ja auch Troubadix sein können....... ;)
Meine Moppeds: Alles Hondas CB 500f>CB400N>CB750f>CB900f>VFR 750f>
Yamaha FZS1000>XT1200(DP01)>MT 09 Tracer>XT1200ZE(DP04)

Gruß Helmut

Benutzeravatar
ila
Beiträge: 1608
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 06:44
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 76000
Modell: DP01
Wohnort: bei Landshut

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von ila » Do 22. Feb 2018, 00:00

öhmm... nö.... :engel:

Gruss Asterix
First Edition, Blau-Silber

Obelix
Beiträge: 211
Registriert: Mo 12. Sep 2011, 15:30
Wohnort: Zwischen den Meeren !

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Obelix » Do 22. Feb 2018, 00:03

So!

Mal zurück zum Thema!

Bericht von 1000PS zur Africa Twin Adventure Sports!

https://www.youtube.com/watch?v=JonNSoEVrlc
Ducati Scrambler Flat Track Pro . . .

Benutzeravatar
Nix-GS
Beiträge: 351
Registriert: Do 12. Nov 2015, 07:10
Skype: tnavbutton
Erstzulassung: 2011
Km-Stand: 33600
Modell: DP01
Wohnort: Nürtingen

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Nix-GS » Do 22. Feb 2018, 14:58

Ist schon ein richtig hübsches Mädel, die Africa Twin Adventure Sports.
Solo Mofa, Zündapp KS50 SS + WC, Honda 550 F1, Yamaha XT 550, BMW R 100 RT, -20 Jahre nix-, Yamaha XJR 1300, Aprilia ETV 1000 CapoNord, Yamaha XT 1200 Z (DP01)

llosch
Beiträge: 379
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 21:32
Erstzulassung: 2010
Km-Stand: 5500
Wohnort: Mainz

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von llosch » Mo 3. Sep 2018, 20:25

Wenn das Jahr mal im Schnelldurchlauf ansehe, dann fällt mir auf, dass ich erheblich mehr (!) neue ATs gesrhrn habe als XT1200.
Hab keine Zulassungszahlen aber von der Präsenz auf der Straße müsste die AT um gefühlt Faktor 5 mehr Zulassungen haben.
Was kann sie besser als die XT?
_____________
Koyaanisqatsi !

Benutzeravatar
Uli74
Beiträge: 20
Registriert: Do 5. Jul 2018, 23:02
Erstzulassung: 2016
Km-Stand: 22500
Modell: DP04
Wohnort: Günzburg

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Uli74 » Mo 3. Sep 2018, 23:56

Mehr Marketing, mehr Image... ?! Hat aber nix mit mehr könne zu tun. Honda haut aber mehr auf die Pauke, wenn es um neue Modelle geht und bei der AT haben sie das deutlich gezeigt. Dagegen ist Yamaha das Schlafwagenabteil!
XTZ750 3LD 1995 XJR1200 4PU 1998 XT1200ZE DP04 2016

Benutzeravatar
Norton
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 10:35
Erstzulassung: 2014
Km-Stand: 46000
Modell: DP01
Wohnort: Südweststeiermark

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Norton » Di 4. Sep 2018, 07:33

Nach einer Probefahrt vor einem Jahr kann ich sagen: nix kann sie besser. Die paar Pfunde weniger auf den Rippen
werden durch die Tatsache des Kardanantriebes m.E. wieder wettgemacht. Ich denke, sie entspricht halt eher dem
optischen Ideal des Mainstreams. Den großen Namen ihrer Großeltern haben ja beide ;) . Eine schlechte Wahl ist die
AT aber sicher nicht, obwohl sie mit DCT gewichtsmäßig schon an die :xt12: herankommt, denke ich.

Gruß aus Mittelitalien
Gruß Michael
Victoria Bergmeister.....XT1200 DP01

Yeti
Beiträge: 1411
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 16:45
Erstzulassung: 2013
Km-Stand: 48875
Modell: DP01
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: XT 1200 ZE vs. Africa Twin

Beitrag von Yeti » Di 11. Sep 2018, 21:31

Norton hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 07:33
Eine schlechte Wahl ist dieAT aber sicher nicht, obwohl sie mit DCT gewichtsmäßig schon an die :xt12: herankommt, denke ich.
- Afrika Twin 230 kg,
- Afrika Twin DCT 240 kg,
- :xt12: Z 257 kg
- :xt12: ZE 265 kg
Laut Herstellerangaben. Gewicht spart man am besten durch Weglassen. Von den 27 kg Differenz der Basisausführungen macht der
fehlende Kardan schätzungsweise 10 bis 15 kg aus.

Grüße aus Mittel-Baden-Württemberg, Yeti.
Meine Moppeds: Zündapp DB200; BMWs: R69S - R100 - R100CS - R100GS > HPN-Sport - K1; Yammis: FZS1000; XT1200Z

Antworten

Zurück zu „XT1200Z in der Presse“